Harald Schmidt wechselt zu Sky

Viele waren enttäuscht und traurig, als der Münchener Privatsender die Absetzung der "Harald Schmidt Show" verkündete. Doch den Fans des spitzzüngigen Entertainers sei gesagt: Schmidt hört zwar bei Sat.1 auf, bleibt der TV-Landschaft jedoch weiterhin erhalten. Ab diesem Herbst wird Schmidt auf dem Pay-TV Sender Sky eine neue Heimat finden. Am 3. Mai wird die Latenight-Talkshow zum letzten Mal bei Sat.1 gezeigt, um dann nahtlos ab September bei Sky einen neuen Sendeplatz zu bekommen.


Harald Schmidt selbst hatte in jüngster Vergangenheit in seiner Sendung mehrfach betont, dass das Ende bei Sat.1 nicht das Ende der Show bedeuten würde. Gerüchten zufolge soll die Show auf Sky dann werktags um 22:00 Uhr ausgestrahlt werde, eventuell anfangs sogar unverschlüsselt. Sky ermöglicht Schmidt somit bissiges Entertainment ohne Quotendruck, und somit erstmal eine gesicherte Zukunft. Ob sich der Wechsel des erfahrenen Latenight-Talkers zum Bezahlsender auch positiv auf deren Abonennten-Zahlen auswirken wird, bleibt abzuwarten. Sicher ist hingegen, dass Sky in Harald Schmidt ein weiteres Zugpferd für gute TV-Unterhaltung sichern konnte. Autor: np

Comments