Der Gerichtsvollzieher (BR, 1981)

  • Vor wenigen Tagen ist die Serie "Der Gerichtsvollzieher" mit Jörg Hube in der Hauptrolle auf den Markt gekommen: https://www.amazon.de/exec/obi…1IRARQPQ/deutschfilmed-21



    Divine hat die Serie schon gesehen und hat viele tolle Leute entdeckt, was mich besonders gefreut hat: Sepp Gneißl !!! (für meinen Geschmack ist er viel viel zu wenig in Serien und FIlmen besetzt worden).


    Hat sonst jemand die Serie schon gesehen und hat was entdeckt. Wie gefällt sie Euch? Spielt sie überhaupt in München? Die Fotos sehen mehr nach bayrisches Umland aus..?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Nein sie wurde nicht in München gedreht, sondern in einem mir nicht bekannten kleinen Ort. Die Kfz-Kennzeichen auf den Fahrzeugen zeigen RO für Rosenheim an.
    Die Serie ist richtig gut gemacht, vielleicht zu modern / ungewöhnlich für die damalige Zeit. Zumindest ist die Kameraführung teilweise auch nicht so, wie man sie aus Produktionen der damaligen Zeit kennt. Die Besetzung ist wirklich gut. In den Hauptrollen sind Jörg Hube und Heli Finkenzeller zu sehen. Sonst gibt es keine anderen durchgehenden Rollen. Episodenrollen werden gespielt von (Franziska Stömmer, Erna Bayerl-Wassmer, Annemarie Wendel, Gusti Kreissl, Enzi Fuchs, Josef Moosholzer, Hansi Zacher, Bernd Helfrich, Mona Freiberg, Margot Mahler, Georg Einerdinger, Ludwig Wühr, Willy Schultes, Fritz Strassner, Helmut Fischer, Sepp Gneissl, Hansi Kraus , Rose-Renée Roth u.v.a. Auch die Kinderdarsteller Andreas Voss und Helga Fleischhacker (bekannt aus Pumuckl) sind in kleinen Rollen zu sehen.

    Ja mei, ohne Hirn bist hoid oafach nur a Depp“ (Rosl Mayr 1896-1981, Volksschauspielerin):saint:

  • Auf dem Titelbild der Veröffentlichung ist auch Georg Einerdinger zu sehen und auf einem Pressefoto Max Griesser.


    Also TOP-Besetzung! Wenn die Serie inhaltlich auch super ist, ist das ein richtiger Serien-Schatz, der hier gehoben wurde. Ich vermisse dann nur noch Münchner Drehorte, aber man kann nicht immer alles haben. Die Zeit um 1980 war für mich sowieso am besten was das bayrische Fernsehfach angeht. Also da fehlt nichts, außer vielleicht die Rosl, die Inge, und Frau Brauskessel :D Aber Hansi Kraus und Sepp Gneißl gleichen das auch wieder aus.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Die Serie „Der Gerichtsvollzieher“ hatte ich mir letztes Jahr im Oktober gleich zum Erscheinungsdatum bestellt, habe es allerdings erst vorige Woche geschafft, dass ich auch mal die letzten beiden Teile anschaue. Im letzten Teil waren der Max Grieser und der Hansi Kraus mit von der Partie, vor allem über letzteren habe ich mich sehr gefreut. Weiterhin hat in diesem letzten Teil auch Kristina Nel mitgespielt, mit der er ja auch im letzten Teil der Lausbubenfilme zusammen gespielt hatte.


    Bis auf eine Folge, die ich als etwas nervig empfand, hat mir die Serie wirklich sehr gut gefallen und ich denke, man kann sie jedem empfehlen, der bayerische Serien aus den 70er und 80er Jahren mag.


    Ach ja, was mir auch noch aufgefallen ist, in einer der Folgen, in der Georg Einerdinger einen Landwirt gespielt hat, kann man erkennen, als Jörg Hube zu ihm auf den Bauernhof fährt, dass es sich dabei um exakt denselben Hof handelt, wo nur wenige Jahre zuvor der Millionenbauer gedreht wurde :-) Sogar die landwirtschaftlichen Fahrzeuge sind teilweise die gleichen, wie damals beim Millionenbauer (dort waren sie allerdings nur im Hintergrund zu sehen)…