Posts by Vista61

    Sein Fazit sollte, auf Grund der Kommentare, sein das er hier Willkommen ist. Auch wenn seine Posts manchmal schwer zu verstehen sind.


    Ferner sollte Er sich nicht alles geich zu Herzen nehmen. Niemand will ihm was Böses.


    Bei dem geschriebenen Wort fehlt nunmal leider die Betonung und die Mimik des Gegenüber.

    Wenn er meint er muß gehen ist das OK.


    Aber weglaufen ist für mich keine Option.


    Und wenn Du schreibst das er Dünnhäutig ist, ist er doch hier richtig Aufgehoben um sich ein dickeres Fell zuzulegen.


    Das Forum ist so breit gefächert das Ursus sich auch bei anderen Themen einbringen kann.


    Das Du jetzt schreibst das Quax ihn den Rest gegeben hat finde ich dabei auch bedenklich. Quax hat nur seine Sichtweise vertreten.

    Auch ich habe mir die letzten Posts durchgelesen und finde nichts warum man das Forum verlassen müßte oder Quax ihn den Rest gegeben hat.


    Aber vielleicht habe ich auch nur ein dickeres Fell.

    Die colorierte Fassung gibt es auch auf Deutsch als Dub.

    ...

    Ich habe ja schon ne Weile den Plan zu bestimmten Themengebiete kleine Büchlein oder Broschüre rauszubringen die ich dann günstig verkaufe. Sammlungen solcher Zitate zum Thema Film wären da auch sehr interessant.

    Ich würde sie kaufen, vorrausgesetzt der Preis ist angemessen. Ehrenwort.

    .. gewöhne Dich aber nicht daran.


    Aber wahrscheinlich sehen die Firmen eine Marktlücke.

    Die Fernsehsender meinen ja das die Zuschauer sowas nicht mehr sehen wollen.

    IRRTUM

    Wieviel kostet es einen alten Film im Fernsehen zu zeigen?


    Ich habe jetzt gehört, dass für eine Ausstrahlung im 3. Programm für Filme von Beta/Kirch Preise von über 6000 Euro pro Minute gezahlt werden müssen. Da ist es wohl kein Wunder, dass man keine alten Spielfilme mehr zeigt, und stattdessen lieber die X-te Wiederholung einer Eigenproduktion sendet.

    Was ist deine Quelle?

    Der Typ hätte Bruno sofort die Zeitung entreißen sollen und dann sofort verbrennen müssen.


    Das Funkionierte auch schon mal mit Büchern.


    Was geht diesem Typen an was andere lesen und was nicht.


    Das hat nicht nur was mit Meinungsfreiheit zu tun sondern auch mit Gesinnungskontrolle.


    Die Menschen aus der DDR können sich vielleicht auch noch daran erinnern das Westzeitschriften nicht offen gelesen wurden.

    Diese hier https://www.seenotretter.de/wer-wir-sind/ und ihre intern. Partnerorganisationen sind die echten Seenotretter.


    Die anderen „Seenotretter" unterstützen, wenn auch hoffentlich unfreiwillig, nur die verdammten Schleuserbanden.

    Ferner gefährden sie unser Sozialsystem in dem sie wie bekloppt hier die Menschen her bringen.


    Sollen doch diese Weltverbessertypen eine Bürgschaft für ihre Passagiere übernehmen die die entstehenden Kosten ggf. übernimmt.


    Ich bin froh darüber das Italien noch das Recht hat seine eigenen Gesetze bezüglich der Hafennutzung zu machen. Wenn es nach Merkel, Steinmeier und Co. ginge dürften die das auch nicht mehr.