Die drei Fragezeichen - Folge 205: Das rätselhafte Erbe

Ein merkwürdiger Anruf erreicht die drei ???. Eine Frau scheint sich in großen Schwierigkeiten zu befinden. Doch bevor die Detektive Näheres erfahren, unterbricht eine kratzige Stimme das Gespräch: "Hände hoch oder es knallt!" Als Justus, Peter und Bob kurz darauf auch noch ein Gemälde der jüngst verstorbenen und bekannten Künstlerin Caroline di Santo erben, ist ihre Verwirrung komplett. Was steckt hinter den geheimnisvollen Ereignissen? Eine spannende Suche beginnt...


Der Inhalt des 205. regulären Abenteuers von „Die drei Fragezeichen“ klingt vielversprechend und erinnert an alte Klassiker. Die Geschichte überzeugt leider nicht. Vieles wirkt arg an den Haaren herbeigezogen und für mich nicht glaubwürdig. Auch stimmt das Verhältnis „Versuch, ein Bankschließfach zu öffnen“ und „Fall lösen“ nicht wirklich, denn der letzte Punkt wird in wenigen Minuten abgefrühstückt. Dazu missfällt mir, dass im Jahre 2020 ein Italiener dermaßen klischeebeladen dargestellt wird – ehrlich, diese peinlichen Akzente kann man sich sparen.


Wenig Dynamik, langweilige Story, fragwürdige Regie. Das geht deutlich besser.


Wertung 3 von 10 Punkten

Kauflink: https://amzn.to/30EjEXP [Anzeige]

    Comments