TKKG - Folge 215: Verbrechen im Moorsteiner Wald

Tim, Karl, Gaby und Klößchen sind zum Baden am Moorsteiner See, als Karl ein mysteriöser Hilferuf ereilt, der sich rasant über Soziale Medien verbreitet. Ein Foto zeigt einen geknebelten Mann, der seine Augenbinde für ein schnelles Selfie etwas nach oben geschoben hat. Dem Bild ist ein eiliges "hilfe" beigefügt. Soll das etwa ein schlechter Webwitz sein? Tim erkennt den Hintergrund der Aufnahme: Es handelt sich eindeutig um die Fischerhütte eines alten Bekannten gleich hier am Moorsteiner See! TKKG eilen zur Hütte, um das Opfer zu befreien, und werden in einen brenzligen Fall verwickelt, dessen Tragweite sie nicht erahnen konnten ...


Alle Achtung, das neuste Abenteuer um Tim, Karl, Gaby und Klößchen aka TKKG ist wirklich richtig gut gelungen! Das ist vor allen Dingen darauf zurückzuführen, dass beliebte Themen wie Umweltverschmutzung, Entführung und Ferienstimmung in einen Topf geworfen und so miteinander vermischt worden sind, dass eine kurzweilige Story herauskommt, bei der sogar eine ganze Zeit lang Rätselraten für die Hörenden angesagt ist.


Wenn jetzt noch einige der Schauspieler natürlicher agiert hätten und etwas mehr auf Logik geachtet worden wäre (wie kann der Fall in nur 24 Stunden gelöst werden?), hätte man Folge 215 als ganz großes Ohrkino bezeichnen können – auch, weil Sprecherlegende Jürgen Thormann einen Auftritt hat.


Wertung: 8 von 10 Punkten

Kauflink: https://amzn.to/3auapOi [Anzeige]

    Comments