Posts by pst

    Für mich die geilsten Hörspiele....Leider hab ich den Fehler gemacht und den Kinofilm dazu gesehen. So enttäuscht von der Umsetzung eines Buches/Hörspiels war ich schon lang nicht mehr

    Die Folgen des wirtschaftlichen Abschwungs nehmen weiter Formen an. Jetzt trifft es auch Opel. Wirtschaftlich läuft es eher mäßig und jetzt zieht auch noch der Mutterkonzern GM Gelder aus dem Unternehmen. Doch ist es richtig das hier der Staat einspringt??? Warum ein Unternehmen stützen, dass eh seit den 90ern stetig an Marktanteilen verliert???

    "The next Urigella" war ja schon ne Katastrophe...von wegen übersinnlich. Man kann sich ja auf youtube die Tricks erklären lassen. Jetzt auch noch mit Außerirdischen Kontakt aufnehmen. Sag ma kriegt Pro 7 kein vernünftiges Samstagsprogramm mehr hin?????

    Für die Zuschauer ist es sicherlich ganz lustig, aber für die Beteiligten kann es übel enden. Letztendlich sinds doch arme Schweine. Ich halte nicht viel von diesem Format.

    Würd aber Anfangs nicht zuviele Kategorien machen. Am besten erstma 4-5 Kategorien insgesamt und wenns wirklich angenommen wird, kann man ja immernoch weiter aufgliedern

    Ich glaub die Bahn wird mit der GDL einen eigenständigen Tarifvertrag abschießen der irgendwo zwischen 7 und 20 % liegt. Gleichzeitig wird ein neuer Abschluss mit der Transnet gemacht. So verliert keiner sein Gesicht.

    Ich würde die Filme etwas anders gliedern und zwar die Kategorien:


    1. (aktuelle) Kinofilme
    2. Kinoklassiker
    3. Deutsche Filme
    4. Filme aus dem Rest der Welt/Sonstige Filme


    Unterkategorien würde ich anfangs nicht so viele machen. Den je spezieller es wird, desto weniger wird geschrieben. Wenns läuft, kann man für die Übersichtlichkeit immernoch Kategorien einbauen.

    Finde Simpsons sollten mit einem weiteren Kinofilm warten. Der erste war hammer, aber ein Kinofilm muss eben immer was besonderes sein, mit richtig guter Story.
    Leider hat man mit Anke Engelke keinen guten Griff gemacht. Mir geht die Stimme irgendwie auf den Sack;)

    Letztdendlich hat sie doch geschaft was sie wollte. Sie war im Gespräch. Alle Zeitungen haben sie in den Mittelpunkt gestellt usw. Es glaubt doch keiner ernsthaft, das die Ehe auf Zeit je auch nur den Hauch einer Chance hat. Das passiert halt, wenn eine verbitterte Landrätin versucht ins Gespräch zu kommen.

    Da geb ich dir voll uns ganz Recht. Eltern die ihre Kinder lieber vor den Fernseher setzten, als sich sinnvoll mit ihnen zu beschäftigen, brauchen sich nicht zu wundern, wenn nichts dabei rauskommt.......
    Gerade die, die Medien, das Schulsystem oder die Politik verantwortlich machen, sollten sich mal überlegen, ob sie vielleicht nicht selbst zur Entwicklung ihres Kindes beigetragen haben.

    mrtom1980


    Leider gibt es auf deine Frage keine Musterantwort. Kommt ganz drauf an, als was du arbeitest, was du finanziell bei Seite legen kannst usw. Für die Grundversorgung sollte Riester + die Staatliche Rente herhalten. (Als Tipp besorg die die aktuelle Ausgabe von "Finanztest". Dort sind die Riesterprodukte im Vergleich!). Letztlich gilt je dringender du auf das Geld angewiesen bist, desto weniger Risikoreich kannst dus anlegen.
    Leider kann keiner in die Zukunft schauen. Meine persönliche Einstellung zu dem Thema ist, möglichst viel in sich selbst zu investieren. Nichts sichert besser ab als eine hohe Qualifikation. Ab 40 wirds eben eng, wenn man als Maschinenarbeitr entlassen wird.....
    Den die Rechenbeispiele, die die netten Leute von Banken und Versicherungen machen, gehen meist von einer günstigen Zinspolitik bzw. Inflationsprognose aus. Wenn sich daran was ändert sind in 30 Jahren 1000 € nicht mehr 1000 € wert sondern nurnoch 500 €. Also Vorsicht!
    Um eine gute Altersvorsorge zu bekommen, sollte man zu dem Mann seines vertrauens gehen, auch wenn der schwer zu finden ist. Andernfalls sollte man bei den Anlagen auf jeden Fall Themen wie Wertstetigkeit, Sicherheit usw achten. Auch muss nicht jede Anlage bei Arbeitslosigkeit aufgebraucht werden. Bsp. AS-Fonds, Riester........ du siehst also eine Musterlösung für jeden gibt es nicht.