Fünf Freunde - Folge 137: ...und der Schokoladendieb von London

Im neuen Abenteuer der Fünf Freunde dreht sich alles um Schokolade. Die Fünf Freunde haben an einem Themenwettbewerb zu fairem Handel teilgenommen und dürfen zur Belohnung eine Schokoladenmanufaktur in London besuchen. Doch kurz zuvor wurde dort eingebrochen. Und wenig später wird Dick sein Rucksack mit Schokolade gestohlen. Da die Freunde nicht an Zufälle glauben, nehmen sie ihre eigenen Ermittlungen auf und decken trotz aller Hindernisse ein gemeines Verbrechen auf.


Tierschutz und Nachhaltigkeit werden bei den Fünf Freunden immer wieder aufgegriffen. So ging es schon um Bienenschutz, Gorillas oder Delfine. Dieses Mal steht „Fair Trade“ auf der Agenda – und leider wird das Thema einmal mehr mit dem Holzhammer eingearbeitet.


Die Story an sich überzeugt dann auch nicht wirklich: Die Titelheld reagieren arg naiv, dass es nervt. Dieser Eindruck wird dadurch verstärkt, dass Theresa Underberg (Anne) und Alexandra Garcia (George) in ihrem Spiel für mein Empfinden übertreiben.


Folge 137 der Fünf Freunde kommt über die Mittelmäßigkeit nicht hinaus.


Wertung: 5 von 10 Punkten
Kauflink: https://amzn.to/31WDm34 [Anzeige]

    Comments