Posts by Daniel

    So Leute, ich war gestern im Kino und will mich unbedingt mit euch über die ersten 3 Folgen unterhalten! Da ich nicht weiß, wer von euch sie schon gesehen hab, sag ich jetzt mal nix über die Folgen. Nur so viel: Ich habe mal extrem gelacht (Stichwort "Automat"..) und mal kurz heimlich geweint ;)


    Die Facebook Kommentare sind gefühlt zu 99% positiv und das macht mich froh. Zum Glück hat man bei dieser Produktion keine Idioten ans Werk gelassen...ich bin echt begeistert. Ich hätte mir nie träumen lassen, dass es mal so gut wird und das es überhaupt in dieser Form zurück kommt!


    Die Werkstatt:
    Auf die haben wir alle gewartet. Was soll ich sagen...ich war sofort wieder zuhause. Sogar das Knarzen der Tür wurde übernommen. Die Lichtstimmung, der Holzhammer...einfach so vieles. Gefühlt kam sie mir ein bisschen enger vor als die originale, lag aber wohl daran, dass sie anfangs ja recht zugerümpelt war. Fast noch beeindruckter bin ich vom Innenhof, der so echt wirkt! Wer den wirklichen Innenhof kennt, weiß, dass es dort bei weitem nicht so gemütlich zugeht.

    Interessant find ich den Eingang zum Innenhof, der ja schon in der Originalserie ein anderer war als in Wirklichkeit. Der Eingang und die angebliche Lage der Werkstatt sind in der neuen Serie so, wie ich es mir als Kind vorgestellt hatte. Als ich damals gesehen habe, wo ich echte Werkstatt lag, war ich nämlich echt überrascht, dass es mitten im Luxusviertel an der Isar ist.


    Der neue Eder:

    ...auch wenn dieser Eder Kontrast von früher fehlt..irgendwie ist es kein Problem. Florian Brückner ist soo sympathisch in der Rolle und die beiden wirken wie ein tolles Team! Er ist definitiv kein Odessi.


    Pumuckl:

    Für mich hat sich bestätigt, was ich neulich schon geschrieben hab: Die KI-Stimme gefällt mir tatsächlich besser als die späte Original Clarin-Stimme aus "Pumuckls Abenteuer".

    Pumuckl ist endlich wieder ganz der alte. Ein bisschen "runder" und weicher irgendwie gefühlt, ganz wenig mehr Details bei den Emotionen oder Bewegungen, nicht so kratzig....erst hab ich überlegt, was an ihm anders ist. Es ist nicht viel, nur die Tatsache, dass die neue Stimme nicht so schrill ist, wie die, die wir kennen, was ihn vielleicht etwas netter oder ruhiger erscheinen lässt. Aber hätte ich nicht gewusst, dass es eine KI Stimme ist, hätte ich wohl nichtmal nen Unterschied bemerkt. Ich hab nämlich krampfhaft versucht, Unterschiede zum "alten" Pumuckl zu finden, was aber nicht nötig ist. Er wirkt nicht ganz so frech, aber doch fast genau wie früher. Kann es nicht beschreiben irgendwie. Ich finde jedenfalls, besser kann man es auch hier nicht machen, mega!


    Klar ist es Quatsch, das in München solch ein Gebäude 30 Jahre lang leer steht. Aber ist doch Wurscht. Hier wird schon immer - auch damals schon -ein München gezeigt, das es so nicht gibt. Auch die Kinder in der neuen Serien reden zum Glück alle bayrisch bzw. Münchnerisch. Ich wohne seit 13 Jahren in München und habe noch nie ein Kind so reden hören und gerade darum bin ich froh, dass sie es in der Serie trotzdem tun! Trägt extrem zur Atmosphäre bei.

    An der dritten Folge hat mich tatsächlich etwas "gestört", aber lasst uns darüber reden, wenn alle die Folgen gesehen haben.


    Ich bin jedenfalls schwer begeistert und Dankbar für dieses Erlebnis! Und eine Sache werde ich jetzt doch spoilern: Es gab eine riesen Vorschau auf die restlichen Folgen und auch Pumuckls silbernes Auto werden wir wiedersehen ;)

    Ich bin inzwischen bei etwas über 50 Folgen, schaue ja kreuz und quer durch die ganzen 24 Jahre.

    In diesen 50 Folgen ist jetzt bestimmt in 12 Folgen die selbe Wohnung vorgekommen. Eine Altbauwohnung in Schwabing, die so dermaßen markant ist, dass man sie sofort wieder erkennt. Schon lustig. Ob den Leuten das damals auch schon aufgefallen ist? Mir fällt es natürlich auf, da ich fast jeden Tag eine Folge schaue. Mal sehen, wie lange ich das noch durchziehe, aber es ist ein nettes Ritual am Abend.

    Man merkt in den späteren Folgen schon krass, dass oft nur noch Gegenschüsse gedreht wurden. Man hat oft das Gefühl, Tappert und die restlichen Schauspieler befinden sich tatsächlich nicht im selben Raum zur selben Zeit. So war es ja auch wirklich, aber wenn man es weiß, fällt es echt arg auf, bzw. wenn man drauf achtet

    ...inzwischen hab ich etwa 45 Folgen gesehen. Einige sind wirklich furchtbar langweilig, aber ich bleibe dran :)
    Nachwievor gefallen mir die 90er Jahre Folgen tatsächlich am besten, die 70er schiebe ich irgendwie von mir her

    ...kleiner Nachtrag: Das eeeeinzige, was mir wahrscheinlich fehlen wird ist halt - wie hier auch schon öfter geschrieben- die Gemütlichkeit und das Granteln vom alten Eder / der Kontrast. Aber mei..

    Im Endeffekt geht es uns doch fast allen hauptsächlich darum, die Werkstatt endlich wiederzusehen. Denn NUR da gehört der Pumuckl hin.

    Jetzt muss ich auch endlich mal wieder meine Gedanken zu dem Thema teilen.

    Ich recherchiere seit etwa 1999 zum Thema Pumuckl, hab mein Wissen natürlich zu 99,9% von Sebastian, der Pumucklhomepage, usw usw.

    Als Kind (ich denke so etwas 1994 rum) hab ich mal einen Artikel gelesen. Da ging es zum Scherz darum, dass der Pumuckl jetzt quasi bei Hans Clarin lebt und bestimmt irgendwann auch mal wieder im TV zu sehen sein wird. Nicht wie früher mit Werkstatt und co...."man wird sehen, wie es weitergeht, aber für die nächsten Jahre ist nichts geplant..."...so in etwa hab ich das grob in Erinnerung und hab damals so gehofft, dass irgendwann wieder etwas kommt.


    NIEMALS, auch nicht in kindlicher Naivität, hätte ich gedacht, dass die Serie auf diese Art zurückkehrt. Okay, wir haben noch nicht viel gesehen, aber bisher muss ich sagen, ...besser kann man das nicht machen. Wir können richtig dankbar sein.


    Besonders freut mich, dass auch Sebastian so begeistert von der bisherigen Umsetzung ist - dein Urteil ist schließlich sehr wichtig.

    Ich lehne mich jetzt weit aus dem Fenster, aber ich glaube, dass mir sogar die KI-Stimme besser gefällt als die kratzige Clarin Stimme in "Pumuckls Abenteuer".

    Werde aufjedenfall übernächsten Samstag hier in München ins Kino gehen :)

    So, jetzt muss ich endlich mal was zu Derrick schreiben.

    Vor ca. einem Jahr hab ich angefangen, die Folgen chronologisch zu schauen (Auslöser war auch bei mir das Drehort-Video - ich wohne selbst in München, daher super interessant für mich), was mich aber schon nach rund 10 Folgen gelangweilt hat.

    Vor 2 Wochen wollte ich der Serie nochmal eine Chance geben und schaue die Folgen nun kreuz und quer, was für mich super ist, da es total interessant ist, die Figuren im verschiedenen Alter usw. zu sehen. Schaue aktuell etwa 2 Folgen pro Tag und hab jetzt ca. 20-25 Folgen durch (hab noch viel vor mir..)


    Was mir bisher auffällt:


    - Finde die 90er Jahre Folgen bisher viel toller als die 80er Folgen. Die 80er Folgen sind sehr kalt und düster. Was aber bestimmt auch an der Bildgestaltung liegt und/oder daran, dass ich bisher irgendwie nur auf Herbst/Winter Folgen gestoßen bin.


    - Ich schaue ja kreuz und quer, aber die "Tengstraße" in München ist bisher in mindestens 4 Folgen als Ort genannt worden, sehr lustig


    - eine späte Folge spielt in der "Paradiso Bar" in München, wo Freddie Mercury ja 1986 (?), jedenfalls Jahre zuzvor, seinen legendären 39. Geb. gefeiert (hieß zu der Zeit noch "Old Mrs Henderson") und auch das "living on my own" Musik-Video gedreht hat. Alle Szenen, die in dieser Bar spielen sind mit Musik von Queen hinterlegt. Finde ich ganz witzig, denn die meisten Zuschauer wissen garantiert nicht, dass hier dieses legendäre Video/Party mal entstanden ist.


    - super faszinierend, habe gestern eine Folge gesehen, wo der "Blechtrommel" Junge mitspielt.


    Also, bisher fallen mir echt tolle Sachen auf, obwohl ich noch nicht so viel gesehen habe und ich bin gespannt, was da noch kommt!
    Oft hab ich zwar das Gefühl, dass Derrick und Klein nicht wirklich etwas ermitteln, sondern der Täter sich von selbst zu erkennen gibt, aber es müssen ja nicht alle Folgen "Columbo"-Folgen sein ;) Wo wir schon dabei sind: Gestern hab ich eine Folge mit Columbo Sprecher Klaus Schwarzkopf gesehen. War sehr skurril, ihn neben Derrick zu hören :)


    Sooo, also ich war heute dort und kann folgendes berichten: Leider nichts :p :(

    Da war kein Dreh weit und breit. Ich denk, du hast Recht und die haben sogar den Innenhof teilweise nachgebaut.

    Ich bin übrigens immer wieder überrascht, wie eng es dort ist. Eine Anwohnerin hat mir bzw. meinem Kumpel welcher dort wohnt, ja schomal erzählt, dass es zu der Zeit, als die Werkstatt noch stand, sehr "bedrückend" war. Als Kind sah der Hof für mich riesig aus im TV.


    Lustigerweise war die Hof-Einfahrt übrigens versperrt durch einen Sprinter auf dem "Schreinerei..XY" draufstand :D


    Ich hab heute ohne Witz 50 Min warten müssen, bis das Tor sich öffnet. Ich wollte nicht einfach irgendwo klingeln. Aber es war eine schöne Mittagspause ;)

    Ich gehe auch davon aus, dass man den Hinterhof evtl einmal aufgenommen hat und dann im GreenScreen ersetzt.

    Ich hab mich mal so positioniert, wie die Kamera in der Eco Fresh Einstellung gestanden haben müsste. Und das funktioniert nicht, weil da dieses Holzgerüst mit den Fahrrädern im Weg ist. Echt viel zu wenig Platz für alles.

    Aber morgen oder übermorgen schau ich nochmal vorbei und schaue, was es mit der Absperrung der Zufahrt aufsich hat.

    So, sorry für die späte Antwort, ich war eine Woche im Urlaub!

    Also ich war heute im Hinterhof der Werkstatt. Da war nichts aufgebaut, aber irgendwas werden sie da wohl drehen, denk ich. Ein paar Bierbänke und ein Dixi-Klo standen rum. Könnte von einer Film-Crew sein. Aber wer weiß.

    Jedenfalls ist direkt vor Hofzufahrt am 13.4. und 14.4. komplettes Parkverbot. Könnte mir vorstellen, dass das für die Crew gesperrt wird. Evtl. schau ich in den bei den Tagen nochmal dort vorbei!

    Gestern waren wieder die Hofflohmärkte in München. Immer eine gute Gelegenheit, mal legal in Münchens Hinterhöfe zu schauen. Und da hab ich mitten in der Stadt dieses Häuschen entdeckt...passt zwar nicht so ganz, hat mich aber irgendwie doch an die Werkstatt in klein erinnert

    Ach sehr schön, da bin ich gespannt!

    Lustigerweise hatte ich neulich erst Kontakt zu einem der Enkel.

    Ich hatte ihm über Facebook mal eine Nachricht geschrieben. Die lag dann 8 Jahre im Spam-Ordner und vor ein paar Tagen hat er sie entdeckt und mir sehr nett geantwortet :)

    Heute hab ich mit dem Rad mal wieder einen Abstecher zu dem Häuschen aus "Das Gespenst im Gartenhaus" gemacht.

    Zufälligerweise waren die Besitzer da und sie waren so nett! Du wirst sie wahrscheinlich eh kennen @Sebastian.

    Sie haben mich sofort in den Garten gelassen und ich durfte mir das Häuschen auch von innen ansehen. Sie haben mir auch Zeitungsartikel gezeigt und vom Dreh erzählt. Das war echt ein super Flair dort, weil abgesehen vom inneren alles immernoch so unverändert ist.

    Im den "Wunschliste" und "Fernsehserien.de" Foren gibt es viele Diskussionen darüber.


    Und hier hab ich es auch mal gelesen. Da steht, dass wohl die obere Etage nachgebaut wurde, was mit der veränderten Treppe übereinstimmen würde.


    12165 Berlin, Am Fichtenberg 12 – Drehorte (shoutwiki.com)


    Viel mehr gibt es allerdings nicht. Vielleicht also wirklich nur ein Gerücht.


    Aber das lässt sich bestimmt endgültig rausfinden, ich recherchiere mal