• Für mich ist sie auch ein richtiges original, die ich hauptsächlich mit Pumuckl verbinde. Sonst ist auch nicht viel über sie bekannt. Vielleicht war sie ja hauptsächlich am Theater tätig.


    Auch hier war sie u.a. noch zu sehen:
    1981 Die Rumplhanni Teil 2


    1980 Die Undankbare


    1979 Der Ruepp


    1978 Das Fernsehgericht tag t – Missbrauch eines Kindes

    Ja mei, ohne Hirn bist hoid oafach nur a Depp“ (Rosl Mayr 1896-1981, Volksschauspielerin):saint:

  • Nichts was man übers Netz finden könnte. In meinem Archiv habe ich auch nichts zu ihr und ich halte seit 10-15 Jahren meine Augen auf nach Infos zu Pumucklschauspielern

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ui, schön dass Du offen für das Thema bist. Die Serie ist mein absolutes Steckenpferd, weil sie zeitlos gut gemacht ist, mit vielen tollen schauspielern, viele Originale, viele markante Typen, viele auch viel zu unbekannt - z.B. Fritz Pauli (in "Pumuckl auf heißer Spur") - Rosl Mayr sowieso, auch Volker Prechtel, Hugo Lindinger als Butler in "Das Schloßgespenst" - auch mit Gisela Uhlen als Gräfin, Franz Muxeneder, Werner Zeussel, Ingeborg Moosholzer, Ludwig Schmid-Wildy in seiner letzten Rolle - und auch Ursula Luber. Die Serie lohnt sich sehr, besonders Staffel 1 :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Da ich eh heute schon an deutsche-filme.com gearbeitet habe, habe ich ihr Profil mal erweitert. "Die Spinnen" von 1988 (dort spielt sie eine Gemüsefrau) ist bei imdb.com nicht gelistet gewesen, bei filmportal ist sie gelistet.


    Somit ist das Profil von uns nun das ausführlichste was es zu ihr gibt. Traurig, dass es sonst bislang keine weiterführenden Infos gibt. Aber mal sehen was noch auftaucht bzw. was man noch auftreiben kann. Ich habe ja viele txt-Dateien und Ordner mit Recherchen aus den letzten 15 Jahren. Da kann gut sein dass noch was zu Ursula Luber drin ist. Wenn ich was finde, melde ich mich!


    "Die Spinnen" macht mich neugierig - auch Alfred Edel ist dabei!

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja über sie scheint man gar nichts zu finden. Es gibt auch keinerlei Informationen (Bühnenjahrbücher) ob sie am Theater engagiert war und auch beim Hörfunk scheint sie nicht tätig gewesen zu sein.
    Der Film "Die Spinnen" interessiert mich auch, scheint eine ungarische Co-Produktion zu sein.

    Ja mei, ohne Hirn bist hoid oafach nur a Depp“ (Rosl Mayr 1896-1981, Volksschauspielerin):saint:

  • Also ich habe den Spielleiter von "Meister Eder und sein Pumuckl" jetzt mal angeschrieben, ob er was zu Frau Luber weiss. Außerdem einen Schauspieler aus dem Bayrischen Bereich. Und Divine schreibt einen Komparsen aus München mal an, ob er sie zufällig noch gekannt hat. Mal schauen ob wir so was rauskriegen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Oh Da bin ich aber auch gespannt , was du rausgefunden hast.
    Der besagte Komparse hat mir Rückmeldung gegeben, aber auch nur dass er sich an zwei Drehtage mit ihr zur Serie "Löwengrube" erinnert und sie dann aus den Augen verloren hat.

    Ja mei, ohne Hirn bist hoid oafach nur a Depp“ (Rosl Mayr 1896-1981, Volksschauspielerin):saint:

  • Hier die Infos, die mir Herr König (Regisseur von "Meister Eder und sein Pumuckl") freundlicherweise geschrieben hat:


    "von Frau Luber weiß ich auch nur wenig. 1933 dürfte/könnte fast
    stimmen. Glaube sie war beim Dreh 60. Sie
    stammt aus dem Chiemgau, wo ihr ein See mittlerer Größe mit einer
    Insel, aber kein Land außen herum gehörte. War da mal dort mit Fritz
    Muschler, der gerne geangelt hat und vor Ort ein kleines Ruderboot hatte.
    Sie hat an verschiedenen Volkstheatern gespielt. Wie regelmäßig und
    bei welchem Theater entzieht sich meiner Kenntnis. Sie hatte eine
    Tochter. Vielleicht finden Sie die."


    Anmerkung: Der Pumuckl-Dreh war ca. 1984/85

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Schöne Infos zu Ursula Luber! Danke fürs Bereitstellen! Vielleicht kann man ihre Tochter auftreiben und befragen.

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!