Posts by IceFox

    Sinola_DVD_oFSK-190723_webdetail_300.jpg


    Ende des 19. Jahrhunderts in der US-amerikanischen Kleinstadt Sinola in New Mexico steht der Pferdezüchter Joe Kidd wegen Wilderei vor Gericht. Am selben Tag sollen die Landansprüche der mexikanischen Kleinbauern verhandelt werden, deren Besitzurkunden bei einem Brand vernichtet worden sind. Während Joe Kidd vor dem Richter steht, stürmt der politische Aktivist Luis Chama mit einer Gruppe von mexikanisch-amerikanischen Bauern den Gerichtssaal. Chama verkündet einen Aufstand der Bauern gegen die Großgrundbesitzer und den geplanten Eisenbahnbau. Kidd kann eine geplante Geiselnahme des Richters verhindern, wandert dann jedoch wieder zurück in seine Zelle. Chama flieht mit seinen Gefolgsleuten derweil in die Berge. Die Verfolgung durch Bob Mitchell, den Sheriff von Sinola, wird ohne Ergebnis abgebrochen. Kaum ist auf Chama ein Kopfgeld ausgesetzt, tauchen auch schon Kopfgeldjäger in der Kleinstadt auf.

    Der Großgrundbesitzer Frank Harlan tritt an den noch in seiner Zelle sitzenden Joe Kidd heran. Er hat eine Gruppe von Kopfgeldjägern um sich geschart, um Chama zu jagen; er will Kidd als Führer anheuern, da sich dieser in den Bergen auskennt. Harlan geht es einzig um die Beseitigung von Chama, da er einen Großteil seines Landes verlieren würde, wenn die Ansprüche der Kleinbauern tatsächlich durchgesetzt würden. Harlan zahlt die Kaution für Kidd, dieser lehnt eine Teilnahme an der Suche nach Chama jedoch ab und reitet zurück auf seine Ranch. Diese wurde in der Zwischenzeit überfallen und seine Pferde von Chama gestohlen. Nun schließt sich Kidd doch Harlan und dessen Männern an.

    Als Harlan mehrere Mexikaner erschießt wird Kidd klar, worum es diesem wirklich geht. Während ihrer Suche treffen sie auf die Geliebte von Chama, Helen Sanchez. Sie nehmen sie mit. Als sie das mexikanische Bergdorf erreichen, in dem sie Chama vermuten, werden sie von den umliegenden Bergen aus beschossen. Harlan lässt daraufhin die Dorfbewohner an der Kirche zusammentreiben und stellt Chama ein Ultimatum. Falls er sich nicht bis zum Morgengrauen ergebe, würden Geiseln erschossen. Kidd, der sich gegen Harlan gestellt hat, wird zusammen mit den Geiseln in der Kirche gefangen gehalten. Doch es gelingt ihm mit Hilfe des Geistlichen, an eine Waffe zu kommen. Erst schaltet er seine Bewacher aus, verhindert im letzten Moment durch eine Schießerei die Geiselerschießung und flieht mit Helen in die Berge. Als er Chama findet, versucht er ihn zu überreden, sich dem Sheriff zu stellen und die Landansprüche vom Richter klären zu lassen. Helen unterstützt ihn, aber es gelingt ihm nur mit Hilfe von Waffengewalt. Kidd lässt Harlan wissen, dass Chama auf dem Weg nach Sinola sei, worauf dieser mit seinen Männern das Bergdorf verlässt und die Geiseln frei sind.

    Harlan kann den Zug nach Sinola aufhalten, wodurch er als erster die Stadt erreicht. Als Kidd und Chama versuchen, zum Gericht von Sinola vorzudringen, werden sie von Kopfgeldjägern beschossen. Um trotzdem in die Stadt zu gelangen, fährt Kidd den Zug direkt in den Saloon der Stadt hinein. Es kommt zu einem Feuergefecht, bei dem Kidd zunächst die Gefolgsleute Harlans und zuletzt diesen selbst tötet. Chama ergibt sich dem Sheriff, Joe Kidd packt seine Sachen und verlässt mit Helen Sinola.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Sinola

    Bobo und die Hasenbande (H/D/US, 1991)


    512lp6kFlkL.jpg


    Die Geschichte beginnt im Wald mit der Ansprache des Betrachters von Dr. Albert E. Owl, einem „berühmten Geschichtenerzähler“. Als er feststellt, dass sich der Betrachter im Wald verirrt hat, beschließt er, die Geschichte von Tiny, dem Welpen, dem siebten Bruder, zu erzählen (gelegentlich seine Geschichte mit verschiedenen eigenen Kommentaren durchsetzt).

    Die Geschichte des Arztes beginnt im vergangenen Frühjahr, als der Welpe Tiny mit seiner Besitzerin – einem kleinen Mädchen namens Angie – und ihrem Großvater nach einem schönen Ausflug in eine Großstadt in einem Auto fährt. Auf dem Heimweg geht ihr Auto mitten im Sturm kaputt und der Opa macht sich auf den Weg, um es zu reparieren. Angie geht zu Hilfe und sagt Tiny, sie solle im Auto bleiben, lässt aber die Tür offen. Als Tiny draußen einen Frosch entdeckt, geht er ihm nach, stürzt jedoch einen Hügel hinunter (unbekannt für seine Besitzer, die ohne ihn davonfahren und sein Bellen über den Sturm nicht hören). Mit gebrochenem Herzen beschließt er, den Sturm abzuwarten, indem er in einem kleinen ausgehöhlten Bereich in einem Busch schläft (während Angie nach ihm ruft, da sie seine Abwesenheit bald bemerkt und ihrem Großvater sagt, sie solle zurückgehen, um ihn zu finden).

    Am nächsten Morgen entdeckt eine Hasenbande Tiny. Ihre Meinungen über ihn sind gemischt (die meisten halten Tiny für eine Art Monster), aber der Anführer der Gruppe – der Raufbold der Familie, JC (sein richtiger Name ist Jerald Cuthbert) – denkt, dass er überlassen werden sollte alleine überleben; Glücklicherweise beschließt eine seiner Schwestern, Joanna, ihm zu helfen. Sie überredet ihre Geschwister schnell, sich anzuschließen, nachdem sie die Angelegenheit mit den anderen Kaninchen zur Abstimmung gestellt hat – Rebecca (die älteste Schwester), Mimi (die Sensible), Cody (die Vielfraß), Marty (die Vorsichtige) – und Tiny ist als "Häschenwelpe" in die Familie aufgenommen. Tiny akzeptiert, aber unter einer Bedingung - sie müssen später zurückkommen, um zu sehen, ob Angie zurückkommt. Die Hasen stimmen zu und bringen ihn nach einer musikalischen Nummer, in der sie sich vorstellen, nach Hause zurück. Sie bringen ihm jedoch bei, sich wie ein Kaninchen zu verhalten, wie zum Beispiel zu hüpfen und seine Ohren gerade zu halten. J.C. ist von Tiny frustriert, weil er sich nicht wie ein Kaninchen benimmt, aber als J.C. von einem Falken gefangen wird, verscheucht Tiny den Falken, indem er ihn anbellt, sodass er in Panik davonfliegt. Aus diesem Grund beschließt die Familie später, Tiny als Bruder zu akzeptieren, was den Welpen sehr freut, obwohl die Eltern zunächst Angst haben.

    Am Morgen danach hat Miss Magpie, die neugierige Anführerin des Waldes, große Angst vor der Neuigkeit und erzählt ihrer Freundin Birdie und dem ganzen Wald davon. Der größte Teil des Waldes hat zunächst Angst vor Tiny, aber als sie sehen, dass er nicht bösartig ist, sind die Tiere erleichtert. Die einzige Ausnahme von dieser Regel ist Miss Magpie, die immer noch fest davon überzeugt ist, dass er ein Monster ist. Als Tiny den Geruch seiner Besitzer riecht und Angie nach ihm rufen hört, rennt er den Hügel hinauf zu der Straße, wo er die Hasen zum ersten Mal getroffen hat. Aber als er ankommt, ist er zu spät und denkt, dass seine Besitzer ihn nicht mehr wollen (zum Glück kann seine neue Familie sein Stirnrunzeln auf den Kopf stellen). Miss Magpie heuert einen Fuchs namens Mr. Fox an, um die Kaninchen einzuschüchtern, aber Tiny bringt ihnen bei, ihn anzuknurren, was Mr. Fox erschreckt und ihn zum Laufen bringt. Menschliche Wilderer kommen in den Wald, um die Hasen zu töten, aber der Welpe bringt den Kaninchen bei, zu heulen, während sie sich in ihrem Haus verstecken, was die Wilderer in die Flucht schlägt.

    Später in der Nacht erreicht eine Flut das Haus der Hasen. JC und sein Vater bleiben in ihrem Loch und versuchen, sich herauszugraben, während die anderen Kaninchen einen Ast hochklettern, aber Cody wird in den tobenden Gewässern gefangen und Tiny springt hinein. Der Welpe rettet Cody und die Kaninchen hüpfen auf trockenes Land, aber JC und ihr Vater sind immer noch in ihrem Loch und versuchen, sich durchzugraben, während das Wasser steigt. Tiny spürt sie und gräbt ein Loch, wo sie entkommen. Ihr Vater applaudiert Tiny und sagt, er sei stolz darauf, dass er ihr Sohn ist.

    Der Winter ist nicht weit von der Ankunft entfernt, und Miss Magpie macht sich über Tiny lustig, weil sie ein Hund ist und nicht weiß, wie sie sich auf den Winter vorbereiten soll. Unglücklicherweise wendet sich das Schicksal, als ein Wiesel versucht, sie zu töten, weil sie die Kaninchen nicht aufhalten konnte. Das Wiesel beißt Tiny ins Bein, aber er wirft das Wiesel schließlich in einen Teich. Aus Angst um seine Sicherheit warnt Miss Magpie die Kaninchen. Als die Kaninchen entdecken, dass Tiny lebt, feiern sie. Aber er ist aufgrund der Auswirkungen des Bisses krank und wird zu Dr. Owl gebracht, der den Eltern sagt, dass er zu seinen Besitzern zurückgebracht werden muss. Die Kaninchen tragen Tiny nach Hause, aber auf dem Weg dorthin stoßen sie auf eine große Falte zwischen zwei Hügeln. Mit einem großen Stock trägt J.C. die Familie erfolgreich über die Falte, bis sie schließlich das Haus seiner Besitzer erreicht. Als Tiny in seine Hundehütte gezerrt wird, heulen die Kaninchen und verschwinden dann, was Angie dazu bringt, sich zu fragen, ob es ihr Welpe ist, der heult. Als Angie Tiny sieht, freuen sie sich und ihr Opa sehr, ihn wiederzusehen und ihn zu Hause willkommen zu heißen.


    https://en.wikipedia.org/wiki/The_Seventh_Brother

    der-wauzi-film-auf-der-jagd-nach-dem-zauberknochen-137590808.jpg


    Quote

    Der Bösewicht Marvin MacScheußlich hat den sagenhaften Zauberknochen gestohlen. Dieser Knochen hat die wunderbare Eigenschaft, Menschen-, Hunde- und Katzenkinder einander verstehen zu lassen. Zampano und die anderen Wauzis aus dem Tierheim haben den Diebstahl beobachtet und verfolgen die Ganoven, um diese einmalige Kostbarkeit zu retten. Dabei müssen sie einige Abenteuer bestehen…

    https://www.moviepilot.de/movi…gd-nach-dem-zauberknochen

    https://www.tvtoday.de/enterta…auberknochen_1324193.html

    Es gab noch einen Film: Judy Jetson Superstar (1988)


    judy.jpg


    Als der intergalaktische Rockstar Sky Rocker ein Konzert im Cosmic Coliseum spielt, begeben sich Judy Jetson und ihre Freunde in den Orbit. Judy lernt ihr Idol kennen und schenkt ihm einen Song, den sie nur für ihn geschrieben hat, "Rockin' Round the Galaxy". Aber auch beim Konzert sind Handlanger der bösen, musikhassenden Felonia. Sie tragen einen Geheimcode, der die Kräfte des Mental Flosser freisetzt und es Felonia ermöglicht, das Universum zu kontrollieren und Musik für immer zu verbannen!

    Der Geheimcode wird versehentlich mit Judys Song vertauscht und Sky verwandelt ihn unwissentlich in einen neuen Rock-Hit. Eine depressive Judy flüchtet in den Crater Club, wo ihr als Punkrocker verkleideter Vater George Jetson versucht, sie vor Sky zu retten. Aber Sky wurde bereits von Felonia entführt und dann verschwindet Judy. Ihre Entführer sind jedoch die Zoomies, eine Weltraumrasse von Partytieren, die Musik lieben und den Wunsch haben, Felonia zu besiegen.

    Felonia findet Judy und bereitet sich darauf vor, sie und Sky zu beseitigen. Sie entkommen, aber es könnte zu spät sein. Felonia hat den Mental Flosser bereits aktiviert. Dann haben Judy und Sky die Lösung gefunden, die Felonia aufhalten wird – Musik! Sie jammen zu Judys Song und schicken den Beat durch die Galaxie. Der Sound überwältigt den Mental Flosser und besiegt Felonia. Nachdem die Galaxie nun sicher ist, setzt Sky seine Tour fort, jedoch als sein Alter Ego Billy Booster mit Judy als seiner neuen Vorgruppe.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Rockin%27_with_Judy_Jetson

    https://www.moviepilot.de/movies/judy-jetson-superstar

    71u6pTdHYuL._SL1200_.jpg


    Quote

    Drei Mäuse – der gewiefte Marvin, der schlaue Konrad und der verfressene Knut – leben in einem alten Kino und sehen jeden Tag Filme. Besonders gern schauen sie sich Krimis an. »Boss« Marvin hat schließlich die Idee, selbst einen großen Coup durchzuführen: einen echten Käseraubüberfall. Ob das so gut ausgeht, wie in den Filmen, die sie auf der großen Leinwand sehen? Auf den Spuren von Humphrey Bogart & Co. zeigen drei Mäuse, was sie im Kino gelernt haben, was davon real ist und was sich als Traum entpuppt. DIE GROSSE KÄSEVERSCHWÖRUNG ist ein witziger und spannender Animationsfilm, der das Prädikat »wertvoll« erhielt. (Raimund Fritz)

    https://www.filmarchiv.at/prog…rosse-kaeseverschwoerung/

    https://www.langweiledich.net/…rosse-kaeseverschwoerung/

    https://www.kino.de/film/die-grosse-kaeseverschwoerung-1987/

    fee_786_587_png


    Martin Lehnert hatte seiner Familie nur zum Spaß verlauten lassen, dass es mit dem Betriebsferienplatz an der Ostsee nichts geworden wäre. Doch dabei zeigte sich, dass seine Frau und die beiden Kinder darüber überhaupt nicht traurig sind. Im Gegenteil, er muss sich anhören, wie sie in den letzten Jahren unter seiner Urlaubsplanung gelitten hätten.

    Während Martin vorgibt seinen Urlaub alleine ohne die Familie zu hause verbringen zu wollen, was die Angehörigen sehr erfreut, geben Petra und Klaus vor, an die See zelten fahren zu wollen. In Wirklichkeit wollen sie sich aber als Saisonkräfte bewerben, denn sie hatten in der Zeitung eine Annonce entdeckt, bei der händeringend nach Saisonkräften für die Gastronomie an der Ostsee gesucht wird. Zudem arbeitet Petras Freund Andreas in Bansin und so kann sie sich ungestört mit ihm dort treffen, ohne dass ihr Vater etwas davon erfahren würde. Aber auch Martin hatte die Annonce gelesen und versucht ebenfalls ohne Wissen seiner Familie auf diese Weise an die geliebte Ostsee zu gelangen, denn zu hause allein ist es ihm dann doch zu eintönig.

    In Bansin angekommen trifft Martin auf seinen alten Schulfreund Hans-Joachim, der nun hier im Hotel plötzlich sein Chef ist. Leider klappt es deshalb mit seinem erhofften Schonplatz nicht, sondern er soll als Kellner arbeiten. Doch nun erfährt er, dass auch seine beiden Kinder und sogar Ehefrau Susanne im selben Hotel arbeiten wollen. Seine erhoffte Ruhe ist damit dahin und er versucht alles, damit seine Familie ihn nicht entdeckt. Aber das gelingt ihm nicht. Der Versuch sich vor seinen Kindern als Gast zu tarnen, schlägt ebenfalls fehl. Zu allem Überfluss macht ausgerechnet Martins Chef vom Institut für Meereskunde in diesem Hotel Urlaub und nun muss er sich auch noch vor ihm rechtfertigen, was er hier tue. Seine kellnerischen Fähigkeiten lassen allerdings arg zu wünschen übrig. So ist Martin glücklich, als endlich Feierabend ist. Doch während seine Frau ihre Freizeit genießt, muss ihr Mann erst mal seine Socken stopfen.

    Trotz aller Geheimhaltung erfahren Petras Eltern von ihrem Verhältnis zu Andreas Jauner. Nachdem sie diesen Schock verdaut haben, kann Martin seiner Familie die frohe Botschaft verkünden, dass er doch die Ferienplatzkarten bekommen hat und sie nun alle hier nicht mehr arbeiten müssen, sondern ihren Urlaub genießen könnten: in einem Vierbettzimmer! Petra und Klaus verzichten freiwillig und wollen lieber weiter arbeiten und ihre Dienstunterkunft behalten, die schließlich jeder nur für sich allein hat. Da auch Martins Frau weiter in der Küche arbeiten will, entschließt sich Martin am Ende ihr dabei zu helfen, da er erkannt hat, was er an ihr hat.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Ostsee_ruft

    Heute vor 58 Jahren kam Alfred Hitchcocks "Die Vögel" in die deutschen Kinos.


    Quote

    Mehr Tierhorror

    Mit 371 Trickaufnahmen war "Die Vögel" nicht nur der teuerste, sondern auch der aufwendigste Film von Alfred Hitchcock. Weil die Effektzeichner mehr Zeit benötigten, verzögerte sich die Premiere um ein halbes Jahr. Erst am 28. März 1963 wurde der Film präsentiert und lief in den deutschen Kinos ein halbes Jahr später an, am 20. September.

    https://www.spiegel.de/geschic…-die-voegel-a-951083.html

    Trigun (J, 1998)


    519Dzqf32fL._AC_.jpg


    Die Geschichte spielt auf dem Wüstenplaneten Gunsmoke. Dieser wurde von Menschen besiedelt, die meist in kleineren, verstreuten Siedlungen leben, ähnlich dem Wilden Westen Amerikas.

    Auf Vash the Stampede (ヴァッシュ・ザ・スタンピード, Vasshu za Sutanpīdo), auch Humanoid Typhoon („menschlicher Taifun“) genannt, sind 60 Milliarden $$ (Doubledollar) Kopfgeld ausgesetzt. Er wird für die Zerstörung der Stadt July verantwortlich gemacht. Dort, wo er auftaucht, sorgt er für Unruhe und Chaos, was allerdings auch an dem Kopfgeld liegt. Denn seine Verfolger sowie deren Abwehr richten meist den Schaden an. Als ihn die Regierung als Naturkatastrophe einstuft, werden die beiden Versicherungsagentinnen Millie Thompson und Meryl Stryfe geschickt, um weitere Schadensfälle zu vermeiden. Vash stellt sich allerdings als tollpatschiger, jedoch zäher Kerl heraus, der zwar wahnsinnig gut schießen kann, aber fest behauptet, noch niemals einen Menschen getötet zu haben und das auch weiterhin beibehalten möchte.

    Später trifft Vash auf Nicolas D. Wolfwood, einen Wanderpriester, der auch ein guter Schütze und Besitzer eines großen Waffenarsenals in Form eines riesigen Kreuzes ist. Zudem wird er von einer Gruppe von Kriminellen gejagt, die sich Gung-Ho Guns nennen.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Trigun

    B00MYOVWXY.03.LZZZZZZZ.jpg


    Die Serie spielt im Jahr 2267. In ihrem Verlauf wird auf viele Ereignisse Bezug genommen, die in der Vergangenheit im Babylon-5-Universum geschehen sind, speziell in den zehn vergangenen Jahren. Dazu zählen der Krieg gegen die Schatten, der Bürgerkrieg innerhalb der Erdallianz, die Gründung der Interstellaren Allianz und die Unabhängigkeit der Mars-Kolonie, die allesamt in der Fernsehserie Babylon 5 (2257–2262) zu sehen sind. Der fünfjährige Telepathenkrieg (2262–2266), der sich am Ende der fünften Staffel von Babylon 5 anbahnt, ist nur durch Erwähnungen in den Serien, Filmen und Romanen und aus offiziellen Zeitleisten bekannt. Die direkte Vorgeschichte zu Crusade bildet der Fernsehfilm Babylon 5: Waffenbrüder. In dem Film greifen die Drakh, ehemalige Alliierte der Schatten, die Erde an und es gelingt ihnen, eine Biowaffe in der Atmosphäre freizusetzen, die innerhalb von fünf Jahren alles Leben auf dem Planeten auslöschen wird.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Crusade_(Fernsehserie)