Search Results

Search results 1-2 of 2.

  • Dieses Mal müssen die Südstaatler daran glauben und nicht die Deutschen.Er hat sich dabei auch an dem Horrorfilm "Das Kettensägen-Massaker" orientiert, was seine Perversität dokumentiert.Es gilt eine Horde degenerierter weißer Südstaaten-​Landeier zu überwältigen, Menschen werden an Haken in düsteren Bretterschuppen aufgehenkt oder durch den Schlag mit Hämmern aus der Werkzeugkiste auf den Hinterkopf getötet, und vor dem Showdown gibt es ein gruseliges Abendessen im Herrenhaus mit Totenschäde…
  • (Quote from Detlef_Fischer) Was den Horrorfilm von Hooper betrifft, muß ich dir leider widersprechen.Ich habe sämtliche Horrorfilme ungeschnitten aus dieser Anfang 80er Serie - nicht aus Überzeugung - sondern eher aus Sammlerleidenschaft.Künstlerisches kann ich aber bei allen Filmen nicht erkennen - bis vielleicht auf eine Ausnahme: "Freitag der 13." von 1979Dieser Film, wenn auch durchsetzt mit primitiven Schlachtszenen, hat wenigstens eine Handlung und versucht den Grund für das Camp-Massaker…