Posts by Heiberg

    Gerade das Fernsehen und die Murnaustiftung gehören zu den Organisationen, die den Film bis 1945 blockiert bezw. verhindert.


    Und das der große Aufwand der Firmen bei der Restaurierung sich in Grenzen hält, ist auch den Leuten zu verdanken, die nach einer DVD-Veröffentlichung nichts besseres zu tun haben, als den Film auf Youtube zu veröffentlichen.


    Also, den Schwarzen Peter nicht den Filmunternehmen wie Black Hill, Absolut Medien oder Pidax zuschieben, sondern dem TV und der Murnaustiftung, die meistens eine Veröffentlichung verhindern.

    Du solltest besser schreiben, die bis heute behindern und verhindern.


    Ich weiß nicht, wie die Qulität des Filmes in der Ufa-Edition ist, die ja früher auch eher hochpreisig war. Wenn dem so ist,
    könnte man für den einst hohen Preis schon ein etwas besseres Bild erwarten.


    Dir ist aber auch bewußt, viele Filme werden nach der vermeintlichen Sicherung auf DVD aus den Filmarchiven entfernt und vernichtet. Stichwort Feuergefahr etc. Bestes Beispiel ist der Film Goldene Stadt. Die DVd enthält ja nur die gekürzte Fassung und die Chance die geküzten Teile zu rekonstruieren, ist damit vertan ist. Das Endprodukt Kaufdvd sollte also schon die bestmögliche Qualität haben - das beinhaltet natürlich auch keine verhunzte digitale Tonbearbeitung. Ihr wisst, was ich meine.


    In dem Punkt youtube muß ich dir vollens zustimmen. Kauffilme komplett auf YT hochzuladen ist das dümmste, was es gibt und das beste Mittel, um jede weitere Filmveröffentlcihung zu verhindern. Das sollte allen "Hochladern" klar sein

    Auch in anderen Regionen der Welt scheint Synchronisieren üblich zu sein. Über die Feiertage habe ich beim Zappen gesehen, dass auf Dubai TV ein türkischer Film in arabischer Synchronisation gezeigt wurde.

    ich könnte weder türkisch noch arabisch auseinander halten geschweige denn wissen, was Original und was Synchro ist..


    Der Nachteil des alles nur synchronisiert ausstrahlens ist aber auch der, viele Sendeungen/Filme erscheinen bei uns nicht, weil man sagt mit Original und dt. UT kauft es in Deutschland keiner.

    ein paar wenige Episoden habe ich damals gesehen. Der Hauptdarsteller Rex Smith war in den 1970er /frühen 80er Jahren USA auch Sänger.

    Heinz Baumann (der Kommissar aus Adelheid und ihre Mörder) war in Soko 5113 Kommissar Sudmann und bekamm eine Ablegerserie Solo für Sudmann.


    Jessica Fletcher (Mord ist ihr Hobby) hatte einen Gastauftritt in Magnum und umgekehrt.


    Der Privatdetektiv Harry McGraw, der in einigen Folgen Mord ist ihr Hobby mitspielte, bekam eine eigene Serie Privatdetektiv Harry McGraw


    Hawk aus der Serie Spenser bekam eine eigene Serie Hawk


    Rose aus Haus am Eaton Place hatte Jahrzehnte später einen kleineren Auftritt als ältere Rose nun Hausdame und Maklerin in "Die Rückkehr ins Haus am Eaton Place".


    Einige Ewings aus Dallas tauchten in gleicher Rolle in Unter der Sonne Kaliforniens auf und umgekehrt.
    Das selbe gabs bei Denver Clan und Die Colbys.


    Hercules (Serie) gab Gastauftritte in der Serie Xenia und umgekehrt.


    Jarod aus der Serie Petender hatte Gastauftritte als Jarod in der Serie Profiler


    Sam Walters aus Profiler hatte einen Auftritt in Pretender

    Das hängt wohl von der Länge der Folgen und auch der Thematik der Serie ab.
    Eigentlich will ich schon seit Monaten mit der Wdh von Allein gegen die Mafia (ab Staffel 3) beginnen. Aber da die Folgen ja 90 Min sind,
    habe ich es immer wieder verschoben, weil ja nicht wöchentlich eine Episode sehen will, aber 2 Folgen am Tag einen ja direkt 3 Stunden am Stück blockieren und man bei der Serie auch nicht wirklich gut etwas nebenbei erledigen kann.

    Ah das mit dem falschen Thema hast Du schon bemerkt :-)


    Ich habe vorgestern mit meinem Schwiegervater "13 Stühle" geschaut - war wieder herrlich.
    Gestern bzw. vorhin habe ich "Zwei Weihnachtsmänner" in Sat.1 geschaut. Für einen modernen TV-Film garnicht mal so schlecht.

    Ich vermute, du meinst die 13 Stühle von 1938 mit Moser und Rühmann. Als Kind sah ich ihn und wollte ihn unbedingt wieder einmal sehen.
    Als ich dann die DVD sah, war ich sehr enttäuscht. Der Film kam mir so ärgerlich albern vor.

    Analog zu dem Thread Deutsche Spielfilme starte ich mal einen Thread für neu auf DVD erscheinende europäische Filme. Soweit ich feststellte, gibt es ihn noch nicht.




    Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch . Untertitel: Deutsch





    Ab Februar 2015 erscheint Bitterer Reis mit Silvana Mangano und Vittorio Gassmann (I 1949) wohl leider nur mit Deutscher Tonspur.

    Rühmann pur


    Sa, 20.12.2014 - 17:40 h Die Feuerzangenbowle (1944) auf EinsFestival
    Mo, 22.12.2014 - 08:40 h Quax, der Bruchpilot (1941) auf WDR
    Di, 23.12.2014 - 08:50 h Der Hauptmann von Köpenick (1956) auf WDR
    Mi, 24.12.2014 - 14:00 h Die Feuerzangenbowle (1944) auf Einsfestival
    Do, 25.12.2014 - 08:55 h So ein Flegel (1934) auf WDR

    Zur legendären Sybille Schmitz sollte es hier ein eigenes Thema geben. Dies eröffne ich hiermit.


    Passend dazu eine ausführliche Webseite über die Schauspielerin: http://sybilleschmitz.beepworld.de/menue.htm

    Vor vielen Jahren gab es auf Arte (? war es wohl) mal eine Doku über sie.
    Die Biographie ist auch lesenswert: Beyer: Schöner als der Tod.


    Nachdem es jahrelang hieß Fährmann Maria kommt auf DVD raus, wollte ich schon meine Arteaufzeichnung wegwerfen.
    Zum Glück habe ich es nicht gemacht. Weitere Filme, die mir sponatn einfallen sind:
    -Abschiedwalzer
    -Tanz auf dem Vulkan
    -Hotel Sacher
    -Ein idealer Gatte (nach Oscar Wilde)
    -Die Unbekannte. Ich finde den Film sollte man ruhig mal zeigen. Er ist besser als sein historischer Ruf.
    Schon wegen den Szenen, die in Stuttgart (HBF) und Dinkelsühl/Nördingen gedreht wurden.

    Bei italienischen Filmen/Serien ist ja, wenn überhaupt das Original daruf ist, natürlich nie deutscher Untertext dabei. Das finde ich bei Kaufdvds sehr schade und schlecht. Bei der Synchro habe ich immer den Eindruck sie ist immer zu langsam.


    Sah zuletzt drei Bogart/Bacall Filme im Original mit UT - weil auf den DVDs keine dt. Tonspur war bzw. es die Filme nur im europ. Ausland zu kaufen gab - aber mit dt. UT. Als ich dann noch eine alte VHS mit deutscher Synchro eines der Filme fand und zum Vergleich reinhörte, fan dich die Synchro/-Stimmen
    schrecklich im Vgl. zum Original.