Search Results

Search results 1-3 of 3.

  • Realfilme in 3D sehen irgendwie so flach aus, dass man sie auch gleich in 2d zeigen kann finde ich. Ich hab Narnia 3 in 3d gesehen, und hab die meiste Zeit die Brille abgesetzt, weil dadurch erstes das Bild heller war und zweitens eh kaum 3d Effekte vorhanden waren und daher keine Doppelkonturen zu sehen waren auch ohne brille, so war das sehvergnügen sogar höher durch das hellere Bild!
  • Der kommt sehr gut zur Geltung, wie im Kino eben. Ich bevorzuge die Shuttertechnik. Da flimmer für mich nichts und ich bekomm auch keine Kopfschmerzen oder Schwindelgefühle. Bei Polarisation hingegen geht die Hälfte der Auflösung flöten (weiss jetzt nicht ob horizontal oder vertikal) Aber dadurch dass mein 3D-LED "nur" 46 Zoll groß ist, sind die Effekte nicht ganz so gewaltig. Da hätte ein 55 Zoll Display und größer weit mehr gebracht. Trotzdessen schaue ich fast ausschliesslich 4:3 Nostalgiema…
  • Hm, also im Kino ist es gewaltiger, wie gesagt. Besonders die IMAX Kinos. Da meint man, jeden Menschen, jedes Tier, jeden Gegenstand mit der Hand anfassen zu können. Ganz so gewaltig kommt es auf einem 46er Display dann natürlich nicht zur Geltung. Aber die Bildschirfm Auflösung dürfte höher sein mit der Shuttertechnik die ich habe, also die vollen 1080p. Blöd nur, dass durch die 3d Brillen das Bild etwas dunkler wird, fast so wie eine ganz schwache Sonnenbrille. Man kann aber einfach das Ferns…