Posts by Herb

    Mir ergeht es ähnlich. Otto spielt hier nicht Catweazle, sondern Otto. Dadurch bekommt der Film so einen Touch von Veralberung, aber nicht Würdigung von Catweazle.

    Gibt es im Streaming auch Nachrichtensendungen, aktuelle Reportagen und Talkshows? Nein? Dann weiß ich nicht, was ich bei den Streamingdiensten zu suchen habe. Serien interessieren mich nicht (mehr) so. Und solange wird es auch das Fernsehen geben.


    Ach ja: Ich freue mich, dass jetzt Wochenende ist! ^^

    Wer ist hier der Boss? :thumbup:

    Die Serie ist ganz okay ... als sie vor bald zehn Jahren von 9live wiederholt wurde (jeden Tag als Dreierpack), habe ich alle Folgen aufgenommen (stolze 100 GB auf der Platte :huh:).



    Deutscher TitelWer ist hier der Boss?
    OriginaltitelWho’s the Boss?
    ProduktionslandVereinigte Staaten
    OriginalspracheEnglisch
    Jahr(e)1984–1992
    Länge21 Minuten
    Episoden196 in 8 Staffeln
    GenreSitcom
    IdeeMartin Cohan
    Blake Hunter
    MusikBrand New Life von Larry Carlton und Robert Craft (Musik), Martin Cohan und Blake Hunter (Text)
    Erstausstrahlung20. September 1984 (USA) auf ABC
    Deutschsprachige
    Erstausstrahlung
    7. Dezember 1992 auf RTL

    (Quelle: Wikipedia)


    Sie lief auf RTL immer wochentags um 17.00 Uhr (1992), danach um 17.30 Uhr kam "Eine schrecklich nette Familie". Die Folgen beider Serien am Vorabend waren übrigens immer Wiederholungen, die neuen Folgen liefen nachts, nach dem RTL Nachtjournal (ca. 0.30 Uhr/1.00 Uhr).


    "Wer ist hier der Boss?" war immer ein guter "Appetizer" für Al Bundy im Anschluss, und im Gegensatz zu Bundy glänzte WihdB nicht mit Brachialhumor, sondern war einfach eine solide gemachte Sitcom mit guten Schauspielern.


    Na gut, hauptsächlich schaute ich die Serie wegen Alyssa Milano - sie war schon eine Augenweide! :love:


    In der Serie haben auch viele andere Prominente eine Gastrolle übernommen, z.B. Ray Charles, Leslie Nielsen (Die nackte Kanone), Betty White (Golden Girls) und auch Frank Sinatra (als Frank Sinatra). Davon abgesehen, fühlte sich die Serie einfach "gut" an, sie hatte so etwas Heimeliges und man fühlte sich ein Stückweit als "dazugehörig". So ähnlich wie die Bill Cosby Show - wobei mir die Cosby Show zu triefig und rührselig war. Bei WihdB hat Mona immer noch rechtzeitig mit einem derben Spruch dazwischengehauen, bevor es zu sentimental wurde. ^^


    Auf die Fortsetzung bin ich auch schon gespannt, wobei ich mir keine allzu großen Hoffnungen mache. Aber es wäre schön, wenn man mal wieder für ein paar Folgen seine Stars aus der Jugendzeit sehen könnte, was die Charaktere heute so erleben würden ... bis jetzt sind ja nur Alyssa Milano und Tony Danza als Cast sicher (Judith Light und Danny Pintauro könnten als Sidekicks auftreten, Katherine Helmond ist ja leider schon verstorben).

    Ich habe für Teil 2 gestimmt. Teil 1 ist für sich alleinstehend genial, überhaupt keine Frage. Aber was mir an Teil 2 so gut gefällt, ist zum einen die Darstellung der Zukunft (die mittlerweile überholt ist, schnief) und zum anderen die tolle Verwebung mit den Szenen aus dem ersten Teil. Das gibt dem 2. Teil nochmal eine weitere Tiefe, die der erste logischerweise nicht haben kann. Von daher,

    Erst durch Teil 2 und Teil 3 wird die Filmreihe richtig genial :)

    volle Zustimmung! Wobei ich auch sagen muss, dass der 3. Teil der schwächste ist. Man sieht ihm irgendwie an, dass er mit Teil 2 quasi in einem Rutsch durchgedreht wurde. Er ist solide gemacht, aber das Besondere, was die ersten beiden Teile hatten, fehlt ihm.


    Ansonsten fält mir noch "Terminator 2" ein, der hat Teil 1 nochmal in den Schatten gestellt.

    Stimmt, mir fällt noch Indy 3 ein. 8)

    Das ist schade. Leider habe ich es verpasst, nochmal reinzuschauen. Ich habe es nur am Rande verfolgt, aber die Übernahme-/Weiterführungsversuche von Dark Lord sind wohl gescheitert. Weiß jemand mehr?


    RIP saberriderforum.de ... 04.04.2004 - 29.02.2020

    Du bringst es wieder mal auf den Punkt! Mir ergeht es ähnlich: Namen wie Johnny Rico oder auch B_J erinnern mich auch an die Anfänge der "neueren" deutschsprachigen SRatSS-Szene im Netz.


    Soweit ich weiß, war das Forum auf star-sheriffs.de tatsächlich das allererste deutsche Forum, aus dem dann später "sratss-fanclub.de" wurde, und noch etwas später dann "saber-rider.de", mit offiziellen Weihen von WEP. ShadowHunter und Johnny Rico waren die treibenden Kräfte für die Umwandlungen.


    Ich glaube, der Grund für den Umzug des Forums von star-sheriffs.de auf sratss-fanclub.de war die schlechter werdende Performance wegen des immer größeren Ansturms, weil es zusammen mit Johnny Ricos Seite verloreneseelen.de auf einem Webspace gehostet war. ShadowHunter hat sich dem Problem angenommen und daraus dann endgültig die große Anlaufstelle für alle deutschen Fans geschaffen.

    Danke für die vielen informativen Wortmeldungen. Ein Blick hinter die (Produktions-)Kulissen ist immer interessant. :thumbup:


    Und willkommen zurück ShadowHunter! Schön, wieder von dir zu hören!


    Und ein Hallo zurück zu Mysteria!


    Restaurierte Episoden von Sei Jyûshi Bismark wären etwas Feines, wenngleich ich die Nachfrage dafür hierzulande gering einschätze. Pierrot sind nach eigener Aussage für das Thema Streamingdienste aufgeschlossen. Vielleicht bietet sich darüber irgendwann noch ein Anreiz für ein gemeinsames HD Projekt. Die Menge an japanischsprachigen Diskussionsthemen zur Serie ist zumindest höher als noch vor zehn, fünfzehn Jahren, als die japanischen DVDs produziert worden sind.

    Das wäre noch das fehlende Sahnehäubchen. Aber Sei Jyûshi Bismark würde hierzulande nur funktionieren, wenn mindestens Untertitel dabei wären. Und gerade die sind ein großer Aufwand. Streaming kann wirtschaftlich rentabel sein, nützt aber auch dann nichts, wenn die Zielgruppe die Sprache nicht versteht.

    ShadowHunter hätte mich nur anschreiben müssen, dann hätte ich saber-rider.de DSGVO-konform machen können. Es gibt zum Glück Online-Generatoren, die einem das (rechtssichere) Ausformulieren abnehmen. Als damaliger Webmaster habe ich noch die komplette Website in Kopie. Ist also nicht wirklich verloren gegangen. :)


    Bevor Kuroi Hoffnung schöpft: Dynamische Seiten, aus denen das Forum besteht, habe ich nicht archiviert. War ja auch kein Content, der adminmäßig zu pflegen war.


    Den Grund für die Schließung des Forums kann wohl nur ShadowHunter liefern. Zu den bereits angesprochenen Gründen fallen mir noch zwei andere ein, die zu der Zeit eine Rolle gespielt haben können: 1. mehrere Spamwellen, die das Forum heingesucht haben, bei denen man mit der Löschung der Fake-Profile nicht mehr hinterhergekommen ist. 2. Es gab (wieder) eine handfeste Forenstreitigkeit unter den Mitgliedern und man wollte das knallhart unterbinden.


    Rei Die FAQ ist mir auch noch ganz dunkel in Erinnerung ... da werden wieder Schätze zu Tage gefördert, unglaublich! Aber gut dass du den Hinweis mit den teilweise falschen Angaben in fett geschrieben hast - nicht dass es jemand überliest und damit eine Fanseite aufbauen will. ^^

    Und die ist noch nicht im Netz?! :)

    Nein, und das wird eine Weile auch so bleiben, bis alle Episodenseiten überarbeitet sind! :S


    Ein bisschen Coolness war dabei, es war aber schon sehr flapsig, dann hat nichts funktioniert, die Texte wurden geklaut und ein falsches Intro wurde gezeigt. Die Reaktion seiner Kollegin war wenigstens positiv, die die Serie kannte und gejubelt hat als sie den Vorspann sah - das ist glaube ich ein gutes Spiegelbild für die damalige Zeit und unsere Fanseiten, wie es vielen Leuten ergangen ist in Hinsicht auf Nostalgie und Retro, wenn man mit den alten Serien konfrontiert wird.

    Das stimmt, Sumitra war das verkörperte Fanszenen-Korrektiv und hat gerettet, was noch zu retten war. :thumbup:

    Hmmm... Daniel war vielleicht damals als flapsig in seiner Moderation wahrgenommen worden, heute würde man da eher schon Grundzüge von Ironie eines Jan Böhmermanns erkennen wollen...? :/

    Sehr interessante Ausführungen Herb! Hast Du diese oder ähnliche Synchronvergleiche auch auf Deiner Webseite stehen oder hast Du die aus dem Ärmel geschüttel?


    Weder noch. Die Beispiele stammen von meinen überarbeiteten Episodenseiten, was ich vor Jahren angefangen hatte.


    Ich war gerade in Stimmung und habe nicht nur eine News von saber-rider.com in die Artikel-Rubrik übertragen (ich denke dass das ganz interessant sein könnte, einige individuelle Texte meiner alten Seite hier im Archiv zu haben - gut durchgetaggt), sondern auch einen kleinen Artikel über Saber Rider bei Giga geschrieben mit beiden Videos: saber-rider.com bei GIGA TV

    Ach... dieser "Schlumpf" Daniel von GIGA (um ihn mal selbst zu zitieren). Ich weiß noch, dass ich mich über den Beitrag mehr geärgert als gefreut habe. Heutzutage sehe ich es nicht mehr so verbittert, und er hat es ja auch zugegebenermaßen schon mit einer Coolness vermittelt, dass man ihm fast nicht mehr böse sein kann. Danke fürs Ausgraben!

    Der Vergleich mit "Die Zwei" trifft es auf den Punkt, das sogenannte "Schnodderdeutsch" hat ja auch in die deutsche Synchro von Saber Rider Einzug gehalten, obwohl Saber Rider nicht von Rainer Brandt synchronisiert wurde. Aber er muss für Ekkehardt Belle + Co schon so eine Art Vorbild gewesen sein. Im Making of zu den Lost Episodes nehmen Ekkehardt Belle und Christian Tramitz die Synchronisationsarbeit von Brandt kurz auf die Schippe, indem sie sinngemäß sagen: "Wer ist Rainer Brandt? Wir kriegen das noch besser hin!"


    Wenn man in die englische Synchro reinhört, stellt man fest, dass sich die deutsche Synchro schon ziemlich an das Original gehalten hat. Manch lustiger Spruch, den man für eine deutsche Neuschöpfung gehalten hat, stellt sich als 1:1-Übersetzung aus dem Englischen heraus. Natürlich nicht alle, aber bei manchen Sprüchen hätte man das nicht erwartet.


    Beispiele:

    "Besorg' ihm doch noch 'nen kleinen Badeanzug. Und dazu noch 'ne passende Sonnenbrille, Ton in Ton!"
    "Maybe you should get him a little bathing suit, with a pair of sunglasses to go with it!"


    oder:


    "Tja, wir haben's geschafft, mis tres amigos! Der hombre wird uns keinen Ärger mehr machen."
    "Well, we did it, mis tres amigos, haha! We'll have no more trouble from that hombre!"


    Hier ist die deutsche Synchro besser als im Original:


    "Colt ist mein werter Name. Du solltest mir danken, dass ich dich vor dem Outrider gerettet habe. Und bitte jubel' nicht so euphorisch!"
    "Colt is the handle. You could thank me for saving you from that Outrider. Now I better take you back to the ship!"


    "Und bitte jubel' nicht so euphorisch" ist in der Szene natürlich bittersüße Ironie, da der kleine Junge gerade ein Gesicht macht wie drei Tage Regenwetter.


    Manche finden es ja nervig, wenn die Synchro sich zu weit weg vom Original bewegt und mit doofen Sprüchen übermäßig auf die Pauke haut. Ich finde aber, dass man bei der Synchro zu Saber Rider wunderbar den Spagat geschafft hat und dass man auch und vor allem auch deswegen die Serie heute immer noch gut anschauen kann.

    Vogel Specht, die alte Petze! ;)


    Huhu, da bin ich ... um beim Thema zu bleiben: Ich freue mich gerade darüber, hier mal wieder Hallo zu sagen!


    Wusste gar nicht mehr, dass ich hier mal registriert war, bis mich der freundliche Vogel Specht wieder dran erinnert hat. ICQ ist halt immer noch zu was gut!

    Wird an dem Projekt eigentlich noch gearbeitet? Wäre schade, wenn nicht, denn die Bilder sahen/sehen echt klasse aus. Eine Homepage von lennier1 mit den Bildern wäre auch was feines ... wenn's die schon nicht hier auf der SRatSS-Seite gibt ... *zu Kubi stichel* ;)

    Das war in der letzten Folge, als Colt noch im Krankenhaus verweilte ...
    Und Mysteria könnte die Folge "Das Schloss der Nebelberge" gemeint haben, in der Saber nicht bei der Transformation dabei sein kann, weil er noch gegen den Baron ficht.


    Aber die Charaktere blinzeln doch. ;)
    Mir fällt dazu die Folge "Der vierbeinige Freund" ein, bei der Zusammenkunft vor Ramrod.

    Bist du unter die Kabarettisten gegangen? Oder was soll mir dieses Posting sagen? :lach:
    Selber schuld, wenn du dir CD 2 nicht kaufen willst, weil du die Stücke angeblich von anderen Seiten auch bekommst - die Seiten möchte ich mal sehen! ;)


    Und von wegen "nix Weltbewegendes", auf CD 2 sind "nur" die bekanntesten Stücke wie (Achtung Fantitel): Nemesis Theme, Colt's Theme, Action, Eye to Eye, Good Bye usw. drauf. Zu verachten sind diese Stücke ganz und gar nicht!


    Übrigens, auf CD 1 sind mehr Titel drauf, die unter einer Minute Laufzeit haben, also das Argument ist nach hinten losgegangen...


    Aber bitte - ist deine Entscheidung. Ich jedenfalls bin froh, dass ich beide Soundtrack-CDs habe, denn sie sind ein Must-have für jeden Fan.

    Das Cover finde ich eigentlich ganz gut. Wenigstens ist auf der Rückseite noch das Originallogo von Saber Rider drauf. Designtechnisch hätte es wohl nicht mehr so gut harmoniert, wenn man das auch noch irgendwo auf dem Cover hätte unterbringen wollen.


    Aber ich meinte NICHT die Remixes, sondern die Originaltracks von Dale Schacker! Der Remix von Colt's Theme war auch schon auf einer DVD drauf. Wie die anderen Remixes auf der CD auch.


    Und mit dem Interview bist du auch auf dem Holzweg. ;)
    Teil 1 gibt's doch schon auf DVD 10. So steht's doch auch im Booklet! Ach so, du kannst ja nicht so gut Englisch ... ich vergaß! ;)


    Aber mal Spaß beiseite, das war schon im Vorfeld bekannt, dass die Fortsetzung auf der ersten Soundtrack-CD erscheinen wird. Nachzulesen auf http://www.anime-house.de oder http://www.saber-rider.de.


    CD 2 kommt erst im Frühjahr. Mehr weiß man noch nicht. Leider.