King Of Queens Finale

Um Punkt 20:14 Uhr ging es los: Mit "Forever King of Queens" präsentierte Kabel Eins ein tolles Special rund um die Serie. Neben zahlreichen Szenen aus den vergangenen 9 Jahren wurden auch Hintergrundinformationen zu den Darstellern verraten. In diversen Interviews plauderten Kevin James und Co. aus dem Nähkästchen. Nebenbei untermalte eine Countdown Uhr am Bildschirmrand, die bis zum Finale auf 00:00 tickte, die Bedeutsamkeit des Ereignisses.


Dann war es endlich soweit: Die finale Episode "Das China-Syndrom" hatte ihre Free-TV Premiere. Neben einem Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern (Holly, die Hundesitterin aus den Staffeln 4 bis 7 und Lou "Hulk" Ferrigno), überschlugen sich die Ereignisse. Doug und Carrie waren nach wie vor zerstritten, wobei sich die Fronten nur noch verhärtet haben. Schließlich kam es zum großen Showdown, bei dem der Zuschauer mit einem Wendepunkt nach dem Anderen zu kämpfen hatte.


Während im englischen Original zum Ende der Serie noch ein Drei Minuten langer Zusammenschnitt der besten Szenen kam, verzichtete Kabel Eins auf die Ausstrahlung und zeigte stattdessen einen Friends Trailer. Auch wenn dem Zuschauer dadurch einige Emotionen verwart blieben, war es Alles in Allem ein toller Fernsehabend voller Gelächter, Tränen und einem überraschendem Ende.


Vielen Dank für die vergangenen Jahre.


Wertung: 8 von 10 Punkten

    Comments