Search Results

Search results 1-8 of 8.

  • In manchen Kinos laufen aktuelle Filme, die in 3D verfügbar sind, auch nur noch in dieser Variante. Das ist teurer und kommt längst nicht jedem Zuschauer entgegen. Ich bekomme jedenfalls von 3D Kopfschmerzen und schaue lieber zweidimensional. Einige Kinobetreiber lassen ihren Zuschauern die Wahl zwischen 2D und §D, zum Beispiel bei "Fluch der Karibik 4", bei anderen kann man sich hingegen nur zwischen teurem 3D oder dem Verzicht auf den Kinobesuch entscheiden. Das ärgert mich, siehe http://www.t…
  • Vor allem ist im IMAX auch die Filmlänge angepasst, und jedem ist klar: da gibt es nur 3D. In nem normalen Kino finde ich das als Zusatzangebot durchaus legitim, aber dass teilweise Filme nur in 3D angeboten werden, nervt mich. Ich werde jedenfalls nicht in "Fluch der Karibik" gehen, es sei denn, er wird doch noch in 2D angeboten.
  • Ich find´s auch nicht gerade angenehm, und ich find´s echt ärgerlich, dass das Capitol in Albstadt ebenso wie das Partnerkino in Hechingen nur die 3D-Variante zeigt, es gibt den Film schließlich auch in 2D. So wird sich das jedenfalls erst recht nicht durchsetzen. Vielleicht setzen die Betreiber darauf, dass Leute, die einen Film unbedingt sehen wollen, aber nicht so die 3D-Fans sind, dann dennoch reingehen. Dass manche verärgert wegbleiben haben die wahrscheinlich gar nicht bedacht.
  • 1. ist das Kino mitnichten klein, und 2. könnte man ja wenigstens, wenn schon zwei Kinocenter in verschiedenen Städten kooperieren, im einen die eine und um anderen die andere Variante anbieten, und ein Austausch zwischen den Kinos müsste dann ja nach einer gewissen Zeit auch möglich sein. Und selbst wenn dem so wäre - dann sollen die kleinen Kinos eben auf 3D verzichten.
  • Da bin ich anderer Meinung, zumal 3D auf einer großen Leinwand in einem großen Kino ohnehin besser wirkt. Ich denke, diejenigen, die da viel Wert drauf legen, gehen ohnehin nicht in kleine Kinos. Und teilweise läuft der Film parallel in drei Kinosälen der Region und immer nur in 3D - brauchen die nicht auch für jedes Kino eine Kopie? Da wäre es doch wirklich machbar, eine davon in 2D zu nehmen.
  • Ich schätze die Fanmasse bezüglich 3D nicht ganz so groß ein wie du, wegen der Brillen und der Preise, aber ok. Sagen wir, kleine Kinos sollen das auch 3D zeigen. Wofür wir dann aber immer noch das Verständnis fehlt, ist warum derselbe Film fast parallel beide Mal in 3D laufen muss. Im Capitol kommt "Fluch der Karibik" um 20:00 und 20:30 - da könnte man doch wirklich einmal normal und einmal 3D...
  • @ Grüner Blitz: Eben, und ich denke, dass es noch mehr Leuten so gehen wird @ Chewie: Nicht allgemein, sondern nur auf dieses spezifische Kino bezogen: Ein Kinobetreiber, der an ein ehemals kleines Kino mit drei Sälen nen großen Anbau ranbauen und die Zahl auf 8 Säle erhöhen kann, und zwar nicht nur kleine (jedenfalls glaub ich kaum, dass die nen Blockbuster wie "Fluch der Karibik" in ein kleines Kino packen) wird, denke ich, eher nicht so arm sein, dass er sich keine zwei Kopien leisten kann. …
  • Und der muss es schließlich wissen...