Die drei Fragezeichen - Folge 198: Die Legende der Gaukler

Ein kleiner Zirkus hält Einzug in die Stadt und mit ihm die schaurige Legende der zwei Lebenden und der drei Toten. Doch die Gaukler schweigen eisern über die seltsamen Phänomene, die die drei ??? in den Bann ziehen – denn wer über die Legende spricht, den überkommt schreckliches Unheil. Keine guten Voraussetzungen für Justus, Peter und Bob, die sich außerdem fragen müssen, was es mit ihrem mysteriösen Auftraggeber auf sich hat. Können sie das Geheimnis der Gaukler lüften?


Ohje, das war leider gar nichts! Zwar ist es schwer, aus einer miserablen literarischen Vorlage etwas Kurzweiliges zu zaubern – es hätte jedoch wesentlich besser klappen können, wenn man sich für Folgendes entschieden hätte: eine straffe Spielzeit von ca. 45 Minuten, das Beschränken auf das Wesentliche (denn dieser Fall, der eigentlich gar keiner ist, hat in der Tat nicht viel zu bieten, was eine längere Spielzeit rechtfertigen würde), weniger Zwischenmusiken (die dazu auch noch völlig unpassend zusammengewürfelt klingen).

Einziger Lichtblick: ein Wiederhören von Sprecherlegende Santiago Ziesmer. Bleibt zu hoffen, dass die letzte Nummer vor der Jubiläumsaufgabe wieder bessere Qualität bieten wird.


Wertung: 4 von 10 Punkten

Kauflink: https://amzn.to/2J2DvKG [Anzeige]

    Comments 1

    • Komplett gegenteilige Meinung. Das erste Werk, das ich mir wieder mit mittlerem Genuss anhören konnte. Während ich mit den letzten 4 so gut wie gar nichts anfangen kann. Platz 4 von den "Milberg Folgen".