Hanni und Nanni - Folge 62: Üble Verschwörung gegen Hanni und Nanni

Für ein neues Schulprojekt sollen sich die Lindenhofmädchen mit dem Internet näher auseinandersetzen! Zu diesem Zweck begeben sie sich ins Internetcafe, um dort im World-Wide-Web zu recherchieren! Doch die anfängliche Freude entwickelt sich für Hanni zu einem wahren Albtraum: Hass-Kommentare von anonymen Visage-Book Mitgliedern treiben ihr Tränen der Verzweiflung in die Augen. Doch wer steckt hinter den miesen Beleidigungen? Ihre Freundinnen setzen alles daran, dem feigen Übeltäter auf die Schliche zu kommen...

Sicherlich ist es nicht möglich, im Hanni und Nanni-Universum ewig in den 1970-er Jahren stecken zu bleiben. Das heißt, neben Handys spielt auch das Internet bei den Sullivan-Zwillingen eine Rolle. Autor André Minninger wagt sich an das Thema Cyber Mobbing. Allerdings wirkt es immer peinlich, wenn aus rechtlichen Gründen nicht die wirklichen Namen der Webseiten genannt werden, sondern sperrige Pseudonyme – hier treiben sich die Lindenhof-Mädchen auf Visage-Book herum. Wenn die eigentlichen Teenager dann auch noch von den Original-Schauspielerinnen gesprochen werden, die mittlerweile eher der älteren Generation angehören, ist das Ganze eine eigenartige Kombination. Geschichten ohne diesen ganzen neumodische Schnickschnack gefallen mir besser.


Wertung: 6 von 10 Punkten
Kauflink: https://amzn.to/2NdvAsu [Anzeige]

    Comments