Drácula (USA/Spanien 1931)

  • Kennt jemand von euch die spanische Fassung von Tod Brownings Dracula? Sie wurde parallel zur US-Fassung in den gleichen Kulissen gedreht. Ich habe sie seit einiger Zeit als Extra auf einer DVD und mir vor kurzem mal angeschaut. Ich hätte das nicht erwartet, aber mir hat der Film um einiges besser gefallen als der von Tod Browning. Er hat visuell um einiges mehr zu bieten. Und der Vorteil ist auch, dass er sich nicht um einen Hays Code scheren musste. Teilweise ist er ein völlig eigenständiges Werk. Ich finde es auch faszinierend, wie Graf Dracula dort seine Opfer mit seinem Umhang einhüllt. Er wirkt viel mehr wie ein Vampir als Bela Lugosi.


    Ich muss allerdings trotzdem eine Einschränkung machen. Bela Lugosi gilt natürlich als die Verkörperung von Graf Dracula. Und das hat auch seinen Grund. Und wer sich vor allem darauf freut, der wird von der spanischen Fassung leicht enttäuscht sein. Carlos Villarías ist längst nicht so charismatisch wie Lugosi.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)