Posts by Ursus

    Du wirst lachen. Für mich auch. Jedoch nur wenn du den Namen änderst. Denn alles unter "diesem" Namen mag ich nicht.:D und ist auch was völlig anderes. Ein Österreicher sagte mir mal: Das sind die echten Heimatfilme

    Für deine Liste mit dem unschmackhaften Titel^^

    http://www.jodelfilme.ch/index.html


    P.S. "Auch ich war nur ein mittelmäßiger Schüler" - ist für mich grenzwertig, denn dort beginnt die englische Musik. Deshalb hab ich bei 74 gestoppt. Dafür hab ich "Das haut den stärksten Zwilling um" noch beigepackt, da ich für den Film keine Liste machen konnte.

    Nach dem ich mir die Beiträge durchgesehen habe, bin ich nicht überrascht und wundere mich keineswegs. Es ist oft so, "dass das, was ich mag, von vielen nicht gemocht wird", ähnlich wie in der Musik.


    Diese war meine Haupt Serie in der Kinderzeit, neben Simon & Simon, Ein Colt für alle Fälle, Magnum, Knight Rider und Flamingo Roads. (Kinderserien mal weggelassen) Da oft Dallas, Denver Clan, Falcon Crest und Miami Vice geschaut wurde, war ich froh, auch mal in eigene Serien flüchten zu können, wenn Opa mal keine Western oder Tatorte schaute. Für mich ist sie die Vorgängerserie zu "Zauberhafte Hexen (Charmed)", zählt ebenfalls zu denen, die ich wie z.B. "Die Vogelscheuche (Worzel)" lange vermisst habe.


    Vielen heutigen Arbeitgebern & Unternehmern würde ich gerne die erste Episode "Der neue Gärtner" um die Ohren hauen oder so lange schauen lassen, bis sie nachgeben und Herz zeigen.


    Zugegeben. Es ist nicht jede Episode ein Hit, doch das ist bei anderen Serien nicht anders. Nebenfärbung dieser Serie ist zwar "Fantasy", doch die Hauptfarbe ist das Genre "Drama". Und von allen Drama Serien steht bei mir "Ein Engel auf Erden" auf Platz 1.

    Man sollte meiner Meinung nach nur auf Beiträge antworten die einen interessieren sonst kommt dabei nur Nonsens heraus... ;)

    Auch. Mir genügt das jedoch nicht. Es sollte auch "ansprechend" sein und nicht "verpflichtend". Da ist ein Thema, das mich gar nicht interessiert, doch da ist "einer", der nen klasse Beitrag schrieb. Da geb ich lieber ne Goldmedaille (Like) ohne was zu schreiben.

    Moin, welchen der drei ZidZ Filme findet ihr am besten?

    Der Erste Teil - Der Schönste

    Der Zweite Teil - Der Beste

    Der Dritte Teil - Der Lustigste


    Das Besondere ist jedoch, dass diese Reihe zu den Wenigen zählt, die für mich komplett allesamt Klassiker sind. Was heißt, dass alle Filme der Reihe "gut" sind. Es gibt Reihen, wo klassisch begonnen wurde, und dann zerfilmt wurde, nur um noch nen Film dran zu hängen.

    Uff. Das ist schwer. Mal überlegen.


    - Lurchi der Feuersalamander (beim Schuster)

    - Mike Hamsterbacke (bei der Volksbank)

    - Fix & Foxi (bei der Sparkasse)


    Ui ui ui.... Boah... naja, wenn schon, dann unter 18, über 18 könnte ich auch gestern nehmen. Und es heißt ja "Jugend". Nee, da möcht ich nicht lügen..... ich glaub, mehr wirds nicht. Ich kenne zwar noch das ein oder andere, doch bestimmt über 18 in die Hände gekommen.

    Ganz, ganz oben (gesehen & gelesen) - Der Mann der Sherlock Holmes war (ist für mich ein Klassiker ebenbürdig mit den Holmes von Basil Rathbone und den Marple von Rutherford) - Die anderen Fragen im Erstbeitrag mach ich später, wenn ich mir die Zeit dazu nehme. Tu ich auf jeden Fall.


    Ich bin kein Freund von Schwarz Weiß Filmen und deshalb brauch ich zum gewöhnenden Schauwiedereinstieg sagenhafte Klassiker. Und dieser Rühmann Film gehört dazu. Einmal wieder gesehen und ich verliere die Farbe.

    Gründe:
    - Ich kenne TKKG von den Büchern gar nicht, von den Hörspielen hatte ich als Kind eins und das hat mich nie sonderlich mitgerissen

    Meine zwei Hörspiele, die ich damals mit 9 Jahren hatte, stehen heute für 12 Jährige auf dem Index. (Wir befinden uns in einer grausamen Zeitphase):evil:


    Ich hoffe und wünsche mir ehrlich, dass das niemals mit den drei Fragezeichen passiert.:)

    Da bin ich wohl etwas aus der Art geschlagen. Ich habe "leider" alle Filme gesehen. Beide TKKG und beide Fragezeichen. Wenn ich jetzt einfach behaupte, dass die Fragezeichen Filme schlecht sind, dann kann ich einen TKKG Film gar nicht mehr bewerten. Ich verteile mal die Schulnoten untereinander:


    Zensur 2: Das verfluchte Schloss (Die drei Fragezeichen)

    Zensur 3: Das Geheimnnis der Geisterinsel (Die drei Fragezeichen)

    Zensur 3: Drachenauge (TKKG)

    Zensur 6: Das Geheimnis um die rätselhafte Gedankenmaschine (TKKG)


    Ich gebe zu, dass ich alle 4 nicht gerade freiwillig geschaut habe sondern mehr nach dem Motto "ok, ich versuchs mal", doch im Ergebnis muss ich dennoch bekennen, dass die Fragezeichen Filme besser gelungen sind als ich erwartet hatte. Ich betrachte die beiden Filme als "Reboot" und somit sind sie die einzigen beiden Rebootfilme, die zumindest etwas taugen. Mit den Romanen oder Hörspielen zu vergleichen, bringt nichts, da würden sie gnadenlos durchfallen.