Search Results

Search results 1-7 of 7.

  • Project X hatte ich auch genutzt, als ich noch DVD-Rs geauthored hatte und den TV noch nicht abgestöpselt hatte. Seit 2008 schau ich kein TV mehr (aus Gründen wie Trash-TV und Unterschichtenfernsehen etc). Und ja, die Bitraten sind manchmal total unterschiedlich. Mal sind die aufgenommenen Sendungen sehr klein gewesen, und mal musste ich Spielfilme die 1-2 Stunden lang waren, über mehrere DVD-Rs splitten (also z.B. 3x 4GB für nur einen Film!)
  • Also Troja, Robin Hood mit Kevin Costner und Demolition Man musste ich auf mehrere DVDs verteilen. Wo sie genau liefen weiss ich grad nicht, aber Demolition Man lief in den öffentlich-rechtlichen und ich brauchte 2 DVDs dafür
  • DVD Shrink bringt nur Artefakte und Flimmern ins Bild... hab ich jedenfalls gehört, daher nehme ich Abstand von so Nachbearbeitungstools.Ja Robin Hood und Troja sind lange Filme, aber Demolition Man geht eigentlich von der Länge.
  • Ich schaue mittlerweile Serien und Filme komplett auf HDD und brauche kein DVD Authoring mehr. Das dauernde Wechseln von DVDs nervt, auf HDD passt wesentlich mehr drauf, da kann man z.B. seine gesamte DVD Bibliothek auf einer einzigen Platte verwalten
  • Wieso, eine schmucke 2,5 zoll HDD in die Jackentasche und mitnehmen zu Freunden, da die HDD an den externen Hardware Mediaplayer anschliessen und los geht der Filmgenuss (in DVD, Bluray und demnächst dann sogar 4k/8k Qualität) ! DVD Authoring finde ich irgendwie nicht mehr zeitgemäss, es ist umständlich und zeitintensiv, und es passt nicht viel an Filmen und Serien drauf. Aber so hat jeder seinen eigenen Geschmack. Aber fürs Datenbrennen finde ich DVD+Rs eine feine Sache. Ich kann mich nicht so…
  • War nur ein Beispiel. Kann man auch an jedem x-beliebigen PC mit USB Anschluss anschliessen. Und diesen dann an einen x-beliebigen Flachbildschirm anschliessen, mit einem x-beliebigen VGA oder DVI oder HDMI Kabel Alles drei dürfte fast jeder haben. Externer Mediaplayer ist zugegeben luxus, den ich mir gegönnt hab ;D Wobei die Teile ja auch nicht teuer sind
  • Und gegen HDD-Ausfall mache ich es so, dass ich alle Daten nochmal auf einer Backup-Platte hole. Im Schrank kann man die HDDs wenn man will die VHS Kassetten reinstellen. Da passt auf jeden Fall weit mehr drauf als auf eine läppische DVD oder Bluray. Und auf schöne DVD Beiheftchen usw lege ich schon lange keinen Wert mehr, das war mal ganz nett, als die DVDs noch neu waren, als ich meine ersten gekauft habe, so 1999 rum. Nochwas: Filme auf HDD kann man sofort abspielen, bei DVDs, Blurays etc mu…