"München 7" wird ab heute im Ersten fortgesetzt

Die Polizeiserie "München 7", die sich insbesondere durch ihre humoristischen Elemente von vielen anderen Produktionen des Genres abhebt, wurde zwischen 2003 und 2005 produziert und am 24. Oktober 2004 erstmals im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt. Nach einer mehrjährigen Pause wurden im vergangenen Jahr neue Folgen abgedreht. Heute Abend um 18:30 Uhr kehrt "München 7" auf die Fernsehbildschirme zurück. Die aktuelle Staffel wird jeweils am Mittwochabend zur selben Zeit im Ersten ausgestrahlt. Insgesamt wurden bislang 16 neue Folgen produziert. Ob es weitere geben wird, dürfte wohl davon abhängen, wie die Serie von den Zuschauern angenommen wird.


Liebhaber der Serie können sich auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten freuen - Andreas Giebel und Florian Karlheim werden abermals als Polizisten-Duo Xaver Bartl und Felix Kandler zu sehen sein. Dass Andreas Giebel nicht nur Schauspielers, sondern auch Kabarettist ist passt gut zu der besonderen Ausrichtung der Serie "München 7". Wie bereits schon die beliebte Hörspielreihe Viktualienmarkt G'schichten vom Alogino Verlagspielt auch München 7 am Münchner Viktualienmarkt und sorgt so für authentisches Flair, welches die bayrische Landeshauptstadt von einer ihrer schönsten Seiten zeigt. In der ersten neuen Folge, "Die Wilde aus dem Süden", werden die beiden Polizisten in einen Flash-Mob verwickelt. Außerdem muss Xaver die Identität seiner alten Freundin Moni Riemerschmidt bezeugen, nachdem ihr am Paketband die Handtasche mitsamt aller Dokumente gestohlen wurde.

    Comments