Posts by Shairaptor

    1986 stimmt, aber ich meine es später im Fernsehen gesehen zu haben, 1986 war ich 8 Jahre da wäre ich noch ein bisschen jung gewesen um die serie zu verstehen, ich habe SpAmDi auch erst 1987 oder 1988 erstmal richtig gesehen. Das was Du zur Story angesprochen hast stimmt soweit, ich verrate mal nicht mehr, Du willst Dir die Serie ja vielleicht anschauen :)

    Hehe. Die Turtles Realfilme. Die habe ich sogar 1991 (Anfang 1991 der erste, Mitte 1991 der Zweite) im Kino gesehen als kleiner Bengel! Damals gab es noch nicht diese hässlichen klobigen unpersönlichen Multiplex Kino Klötzer, wo man nur massenhaft abgefertigt wird. Da gibt es nicht mehr das Häppchen (Nachos) zum Film, sondern den Film zum Häppchen (Zitiat Götz Alsmann von Zimmerfrei, Sendung mit Domian als Gast) Da hat der Mann recht :)


    Anfang des Jahres habe ich übrigens in Bad Soden bei Frankfurt einen Turtles 1 und 2 Spielfilmabend in genau demselben Kino organisiert, in dem ich als Kind die Filme auch gesehen habe! Das war extrem klasse! Flori und Freund sowie einige Freunde von mir waren dabei. Wir waren nur zu fünft (!) und haben dann die beiden Filme hintereinander geschaut und das kleine gemütliche Kino für uns alleine gehabt. Das war schon ein 1991 Retro Revival (immer diese Anglizismen) ;) Das ist eines der wenigen Kinos, die man für sich privat buchen kann. Günstig ist es nicht, sag ich gleich im Voraus, aber lohnenswert. Ich hatte auch meine Turtles Mütze mitgenommen, die bei der Bluray Collection dabei war, die wir auch benutzt haben, um das Filmmaterial in den Projektor einzuspeisen. Danach haben wir stilgerecht Pizza in der Pizzeria um die Ecke gefuttert. Hab ich alles wunderbar organisiert und hinbekommen, da muss ich mich selber loben *grins* :) Der Kinobetreiber ist immer noch der selbe von damals als er die Filme 1991 dort gespielt hat, und er war auch sehr freundlich und zuvorkommend. Er fand es witzig, dass es so verrückte Turtles Fans gibt. :)


    Seit 1972 betreibt er das Kino (!) hat also 40 jähriges Jubiläum dieses Jahr. Solche Kinos muss man einfach unterstützen, damit sie nicht noch mehr eingehen. Es war jedenfalls mal wieder traumhaft, dort zu sein. Wenn's nach mir ginge, würde ich nur noch in kleine Vorstadtkinos gehen, wo man noch persönlich mit dem Kinobetreiber plaudern kann und nicht alles so anonym ist (Vergleiche Tante Emma Laden und Supermärkte, aber ich schweife ab *g*)


    Zum Thema Matschpizza: *lach*, und deswegen haben wir die Filme auch in Original angeschaut also in englischem Ton. Da sind die beiden Filme bei weitem nicht so albern synchronisiert wie im Deutschen. So sehr ich auch Synchrofan bin, aber Matschpizza geht mal gar nicht *g* Als Kind fand ich es witzig, aber neee, nicht mehr. Und diese Soundeffekte wenn einer getroffen wird (Boing, Zapp, Cräsch, Doooiing) gibt es im Original zum Glück auch nicht :)

    Hehe, ohja, fabelhafte Kindheitserinnerung, ich bin als Kind sehr oft auf die Kirschbäume geklettert und habe im Sommer die Kirschen aus dem eigenen Garten gegessen, das war immer toll. Kennt einer die entsprechende Löwenzahnfolge? Habe mir auch die Kirschstängel an die Ohren gehangen, wie Peter Lustig eben. :)


    Macht ja nicht, dass ihr die Serie nicht gesehen habt. Ich habe vieles auch nicht gesehen und lerne es erst jetzt kennen und schätzen (z.B. Polizeiinspektion1, Weissblaue Geschichten, Franz Xaver Brunnmayr, etc, ok das sind auch nicht die typischen Sendungen die man als Kind sieht) Trotzdem habe ich Tripods im Fernsehen gesehen, und das obwohl es nur ein paar mal oder nur einmal (?) ausgestrahlt wurde. Fantastische SciFI Serie mit charismatischen Figuren. Ich mag z.B. Beanpole sehr, der ja eigentlich Jean-Pole heisst ;)

    Die Starke Katze ist ein Charakter aus Mullewapp oder auch "Die drei Freunde auf dem Fahrrad" von Helme Heine (hab ich auch erst aktuellerweise herausgefunden). Das lief auch als Zeichentrickbestandteil bei SpAmDi (hehe, danke, ja ein Nostalgiefreund und ich haben uns das ausgedacht, es gibt auch SpAmMo und SpAmMi für Montag und Mittwoch, letzteres ist 1993 gelaufen und war ein Best-Of der Montags und Dienstagssendung, wo das beste dieser beiden Sendungen gezeigt wurde. Wenn da jemand Nostalgiematerial hat, wäre ich begeistert!) :)


    Die Abkürzung SpAmDi wird übrigens auch in der Sendung direkt verwendet. Das haben mein Nostalgiekollege und ich aber erst später herausgefunden als wir ein paar neue SpAmDI Mitschnitte bestellt haben :) Es gibt auch die Abkürzung Wiwuwik ("Wenn ihr wollt und wenn ihr könnt"), das war der typische Abschiedsgruss jeder Werner und Zini Episode, gefolgt vom legendären Tschüüüüüsss! (siehe dazu meine Youtube Videos).


    Jedenfalls kommt eine Schwarz-Gelb gestreifte Katze ins Bild und macht unterschiedliche Dinge, einmal zieht sie mit einer Schur einen großen Fernseher auf Rädern ins Bild, schaltet es an und es erscheint "Spass am Dienstag" mit einem Herzchen als I-Punkt", oder sie zieht eine Wolke an einer Schur ins Bild, zieht an der Schnur, und mit einem Toilettenspülgeräusch fängt die Wolke an zu regnen. Sehr lustig und kreativ also. Untermalt ist es mit einer wunderbaren Musik, die mit dem Loch in der Banane eigentlich vergleich bar ist, namens Angelo Braduardi - La Bella Dama Senza Pieta (1977)


    Leider gibt es die Videos nicht mehr, da - Überraschung - Die GEMA die Videos wegen der Musik gesperrt hat. Herrje, ich hoffe Youtube und Gema können sich endlich einig werden!


    Ich kann ja mal ein "Starke Katze Video" posten. Kann man das als Dateianhang hier posten? Ich lese man kann "zip" hochladen, können da auch Videodateien reingepackt werden?

    Es ist einerseits der Quotenwahn, dass leute überhaupt einschalten und zwar möglichst viele und anderersseits gehts darum Werbung zu schalten. Wäre irgendwie interessant wenn die Privaten statt Werbefinanzierung Gebührengelder a la öffentlich rechtliche nehmen würden ;)


    Ich habe ein interessantes MP3, wo Oliver Kalkofe einen 30 Minütigen Vortrag hält zum Thema Fernsehen von heute, und da hören im Saal auch die Verantwortlichen zu, ist echt sehr witzig vorgetragen und er hat absolut recht. Kann ich Dir und Euch ja mal schicken oder ich lad's mal auf Youtube hoch.


    Darin sagt er auch, dass die Einschaltquoten nur geschätzt sind. Es gibt 5500 Haushalte die so eine Box haben womit man die Quoten messen kann. Die Einschaltquoten sind also höchstens geschätzt (hochgerechnet auf Millionen Haushalte). Bremen hat sage und schreibe einen Haushalt, wobei dann davon eine prozentuale Statistik erstellt weren soll. Das ist ein Ding der Unmöglichkeit, da hat er recht. Und es werden auch längst nicht alle erfasst z.B. Studenten und gewisse ausländische Mitbürger uva. Muss das MP3 noch mal anhören. Ich finde sowieso, wenn man in wirklich jeden Haushalt so eine Box stellt, würde was ganz anderes dabei herauskommen.


    Geändert hat der Oli Kalkofe nichts, so ähnlich wie das was Reich-Ranicki gemacht hat. Wenn ich mir diese zickige selbstverliebt RTL Cheffin schon nur ansehe kocht einem die Wut hoch bzw treibt das einem die Schamesröte ins Gesicht ;)

    Interessant! Und dass da auch selbstgemalte Bilder teilweise bei ATV verwendet wurden. Unser fiktiver selbstbemachter Sender hiess ja BTV :)


    Freut mich sehr dass es Dir gefällt! :) Wir hatten sehr viel Spass als Kinder und Jugendliche eigenes Fernsehprogramm zu machen :) Uns hat das Fernsehprogramm nicht geschadet, es hat inspiriert und die Fantasie angeregt. Ich weiss nicht ob wir als heutige Kinder sowas gemacht hätten, das TV Programm von heute ist einfach nicht so kreativ und inspirierend, aber wer weiss, vielleicht hätten wir es doch gemacht aber nicht im Stil von RTL Plus und co :)

    Da ist was wahres dran an dem Zitat. Heute macht das Fernsehen, stellvertretend die Privaten, keinen Hehl daraus, Geschmacklosigkeit und Unbildung (interessantes Wort) im Fernsehen zu zeigen, für die Quote. Früher bei 3 Programmen gab es sowas wie Quote nicht (jedenfalls sagte das Jauch als er bei Gottschalk Live glaube ich interviewed wurde) oder aber die Quote kam halt erst kommende Woche rein. Ich glaube dieser Quotenwahnsinn ist das, was man kritisieren sollte.

    Turtles lief damals auf RTL Plus, seitdem bin ich Fan und habe auch schon fast alle Folgen mit den DVD Boxen erworben :) Sogar die 2003er Zeichentrickserie ist super gemacht. Davor gab es ja ein paar recht albern gemachte Serienableger der Turtles, die etwas an Power Rangers erinnerten. ;) Aber die Turtles Zeichentrickserie von 2003 ist sogar noch spannender gestaltet als die vorige Hero Turtles Serie, dabei behutsam modernisiert ohne dabei übertrieben zu wirken. :) Bei der neueren Serie konnten sogar die Fans auf Foren die Serie mitgestalten.


    Die Produzenten haben sich mit den Fans auf entsprechenden Foren unterhalten und dann an der die Serie Verbesserungen vorgenommen. Das finde ich ganz bemerkenswert! So wurde der Charakter (Die Persönlichkeit) von Michelangelo (der mit dem organenen Bändern) zu Anfang als etwas zu albern eingestuft und wurde entsprechend ernsthafter über die Serie, und vieles mehr. Wie ich finde eine klasse Sache!

    Ja, kenne ich natürlich. Die Zeichnungen sind wirklich eher was für ganz kleine vom Stil her, aber die Geschichten brauchen keinen Vergleich zu scheuen mit Nils, Biene Maja und co. Prädikat besonders wertvoll. Das ist mal wieder so eine der SErien, in denen die Kinder noch was lernen können und das ohne moralischem Zeigefinger wie beim Abspann von He-Man "Kinder, dies und das dürft ihr und das nicht!" ;)


    Tao Tao ist das erste, was ich bewusst im Fernsehen wahrgenommen habe, daher hat es einen entsprechenden Stellenwert für mich, da kommt fast nichts heran. Ich weiss, ich überschlag mich vor Begeisterung wenn man meine Kommentare zu Nils Holgersson und co auch liest, aber diese Serien sind einfach sehr sehr gut gemacht.


    Teile der Musik in Tao (1983) Tao sind übrigens direkt aus Nils Holgersson (1980) übernommen, beide von Karel Svoboda. Ich frage mich ob es ähnliche Serien gibt, wo die Musik von einer vorigen Serie teilweise übernommen wurde, schon kurios. Ich glaube bei Paulchen Panther und die schnellste Maus von Mexico gab es auch oft die gleichen Lieder, kann das sein? ;)

    Danke für die Eröffnung des Beitrages und die Einpflechtung meines Zitates :) Ich habe die Serie auch erst 2004 kennengelernt als ich eine Videokassette davon im Kardstadt oder WOM sah, und da hatte ich mich erinnert dass ich wohl ein zwei Folgen als Kind geschaut hatte, aber nicht allzusehr begeistert davon war. Oh was habe ich verpasst! Seitdem ich die Serie also 2004 zum ersten mal richtig gesehen habe, ist sie zu einer, wenn nicht *der* Lieblingsserie der japanisch-euroäischen Animes aus den 80ern für mich geworden, Stichwort: Neue Nostalgie :) Da sieht man mal wieder, wie sehr einem so eine Serie auch im Nachhinein gefallen kann.


    Allein schon die Musik von Altmeister Karel Svoboda (Biene Maja, Tao Tao, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Die Besucher) ist fantastisch. Ich bin durch die Serie zu einem großen Gänsefan geworden und sehe Gänse heutzutage mit gan(s) anderen Augen. Wenn ich in einen Park oder an einen See oder Weiher vorbeikomme, denke ich immer an Nils Holgersson. Wer die Serie noch nicht geschaut hat, bitte nachholen wenn Zeit und Lust da ist, mal wieder was "neues altes" anzuschauen. :)

    Ich habe als Kind nur ein paar Folgen gesehen und dann nicht mehr verfolgt. Erst vor kurzem habe ich die Serie dann wirklich komplett angeschaut (wenn man die TV-Version komplett nennen kann, siehe vorigen Post), und ich muss wirklich sagen, warum hab ich das nicht schon früher gesehen? Ich kann die Begeisterungsstürme der Fans absolut nachvollziehen. Allein das Intro Titelthema, diese Musik ist fantastisch und passt sehr gut. Vielleicht schaust Du sie Dir doch noch mal an, sehr empfehlenswert. Je weiter man es schaut desto spannender wird es, also nicht nur die ersten Episoden anschauen, das nur als kleinen Tipp :)

    Das freut mich dass ihr euch dafür interssiert :) Hier sind einige Bilder, die nicht allzu peinlich sein sollten, von den Aufnahmen wir wir Ende der 80er/Anfang der 90er gemacht haben, die Aufnahmen sind von 1989 bis 1993 :)

    Hey, Feldberg, genau! Das wollte ich erst schreiben, war mir aber nicht ganz sicher ob es gestimmt hat. Somit war es tatsächlich hr 1 F. bzw FFTM :)


    Testbilder auch für HDTV: Interessant: Und ja stimmt, USA war auch vorreiter mit dem Werbefernsehen, schon Anfang der 80er wurde da fleissig und regelmässig das Programm unterbrochen, das kam ja auch erst später zu uns. :)

    Ja, oder überhaupt analog aufgezeichnetes Material. Das kann sehr wohl in 1080p abgetastet werden. :) Die Spass am Dienstag Folgen die ich vom WDR Mitschnittservice bestelle, schaue ich mir in einer wesentlich besseren Qualität an als wir es damals zumindest empfangen haben, das ist witig :)


    Du meinst von 4:3 auf 16:9 wenn Personen dann breit aussehen? Ja das nervt und muss nicht sein. Lieber Balken und ein kleineres Bild als sowas :)