Die Sesamstraße wird 40

Eine der erfolgreichsten Kindersendungen der Welt, die Sesamstraße, wird 40 Jahre alt. Am 10. Dezember 1969 lief die "Sesame Street" in den USA zum ersten Mal über die Bildschirme. Hinter dem Format steckten die amerikanischen Journalisten Joan Ganz Cooney und Lloyd Morrison, die den "Children's Television Workshop" gründeten, um für Kinder im Vorschulalter ein anspruchsvolles Fernsehprogramm zu entwickeln. Die Sesamstraße wurde schließlich auch dank Jim Henson, dem Schöpfer der Muppets, zu einem Welterfolg. Den begehrten amerikanischen Fernsehpreis Emmy erhielt die Sesamstraße bereits 122 Mal. Auch US-Präsident Barack Obama gratulierte der weltbekannten Sendung in einer Videobotschaft zu ihrem Geburtstag und äußerte dazu: "Die Welt ist ein besserer Platz wegen der Welt, die Sie mit der Sesamstraße schaffen - einer Welt, die die Köpfe und Herzen unserer Kinder jeden Tag bereichert".


In Deutschland konnte man die Sesamstraße erstmals 1972 sehen. Anfangs handelte es sich dabei um die synchronisierte Originalausgabe aus den Vereinigten Staaten. Die erste deutsche, vom NDR produzierte Variante der Sesamstraße mit eigenen Figuren wie Samson und Tiffy wurde schließlich im Januar 1973 ausgestrahlt und läuft bis zum heutigen Tage. Weltweit wird die Sesamstraße in über 120 Ländern ausgestrahlt, wobei mehr als zwanzig Länder eigene Versionen produzieren.

    Comments