Posts by gh

    "stadtlich" oder "stattlich"? Wenn absichtlich falsch mit d geschrieben, könnte das also ein Hinweis sein.

    Habe Fix & Foxi als Kind auch immer gerne gelesen. Auch wenn ich jetzt im gesetzten Alter figürlich eher Onkel Fax sein könnte, so war mein Favorit damals doch Knox. Seine Erfindungen waren immer spannend: Funktionieren sie oder gibt es wieder einen Knalleffekt? Wenn Lupo dabei noch seine Hände im Spiel hatte, gab es schon fast eine Knall-Garantie. :D


    (Ähnlich verhielt es sich bei mir mit dem Comic "Pit & Pikkolo" mit Graf Champignac, der erfand auch immer nette Sachen. Einmal sogar einen Bioantrieb für seinen Düsenberg: Würfelzucker wurde von Champignons im Kofferraum zu Treibstoff umgewandelt. Herrlicher Wahnsinn! Tanken durch Würfelzucker-Einwurf!) :thumbup:

    Bei mir war "Caramac" angesagt, dann noch "Leckerschmecker", aber auch "Raider". Außerdem natürlich die Schleckmuscheln, Esspapier (schmeckte früher lecker nach Haferschleim, heute nur noch nach Nichts), das Brausepulver in den langen Stangen und Velemint. Und die Chio-Chips, die es damals noch in den großen Tonnen gab. Später haben sie nur noch Tüten abgepackt, das Ganze verteuert und zudem das Rezept verändert - mein Geschmack ist das leider nicht mehr.


    Mitte der 70er gab es mal von Bahlsen leckere Chips "Bratenpfeffer", die schmeckten lecker nach Hähnchen!!! Leider gab es die nur kurze Zeit. Und Bahlsen weigert sich vehement, die noch einmal aufzulegen. Jede Anfrage wird negativ beantwortet, sie hätten es nicht vor. Schade, gerade heute, wo jeder Sch...-Geschmack in Chipsform abgetütet wird (wer isst denn sowas wie India oder Döner? Bäh!), wäre es doch herrlich, endlich mal wieder Chips zu haben, die man außer Paprika und Pepperoni ebenfalls noch essen kann. Naja . . .

    Moin Moin!


    Ich erhalte seit meinem letzten Casting nun öfter eMails, in denen Zuschauer-Karten für Quizshows angeboten werden. Die Shows werden meist in Hürth (bei Köln) aufgezeichnet, die eine oder andere aber auch in Berlin, München oder Hamburg. Meist kosten die Karten um die 5 Euro, je nach Show erhält man vorher sogar noch ein Freigetränk. Wenn jemand Interesse daran hat, leite ich derartige eMails gerne weiter - dies wird vom Versender ausdrücklich gewünscht. Der Versender führt für diese Shows Castings durch - ich selbst war beim Casting für "Die NDR Quizshow", die von Carlo von Tiedemann moderiert wird. Für mich selbst ist Hürth zu weit weg, als dass ich dort mal eben hinfahren könnte.


    Wer also Interesse daran hat, möge sich bei mir melden, ich leite diese eMails dann gerne an die Interessenten weiter. :thumbsup:


    Gruß,


    Georg

    Kurz nachdem "Das Parfüm" im Kino Premiere hatte, bin ich mit einer Handvoll Arbeitskollegen drin gewesen. War schon interessiert, weil ich vorher auch das Buch gelesen hatte. Das Kino war auch gut voll, immerhin war das Buch ja hochgelobt worden, dementsprechend hoch waren die Erwartungen an den Film.


    Aber dann . . . was soll ich groß sagen . . . ich bin mehrmals von den Sitznachbarn angestubst worden, weil ich anfing zu schnarchen. Bin bei dem Film tatsächlich öfter eingeschlafen, ich fand ihn wirklich öde. :sleeping:


    Sowas war mir als Filmfan noch nie passiert. Weder vorher noch nachher. Ich kann nur hoffen, dass die Verfilmung des ebenfalls hochgelobten Buches "Die Säulen der Erde" (das wirklich gut war!) nicht ebenso ein Reinfall wird, denn daran werden mit Sicherheit ebenfalls sehr hohe Erwartungen gestellt - wie bei "Das Parfüm", wo das Buch ebenfalls gut war.

    Falls jemand noch Interesse an diese "Zurück in die Zukunft"-Props hat, möge mich anschreiben. Ich habe den Verkäufer mal unter der alten Adresse angemailt und nachgefragt. Er antwortete, dass er noch einige Päckchen hätte und wissen wollte, wieviel benötigt würden. Preis hatte er noch nicht genannt, dürfte wohl von der Menge abhängen, schätze ich.


    Darum erst mal die Frage, wer überhaupt daran ernsthaftes Interesse hat.

    Sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber ich habe unter der Woche halt kaum Zeit.


    Das Päckchen hatte ich im Februar d. J. bei eBay ersteigert, der (deutsche) Verkäufer ist dort aber nicht mehr registriert. Habe über eBay sogar ein "IPS"-T-Shirt und eine "IPS"-Baseballcap erworben, wie sie auch Kevin James als Doug Heffernan in "King of Queens" trägt, dazu passend auch seinen "IPS"-Dienstausweis und den Führerschein von Doug. Wenn ich jetzt noch die passende Jacke bekommen könnte, würde ich beim nächsten Karneval als Doug herumlaufen. :thumbsup:


    Habe eben mal bei eBay reingeschaut, zur Zeit werden die "Zurück in die Zukunft"-Props (wie ich sie habe) leider nicht angeboten. Einfach bei der Suche Stichworte wie "Props" und/oder "Requisiten" benutzen, dazu den Filmtitel - irgendwas wird schon auftauchen. Ach ja - Geduld aufbringen, denn diese Sachen erscheinen leider nur sehr unregelmäßig. :(

    Ich könnte mir das auch sehr gut vorstellen. Zumal in vielen Filmen ältere Schauspieler schon auf jung getrimmt wurden, um Szenen aus der Vergangenheit nachstellen zu können. Wenn Ed O'Neill rasiert wäre, würde das schon etliche Jahre wegnehmen - den Rest macht die Maske. Wenn es nämlich nach deinem Einwand ginge, Chewie, gäbe es heute keine Star Trek-Kinofilme mit der Classic-Crew.


    Würde mich auch sehr freuen, wenn es einen Kinofilm gäbe und wirklich alle Serien-Darsteller mitmachen würden. Ob Al immer noch im Schuhladen arbeitet? Als ewiger Verlierer müsste er ja sogar bei seiner Pensionierung leer ausgehen...

    Finde die Trilogie auch super. Kann ich mir immer wieder ansehen.


    Habe mir mal das Päckchen mit 17 Props (Repros) geholt, darunter auch den Führerschein von Marty McFly. Schon witzig, denn einige Dinger sind Buchumschläge. Damit kannst du dir ein von der Dicke her passendes Buch nehmen und so einschlagen, dass es wie der "Sportalmanach" aussieht. Oder wie das SciFi-Comic, dass Vater McFly im Bett liegen hatte, als Marty ihn nachts als Darth Vader besuchte. Oder wie das Buch, dass Vater McFly als Erwachsener herausgab und von dem er gerade die ersten Abdrucke bekam.
    ^^

    Habe mir "Illuminati - Engel & Dämonen" angeschaut. Ron Howard hat mal wieder wirklich ein Sahneschnittchen abgeliefert. Das Musikthema erinnert auch ein bißchen an "Sakrileg", hat aber dennoch seine Selbständigkeit.
    :thumbsup:


    Nur ein Punkt hat mich den ganzen Film über gestört:
    Der Synchronsprecher von Tom Hanks sprach so, als wenn er mit halber Narkose und dicker Zunge direkt vom Zahnarztstuhl ins Synchronstudio geeilt wäre. An einigen Stellen war es so stark hörbar, dass es wirklich nervte.
    X(

    Hatte auch von der Baby-to-rent-Show gelesen, auch die Kritiken, die natürlich völlig zu Recht angebracht sind. Wie man als Wesen mit Hirn auf derartige Show-Ideen kommt und das tatsächlich auch noch für die Produktion genehmigt wird, ist mir schleierhaft. Hat RTL denn wirklich keinerlei Schamgefühl oder moralische Bedenken mehr, die irgendwo eine Grenze setzen? Dass da ein Bohlen m. E. laufend gegen das Grundgesetz verstößt (von wegen Menschenwürde), ist ja schon ein Unding. Aber ein Babyverleih ist ja nun wirklich das Letzte.


    Traurig, dass tatsächlich schon einige Folgen produziert sein sollen. Selbst die Produktionsfirmen scheinen keinen Anstand mehr zu kennen.
    :(

    Keine Frage, innerhalb eines Bühnenprogramms gehört Wahlwerbung ja nun wirklich nicht. Wenn er das in einem TV-Spot macht, ist das etwas anderes, aber - wie es schon richtig genannt wurde - in einem Bühnenprogramm, wo die Zuschauer extra dafür zahlen, unterhalten zu werden - hat Werbung nichts zu suchen. Wäre ja noch schöner, wenn man nun auch noch dafür zahlen müsste, sich Wahlwerbung reinzuziehen. Der Zuschauer sollte eher Schmerzensgeld erwarten können. Dafür brauche ich nun wirklich kein Kabarett.


    Schade, hatte ich Pispers wirklich nicht zugetraut.

    Und dass das lediglich ironisch gemeint war, hast du ausgeschlossen? Pispers spricht zwar oft sehr ernst, aber mit ätzendem Sarkasmus. Das versteht man nicht immer sofort und auf Anhieb. Gerade bei Pispers kann ich mir nicht vorstellen, dass er ernsthaft für die Linken wirbt. Die hat er nämlich sehr gerne im Visier. Von meiner Warte aus ist Volker Pispers äußerst empfehlenswert!


    Habe ihn schon vor Jahren das erste Mal gesehen und war verblüfft über seine Rechenkunststückchen, wenn er Ärzte gegen Bauern aufrechnet. Einfach super! Pispers ist schon seit über 10 Jahren bekannt und gehört für mich zu den Besten seiner Branche. Hat eine böse spitze Zunge, guckt dabei aber ganz unschuldig. Selbst bei den schärfsten Angriffen wirkt er oft sachlich und unterkühlt.


    Habe inzwischen alle seine Programme auf CD und höre sie gerne unterwegs während der Touren. Habe gelegentlich sogar anhalten müssen, damit ich nicht vor Lachen in den Graben fuhr.