Heike Makatsch spielt die Knef: "Hilde" ab März im Kino

Die Schauspielerin und Sängerin Hildegard Knef (1925 - 2002) ist zweifelsohne eine der faszinierendsten und umstrittendsten Künstlerinnen des letzten Jahrhunderts gewesen. Ab dem 12. März diesen Jahres wird die Verfilmung ihres Lebens unter dem Namen "Hilde" in den bundesdeutschen Kinos anlaufen. In die Rolle der Diva schlüpfte Heike Makatsch, die der Knef in diesem Film nicht nur sehr ähnlich sieht, sondern auch selbst die Lieder, die für den Film notwendig waren, mit der "WDR Big Band" eingesungen hat.


Im Vorfeld wird der Film seine Weltpremiere im Rahmen der 59. Internationalen Festspielen in Berlin feiern können. Neben Heike Makatsch wirken in diesem Film Dan Stevens, Monica Bleibtreu, Hanns Zischler und Roger Cicero mit. Als Regisseur war Kai Wessel ("Bella Block") tätig. Auf der offiziellen Filmwebseite kann man schon jetzt den ersten Trailer bestaunen

    Comments