Posts by Película

    Zumindest Darth Eder weiß es als echter Bayer, aber wenn Ihr weiterraten wollt: Vielleicht waren die Franken oder Berliner ja schon mal auf dem Oktoberfest, da kann man das Wort evtl. antreffen, aber es handelt sich um einen alltäglichen Gegenstand, der in jedem Haushalt vorhanden ist.

    Nein damit hat es nichts zu tun. Ich hätte nicht gedacht, dass das so schwer ist. Wo sind denn die Bayern im Forum?
    Muss ich Euch einen Tipp geben?

    Ich habe heute den Film gesehen und Rotz und Wasser geheult, wirklich sehr ergreifend und gut! Toll umgesetzt und die engstirnige, scheinheilige schwäbische Dorfgesellschaft sehr gut dargestellt.

    Bei den Drehort-Führungen kriege ich immer wieder mit, dass die Leute sie meistens aus "Die glückliche Familie" kennen. Da ist sie ähnlich wichtig wie Erni Singerl in "Monaco Franze" oder "Meister Eder und sein Pumuckl"

    Ja, Erna war großartig. Ich habe gerade 2 Folgen von "Die glückliche Familie" auf ONE gesehen.

    Hugh Grant spielt einen selbstgefälligen Macho-Typen, wahrscheinlich deswegen so grandios, weil er da nicht viel spielen musste. (Nein, er spielt ja auch andere Rollen grandios wie den schüchternen Buchhändler in Notting Hill). Jedenfalls hat er da natürlich ganz lustige, arrogante Sprüche drauf. Er lebt übrigens von den Tantiemen eines Weihnachtssongs, den sein Vater geschrieben hat, spielt den ganzen Tag Computer und schaut fern, hat keine Beziehung und keine Kinder. Das ändert sich natürlich alles im Laufe des Films.....

    Auch ich war ein ehemaliger TATORT-FAN - bis ca. 2010, aufgrund von Kommissar Bienzle (Dietz-Werner Steck), der leider am 31.12.16 verstorben ist.
    Bienzle und seine Hannelore (Rita Russek) - ein herrliches Gespann - da trat manches Mal das Tatort-Thema in den Hintergrund.

    habe ich nie gesehen, neulich in der Tagesschau zu seinem Tod wurde er als der deutsche Columbo bezeichnet, wenn diese Bezeichnung nicht nur aufgrund seines Trenchcoats gerechtfertigt war, hätte ich ihn vielleicht auch gemocht.

    Hat jemand die Verfilmung mit Heike Makatsch gesehen? Ich habe nur die ersten paar Minuten gesehen und den Rest aufgenommen. Ich war beeindruckt, wie gut Heike schwäbisch gelernt hat für den Film.

    Hat jemand den Film gesehen? Der kommt nämlich heute Abend auf ProSieben und ich frage mich, ob es sich rentiert den anzuschauen. Ich mag nämlich die Mode aus der Zeit, aber lohnt er sich ansonsten?

    Ich habe diese Serien auch geliebt, am liebsten mochte ich Es war einmal...das Leben und ....der Mensch, obwohl ich schon als Kind nicht so gerne Zeichentrickserien gesehen habe, echte Menschen waren mir immer schon lieber.