Search Results

Search results 1-13 of 13.

  • (Quote from Sebastian)Der Film (kein Werbe-, sondern ein Kurzspielfilm) handelt von einem jungen Mann, der in Babelsberg bei der Ufa vorspricht, seinen Traum vom Schauspieler aber wegen seiner piepsigen Stimme nicht verwirklichen kann. In seiner Verzweiflung sucht er das Schönheitsinstitut Cassandra auf, dessen Direktor ihm die Siegfried-Therapie verschreibt, um seine Männlichkeitsprobleme zu beheben. Wir erleben ausserdem mit, dass ein Kahlkopf mittels futuristischer Maschine neue Haare erhalt…
  • (Quote from Sebastian)Der Film hat wirklich gar nichts mit Werbung zu tun. Er wurde auch nie öffentlich gezeigt, da es sich um einen Versuchsfilm gehandelt hat (Erprobung des neuen Agfacolor-Negativfilms Typ B).Wenn der Film komplett vorhanden wäre, gäbe er ein tolles Bonus-Programm für eine DVD zu einem der Farbspielfilme ab.
  • Es sind eine Reihe bekannter Nebendarsteller zu sehen. Günther Lüders - einer der Kumpels von Hans Albers in Große Freiheit Nr. 7 - spielt auch mit
  • (Quote from Sebastian)Also, das Filmmaterial (unvollständig) läuft 283 Meter, also knapp zehn Minuten.
  • (Quote from Sebastian)Sehr interessant zu lesen. Danke für den Hinweis.
  • (Quote from Quax)Das wäre doch auch mal eine schöne DVD-Edition "Das WHW mit den beliebten Ufa-Stars..."
  • (Quote from Sebastian)Lieber Sebastian,kannst du davon evtl. mal einen Screenshot posten? Würde mich sehr interessieren! Ich suche nämlich immer noch einen Farbwerbefilm für ein Haarfärbemittel von 1939, in dem Hubert von Meyerinck mitgespielt haben soll. Vielleicht handelt es sich um den? Ich halte allerdings eine Verwechslung mit Groteske für wahrscheinlicher...
  • (Quote from Sebastian)Bild 1 + 2 aus Beitrag Nr. 5 sind aus Groteske, Bild 3 ist nicht daraus.Du hast aber geschrieben, Herr Meyerinck wäre mit einem Schwamm in einer Badewanne zu sehen gewesen. Eine solche Szene gibt es in Groteske nicht! Daher wäre interessant zu erfahren, wo diese Farbszene herstammt...
  • (Quote from Sebastian)Wenn Dir noch mal einfällt, wo Du das Badewannen-Dingens gesehen hast, poste es bitte hier
  • (Quote from Sebastian)Wenn irgendwas über die Quelle gesagt wird (welcher Film? wann gedreht?), wäre das auch von Interesse...
  • (Quote from Sebastian)Ich weiß zu schätzen, dass du dir die Mühe machst...
  • Es eilt nicht!
  • Hallo Sebastian,vielen Dank, dass Du nachgeschaut hast.Leider sind bei Filmportal keine Werbefilme mit Herrn von Meyerinck aus dem fraglichen Zeitraum aufgeführt. Ich werde bei meiner nächsten Titelrecherche versuchen, den Film ausfindig zu machen, falls er tatsächlich aus den frühen 40er stammt (es kommt ja bloß der Zeitraum von Ende 39 bis Anfang 42 in Frage, danach dürften solche Werbefilme nicht mehr gedreht worden sein).Wenn ich was finde, poste ich es hier.