Posts by lennier1

    Überlegt Euch doch mal, warum, das US-Militär durch gezielte Dementis und Falschmeldungen das UFO-Phänomen schürt. Jedem, der die Fakten nüchtern betrachtet, dürfte einleuchten, dass die USAF (US-Air-Force) auf dem Stützpunkt "Area 51" neue Prototypen von Militärflugzeugen testet.


    Sorry, Kuboth, aber der durchschnittliche Ami (die US-Austausch-Studenten hier am Campus bestätigen, dass Bush noch zur intelligenteren Sorte gehört) glaubt eben lieber an kleine graue Aliens, die mit Verschwörungen die Regierung unterwandern und Hinterwäldler aus Bumstown, Idaho entführen, als dass ihnen das Militär Entwicklungen vorenthält!


    Weitere Luftfahrzeuge die auf Arbeiten deutscher Ingenieure aus dem 2. WK basieren:
    -die russische Suchoy (extrem wendiger Überschall-Kampfjet, beherrscht Kobra-Manöver)
    -die amerikanische SR-71 (Stratosphären-Spionage-Flugzeug)
    -RAH Comanche (Kampfhubschrauber mit Stealth-Technologie)
    -F22 Raptor (US-Kampfjet mit Stealth-Technologie)

    Iron. Du bist vermutlich der Einzige, der mir bei dem Projekt geholfen hat, aber Andere sollten sich auch mal ernsthaft zu Wort melden.


    1 weiterer User hatte sich nach 3D-Software erkundigt und seitdem nie wieder gemeldet
    und 1 weiterer User wollte sich sogar per PM das 3D-Modell für GV erschnorren, hat aber dann offenbar einen Rückzieher gemacht.

    Hi Leute.


    Da bei der Galaxy-Rangers-Serie so wenig Resonanz kommt, hoffe ich, dassIhr Euch wenigstens über folgende Bilder freuen werdet:




    Die Modelle basieren auf den Covers der Bismark-DVD-Boxen und weichen deshalb etwas von denen der Serie ab. Da in der Serie aber (fast) abwechselnd US und JAP-Zeichnungen zu sehen sind, musste ich mich auf eine Quelle festlegen.

    :idee::idee::idee::idee::idee::idee::idee::idee::idee::idee::idee::idee::idee:
    Wenn hier manche schon über ein Board zum Thema "Power Rangers" nachdenken, sollte man wenigstens auch eines eröffnen, in dem alle Mitglieder ihre Fan-Projekte (Fan-Art, Fanfiction, RPGs, ...) vorstellen könnten. Ich bin sicher, dass in den Tiefen dieses Boards auch noch andere Projekte außer den beiden im Galaxy-Rangers-Board schlummern. Es dauert einfach viel zu lange, täglich alle Seiten (im Forum und auch verlinkt) in der Hoffnung auf neues Material abzuklappern.
    Außerdem könnten sich auf diese Weise die einzelnen Webmaster der Partnerseiten auf einfachere Weise neues Material holen.

    :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:


    Nach all den Jahren der Gebete wird GR endlich wiederholt und ich kann´s dank dem dämlichen FH-Studienplan nicht aufnehmen! Falls jemand Bin Laden kennt, sollte er ihm die Adresse des Bayerischen Bildungsministeriums geben!!!


    :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:

    Kommt darauf an. Wenn man ein paar Tausender investiert bekommt man "3D Studio Max" (eine ältere Version hiervon wurde z.B. für Jurassic Park 1 verwendet, benutze ich selbst auch) oder "MAYA" (z.B. bei "Final Fantasy-The Spirits Within" oder "Dragonheart" verwendet, ist aber mit 10.000 Euro pro Lizenz sauteuer!!!). Für Normalnutzer ist das kostenlose Programm "Blender" zu empfehlen (gibt´s als eines der wenigen Programme für Windows und Linux). Hilfreiche Tips und Tricks zum 3D-Modellieren bekommt man auf den Seiten www.scifi-meshes.com (nur für Profis!!!), www.3dcafe.de (für Anfänger ideal) und www.3dmax.de (gute Quelle für neue Design-Ideen, wird von Architekten gern benutzt). Für Animationen wie die, die ich bisher gepostet habe, reicht Blender vollkommen aus.

    Danke für die Bilder. Hoffentlich kommen diesmal die Beispielarbeiten per Mail an.
    Wo soll da eigentlich das große Problem bei den Galaxy-Ranger-Modellen sein? Raumschiffe und Mechas der 80-er sind bewusst so designt, dass sie die die Spielwarenindustrie ohne großen Aufwand umsetzen kann.
    Wenn Ihr mal sehen wollt, was mit 3D-Programmen alles möglich ist, schaut mal auf http://forums.scifi-meshes.com/ in den WIP-Bereich (WIP=Work-In-Progress).
    Probleme machen nur Bereiche, die in der Serie nie genau zu erkennen waren, z.B. die Unterseite eines Interceptor-Jägers.

    DANKE IM VORAUS!!! :) :) Vorsicht mit den Bildern. Unser FH-Mail-Server blockiert alle Mails, die größer als 5 MB sind! :) Am Bestem sind natürlich technische Darstellungen (Seitenansichten, Draufsichten, ...). Mit den Bildern aus den Videos (320x240 Pixel) wird nämlich sogar das Modellieren der Flügel zur unüberwindbaren Hürde! :(