Posts by Shairaptor

    Naja, ein paar interessante Sachen gibt es auch heute noch, das stimmt. Es ist schon pauschalisiert wenn man sagt dass heutzutage einfach alles durchgehend schrott ist. Genial Daneben und Zimmerfrei finde ich klasse, sowie Domian im Nachtprogramm des WDR. Und wenn man etwas schauen kann ohne dass es einem die Schuh auszieht wie bei den Privaten, dann sind es nachwievor die dritten Programme, die sich nachwievor Mühe geben mit dem Programm. Die öffentlich-rechtlichen haben sich den Privaten doch schon ziemlich angenähert.


    Bei HDTV weiss ich nicht. Also wenn nostalgische Aufzeichnungen in sehr guter DVD Mitschnittqualität erworben werden können, wie z.B. Spass am Dienstag beim WDR Mitschnittdienst den ich übrigens sehr empfehlen kann, dann ist es perfekt. Aber 1080p muss nicht unbedingt sein finde ich. :) Wenn ich mir z.B. Disney's Alice im Wunderland auf Blue Ray mit diesem Perfekten Bild anschaue, dann fehlt etwas. HDTV ist für aktuelle Filme und besonders bei 3D genial, aber ich schaue mir die nostalgischen Inhalte auch gerne in 4:3 ohne HDTV Auflösung an, da kommt's mir nicht auf das perfekte Bild an. Aber Geschmäcker sind eben unterschiedlich. :)

    SpAmDi rules! Ich habe auch etliche Videos davon auf Youtube eingestellt, z.B.


    http://www.youtube.com/watch?v=O61-vXLcV6I


    Ihr könnt ja auch ein paar Kommentare beim Video schreiben, würde mich freuen ^^


    Werner und Zini sind mit Abstand das beste Moderatorenpaar bei Spass am Dienstag, die beiden haben auch die meisten SpAmDi Episoden moderiert. Eine Folge mit Thomas und Zini (Anfang 80er) sowie mit Ron Williams und Zini habe ich auch, aber das war schon sehr 90er (ist ja auch von 1990 *g*) und auf amerikanisch gemacht. Jedenfalls neben Sesamstrasse, Sendung mit der Maus, Pumuckl und Löwenzahn *die* beste Kindersendung überhaupt für mich. :)

    Das hat durchaus etwas nostalgisches wenn man heute noch Antennen auf Hausdächern sieht, und die gibt es immer noch, gar nicht so selten. Wahrscheinlich kann man damit auch DVB-T empfangen? Die Privaten haben wir Anfang der 90er mittels Zimmerantenne empfangen, RTL Plus haben wir nur etwas verrauscht reinbekommen, Sat.1 noch gar nicht. Und Pro7 war auch besser als es noch nicht Pro"Sieben" hiess. Heute könnte man es sowieso Raab-TV nennen. Der Mann hat das Fernsehprogramm nachhaltig verändert, leider nicht immer zum guten (von Schlag den Raab mal abgesehen). Fällt euch diese Unsitte auf, dass bei Interviews die Interviewstimme nachsyncronisiert wird, a la Lustige Stimme von TV Total? Argh. Die machen alle den Raab nach. Offtopic, sorry, aber musste mal gesagt werden. :)


    Ende der 80er habe ich zu Weihnachten eine Kinderkamera geschenkt bekommen, mit der man richtig filmen konnte! Da haben wir Nachrichtensendungen, Quizshows a la Hopp oder Top nachgespielt, das war ne lustige Zeit. :) Jedenfalls haben wir da auch selbstgemachte Testbilder auf DIN A4 Blätter gezeichnet und zwecks "Studioumschaltung" vor die Kamera gehalten. :)

    Beim NDR Pausenfüller mit dem Ballon bekomme ich immer Tränen in die Augen. So schön ruhig und beschaulich, man hatte noch Zeit, so muss das sein! Keine Quote, Spar- und Zeitdruck, sondern ehrliches ruhiges Programm mit freundlichen netten Leuten. Leute ich bekomme einen Kloss vor Rührung in den Hals und Tränen in die Augen wenn ich gerade diese Musikhöre und drüber nachdenke und diesen Text schreibe. *schnüff*


    Ich habe auf Youtube den Klaus Weiland (der ja eigentlich englisch und nicht deutsch spricht wie ich immer dachte) angeschrieben wie toll ich seine Musik zum Pausenfüller schon als Kind fand und er hat sich die Zeit genommen einen netten Kommentar auf meinen Youtube Kanal zu schreiben. Wie überaus klasse das ist!


    Wenn ich den NDR Pausenfilm mit dem Loch in der Banane anschaue, kommen mir folgende Bilder hoch: Ich komme als Grundschulkind von der Schule und schaue den Pausenfüller im Fernsehen weil ich auf Sesamstrasse o.ä. warte, es ist Herbst, draussen fallen die Blätter, es ist ein schöner sonniger Tag, nach den Hausaufgaben treffe ich mich mit Freunden auf der Strasse und wir spielen Fussball, verstecken oder fangen, oder tollen draussen rum und denken uns Abenteuer aus, und kommen erst wieder rein wenn es dunkel wird. Alles so viel schöner als das was die heutigen Kinder so machen, denn viele haben nur unkreatives Spielzeug. iPod, iPhone, Handy, Computer, und keine Fantasie mehr. Seufz. Ich möchte diese schönen Zeiten wieder, zumindest aber mit mehr und mehr Gleichgesinnten und Seelenverwandten befreundet sein, die da genauso denken wie ich und sich nicht schämen und es ihnen nicht peinlich ist zuzugeben, dass in ihnen noch ein richtiges Kind steckt, das sich noch Abenteuer ausdenken kann. Und wenn es ein Drache ist den man im Wind auf dem Feld steigen lässt. Viele Erwachsene sind so im Alltag drin dass sie diese schönen einfachen Dinge des lebens einfach vergessen. Ich nicht. Auch den Hang zur Natur, zu Tieren usw habe ich auch heute nachwievor.

    Hach, war das eine herrliche Fernsehzeit! Nach der Schule den Fernseher eingeschaltet und gewartet bis das Programm anfing, davor aber noch Testbild und Videotext für alle geschaut. Da hatten wir noch keinen Videotextdekoder, der heute ja praktisch in jedem Fernseher, Receiver usw steckt. Das war noch echter Luxus. Sogar die Anfänge vom Stereoton Anfang der 80er (glaube 1981) im Fernsehen habe ich noch mitbekommen! Farbfernsehen war natürlich schon längst standard zu meiner Zeit :)


    Das Fernshen von damals war eben noch ein Erlebnis für den Zuschauer! Drei Programme würden auch heutzutage noch ausreichen mit gutem Programm, anstatt 40 Programme wo überall der gleiche Berieselungsdriss läuft. Heute zur Massenware und Hintergrund-Berieselungs-Programm verkommen. Sehr sehr schade! Das MEdium Fernsehen ist ja eigentlich eine ganz großartige Sache! Technik die begeistert, HDTV, habe sogar schon den weltweit ersten 4k-Fernseher neulich im Mediamarkt Frankfurt bestaunen können! Wenn ich aber die Wahl habe zwischen: Mittelmässiger VHS-Qualität in 4:3, Mono und Fernsehprogramm mit tollem Inhalt - oder aber Super 1080p Auflösung 16:9, 5:1 Dolby Digital und Talkshows, Reality TV und Quizsendungen - dann wähle ich immer ersteres. Technischer Schnickschnack ist doch nur ein Bonus der oben draufkommt. ich hab aber sowieso geringer aufgelöste Inhalte vom Retroaspekt lieber. Das regt die Fantasie doch viel mehr an als ein perfektes kaltes steriles und gestochen scharfes Bild, meiner Meinung nach.

    Zu Pumuckl: "das ungleiche Paar war bereits lange vorher im Fernsehen aufgetreten, allerdings beide als Trickfiguren." Hö? Hab ich was verpasst? Eine Zeichentrickserie, wo Eder und Pumuckl beide Trickfiguren sind? ;) Ich kenne nur die Pumucklhefte (hab auch noch eins), wo Meister Eder und Pumuckl als Comicfiguren gezeichnet sind, von keinem geringeren als dem Fix und Foxi Erfinder Rolf Kauka.

    Bin Baujahr 1978 und natürlich kenne ich das Testbild. Das gehörte einfach zum "Fernsehprogramm" dazu, war schon recht meditativ schon als Kind für mich, sich das lange anzugucken, den Pfeifton hat man dann runtergeregelt weil man seine Umwelt nicht damit nerven wollte :) Aber mit Radioprogramm im Hintergrund, das damals noch nicht so Dudelradio war, war das schon super! Überhaupt, Dudelradio von heute, mit dem Hit der 80er, 90er und dem besten von heute (schrecklich! "Wir sind die besten, haben das beste und schnellste Verkehrsradio, und die hippsten Hits, und auf Hitradio FFH in Hessen auch ganz Trendy vom Internet, die neusten Chuck Norris Witze! Argh! Radio ist mindestens genauso bescheuert geworden wie das Fernsehen von heute.


    Jedenfalls habe ich diese entspannte Fernsehzeit natürlich jahrelang miterlebt und -genossen. KiKa hat doch auch sendeschluss,a ber gefüllt mit dem doofen Bernd das Brot. Hab mir doch tatsächlich mal eine ganze Schleife davon angeschaut. Das ist eine ca 20 minütige Dauerschleife, falls es jemanden interessiert. "MIST!" ;-) Vorher hatte KiKa dieses ruhige "KiKa sendet wieder um 7:00h" ohne Hektik, ohne Videoanimation, ohne Ton, das war schon fast wieder Testbild Charakter. Ich will das Testbild wiederhaben! 80er Fernsehen. Kein 24 Stunden Programm. Keine Abzockshows! Kein Sexismus im Fernsehen. Nur für die verflixte Quote, und Sparen Sparen Sparen ist angesagt. Ich möchte einfach wieder tolles Programm mit ehrlichen, freundlichen Leuten, da sind wir uns glaube ich alle einig. :)

    Ich frag mich warum die alles immer so kaputt revidieren müssen! Die Abspänne und Vorspänne im Original sind doch hervorragend, warum also diese Änderungen... das gab's schon damals beim Tom & Jerry Abspann. Auf ZDF Super, bei Pro7 dann einfach abgeschnitten mittendrin. Erst durch Youtube hab ich den alten ZDF Abspann wieder gesehen, geniale Nostalgie :)

    Weiss nicht was er hat. Das Lied ist cool. Die Abspann Melodie gabs in mehreren Versionen (warum bin ich so traurig, warum bin ich so fröhlich). Jenachdem wie eine Episode zuende war ;)

    Niklaas und Perrine, die hab ich glaube ich beide komplett,jedenfalls Nilkaas, Perrine weiss ich nicht, aber kann sie mir aber nicht anschauen, weil ich oft gelesen und gehört habe, dass sie sehr dramatisch sind und auch kein Happy End haben (ich mag sowas nicht. Eine Geschichte sollte schon gut ausgehen, Ende gut alles gut, da bin ich albern ;) ) Ich weiss, das Ende von Niklaas wurde im deutschen entschärft.


    Bei Tripods - die Dreibeinigen Herrscher ist das auch interessant. Ohne zu spoilern, sollte gesagt werden, dass denen die Produktion nach der 2. Staffel zu teuer wurde, so endet die Geschichte nicht wirklich, sondern einfach mittendrin. Letzter Satz eines Hauptcharakters: "War denn jetzt alles bisherige was wir erreicht haben umsonst?!" hehe, das passt irgendwie ;-) Es gibt halt das dritte Buch und eine Hörbuchfassung zur 3. Buchvorlage , die man sich als Fan reinziehen kann um zu hören wie es weitergeht mit der Story. Jedenfalls mit das beste was ich an 80s Scifi Serien bisher gesehen habe, neben der tschechischen Serie Die Besucher - Expedition Adam 84.


    Jetzt wo du es sagst mit deutscher vs original ungeschnittener Fassung: Ich habe auf Youtube die komplette arabische (!) Version von Nils Holgersson entdeckt, und die ist zum Teil ganz anders geschnitten und gezeichnet als die Deutsche Fassung und auch "brutaler"; da brennt mal das Fell von einem Charakter, oder fällt die Klippe runter oder bekommt einen Stein hinten rein gerammt (!) Ja, hinten rein ;) Da hat sich die ARD gesagt, wir schneiden die Serie um, das ist nicht sehr kindgerecht, und seitdem kennen die meisten Europäer nur die entschärfte Version. Aber cool, dass ich jetzt beide Versionen habe, hehe. ;)


    Stimmt, Biene Maja kann man sich eigentlich jede Episode nach Belieben anschauen ohne dass eine Geschichte aufgebaut wird. Bei Tao Tao ebenso, sind einzelne Geschichten. Alfred J Kwak hat da schon eher eine zusammenhängende Geschichte soweit ich weiss; er lernt seine Freundin kennen, und sie stürzen die Herrschaft von Kra (den Raben mit dem Scheitel und dem Oberlippenbart) und sowas.

    Heidi und Biene Maja keine Begeisterungsstürme: Also ich meine, als ich es als Kind angeschaut habe, war Heidi, Maja und auch Pumuckl für mich auch nur "okay", "Sind halt Kinderserien." etc. Erst heutzutage weiss ich solche Serien, gerade diese drei als gutes Beispiel, sehr zu schätzen und schaue sie oft an. @seb: Flori hat Heidi auch auf meine Empfehlung hin erst neulich komplett geschaut , und ist da so begeistert wie ich es bin. Einfach eine extrem gut gemachte Serie, mit Herz und ohne erhobenem pädagogischem Zeigefinger, besonders die späteren Folgen in Frankfurt sind toll :) Nils Holgersson hab ich als Kind mal ein zwei Folgen geschaut und meinte nur so: "Hm, najo, halt Zeichentrick" Und heute ist es von den japansichen 80s Animes eine meiner absoluten Lieblingsserien. Tao Tao habe ich 1983/84, also zur Erstaustrahlung auf ZDF, gesehen. Das ist das erste TV Sendungserinnerung, die ich überhaupt geschaut habe, folglich hat sie einen entsprechenden Stellenwert für mich und gilt als unantastbar in Sachen Nostalgie und Retro. ^_^


    Zu Alfred J Kwak: 1. Finde ich witzig, dass Alfred Biolek der Namensgeber für die Serie ist, 2. rechne ich Alfred J Kwak wenn ich es mir so überlege, sogar durchaus noch zu den 80ern (Produktionsjahr 1989). Ebenso Dragonball (1986) und sogar Dragonball Z (1989). :) Obwohl ich letztere natürlich erst Ende der 90er sowie Anfang der 2000er jeweis auf RTL2 kennengelernt und auch mit Begeisterung angeschaut habe. :)

    Neues vom Süderhof oder so?


    RTL2 war damals sogar mal annähernd gut! Mit heute gar nicht mehr vergleichbar. Der Logo Jingle "RTL2 macht einfach Spaß!" ist super :)

    Ja, geht mir auch so. Ich bin auch 80er geprägt und in den 90ern kam viel Schund aus den USA oder auch wonders cartoonmässig raus. Tele5 Zeit war toll.! Ich mochte da besonders die Spielshows, Hopp oder Top und Ruckzuck! Nee, andersrum, Holland soll nicht politisch korrekt sein, man soll Niederlande und Niederländer sagen. Holland sind nur zwei Provinzen im Norden, und die die weiter südlich wohnen hören den Begriff "Holland" nicht so gerne. Aber allgemein (Tourismus z.B.) wirbt das Land nachwievor mit Holland. ^^ Grad auf Wikipedia nochmal geschaut Aber das nur nebenbei ^^ Schon witzig :)


    Bin mal gespannt wie mir Alfred J Kwak gefällt wenn ich es dann mal komplett anschaue. Kann auch sein dass ich es eher nebenbei am PC anschaue und nicht im Heimkinoraum, falls es über eine gewisse Zeit zu langweilig wird, mal schauen :)

    Verstehe. Och, ich fand diese niederländische (apropos politisch korrekt, man soll ja nicht holländisch sagen, hehe ;) ) Stimme immer sehr niedlich. Diesen Gegenspieler Kra mit dem auffälligen Scheitel und dem Oberlippen, äh "Schnabel" Bart der eine ganz bestimmte historische Figur darstellen soll, find ich auch sehr merkwürdig. Geschmäcker sind halt verschieden :) Aber war mal definitiv mal was anderes als der ganze andere 90er Cartoon Einheitsbrei aus den USA.