Disneys "Schneewittchen"

  • Nur das es damals für die Zeichner wahnsinnig aufwendig gewesen sein muss, die realen Bewegungen der Schauspieler in eine Zeichnung zu übertragen. Das erfordert ein enorm großes, räumliches Vorstellungsvermögen. Für die heutigen Computeranimationen kann man die Schauspieler und ihre Bewegungen hingegen "einscannen" und somit 1:1 direkt in die Animation übertragen.

  • Wobei dann ja die Frage ist, ob die eigentliche Zielgruppe - also ein doch eher junges Publikum - überhaupt darauf achtet, wie sich die Charaktere bewegen.
    Aber generell haben sich die Zeichner damals wesentlich mehr Mühe gegeben als heute. Auch sämtliche Hintergründe sehen sehr realistisch aus.

  • Man könnte auch die Bewegungen der Schauspieler Filmen und die Einzelfotos als Zeichenvorlage nehmen, das wäre eine simple methode, würde ich sagen...?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja den Film finde ich gut. Hatte ich neulich endlich mal gesehen. "muss" man ja mal anschauen als Disneyfan ;) Aber warum ich ihn gesehen habe, sage ich jetzt nicht... er ist nämlich der Lieblingsfilm von... aber recherchiert selber, z.B. auf IMDb! ;)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Ich hoffe Du meinst den Maler Piet Mondrian - sonst beweist das, dass Du die Beiträge innerhalb des Strangs nicht gerade aufmerksam durchliest :-) Was ich aber auch nicht immer tue.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Nein den mein ich nicht (wer ist das überhaupt? ^^) :) Und nein, ich lese mir die Stränge wirklich nicht komplett durch, soviel Zeit/Motivation pro Thema habe ich dann auch (meist) nicht ;) Kommt aber aufs Thema an. Bei Nils würde ich das Thema verschlingen, wenn ich einen Fan auf dem Board hier finden würde, würden wir sicher Romane drüber schreiben ^^ :)


    Was ich meinte war:


    http://www.imdb.com/title/tt0029583/trivia


    erster eintrag.


    EDIT: ok, wurde tatsächlich schon erwähnt. :P ;)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Ausserdem war "Schneewittchen" tatsächlich DER erste ZeichentrickFILM ÜBERHAUPT!


    Das stimmt so natürlich nicht.
    Snow-White war meines Wissens der erste Zeichentrickfilm, der a) abendfüllend und b) in Farbe war. Beides zusammen war die Neuheit.
    Der Eintrag History of animation im angloamerikanischen Wikipedia enthält ein paar interessante Angaben zu weiteren Meilensteinen der Zeichentrickgeschichte, z.B.

    Quote

    The first known animated feature film was by Pinto Colvig, made in 1915 called Creation. [...] The second known animated feature film was El Apóstol, made in 1917 by Quirino Cristiani from Argentina. He also directed two other animated feature films, including 1931's Peludópolis, the first feature length animation to use synchronized sound. None of these, however, survive.http://en.wikipedia.org/wiki/H…tion#cite_note-Awn.com-24

    Der Artikel verweist auch auf die berühmten Abenteuer des Prinzen Achmed von Lotte Reiniger. Dabei handelt es sich allerdings um einen Scherenschnittfilm, sodass Grüner Blitz ihn wahrscheinlich nicht gelten lassen wird.
    Allerdings könnte diese interessante Liste einen Blick wert sein: List of Animated Feature Films Before 1940

  • Ja den Film finde ich gut. Hatte ich neulich endlich mal gesehen. "muss" man ja mal anschauen als Disneyfan ;) Aber warum ich ihn gesehen habe, sage ich jetzt nicht... er ist nämlich der Lieblingsfilm von...

    Gut, da schalte ich mich auch noch mal ein. Das ist zwar heute eine gute Werbung für Disney, doch gibt es keinen Hinweis darauf, dass Snow-White Hitlers Lieblingsfilm war. Meiner Meinung nach war er es genauso wenig wie Quax der Bruchpilot, Die Feuerzwangenbowle, King Kong und tausend andere Filme, von denen das immer behauptet wird - von The Great Dictator ganz zu schweigen. Es ist lediglich erwiesen, dass Hitler Disneys Zeichentrickfilme allgemein mochte und mit Interesse geschaut hat. Dass er völlig fanatisch in Bezug auf Zeichentrickfilme war, ist ein Lügenmärchen, das in Deutschland zum Beispiel von dem Dokumentarfilm Hitlers Traum von Micky Maus verbreitet wurde.

  • Quelle, dass es nicht sein Lieblingsfilm war? Ich hab's von IMDb und das glaub ich jetzt mehr mal spontan eher als deiner Verneinung hier im Forum ;)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Gegen solche Leute, die sich selbst in einem Atemzug widersprechen, kann man nix tun. Einfach ignorieren. Schneewittchen war nicht der erste abendfüllende Zeichentrickfilm, aber es stimmt schon, dass er der erste abendfüllende Zeichentrickfarbfilm war.
    Wahrscheinlich erkennt er abendfüllende Filme nur als abendfüllende Filme an, wenn man abendfüllende Filme als abendfüllende Filme bezeichnet.

  • Quelle, dass es nicht sein Lieblingsfilm war? Ich hab's von IMDb und das glaub ich jetzt mehr mal spontan eher als deiner Verneinung hier im Forum ;)

    Hm.... Ok, dann lass mich Dir auseinandersetzen, dass ich mich mit der Frage sehr wahrscheinlich mehr beschäftigt habe als der Autor bei IMDB.
    Deine Frage ist schon berechtigt, aber auch schwer zu beantworten.
    Wie ich sagte, gibt es keine Hinweise darauf, dass die Behauptung stimmt, und das scheint mir in diesem Fall entscheidender zu sein. Das bedeutet, es gibt meines Wissens keine zeitgenössische Quelle und auch kein Werk der einschlägigen Memoirenliteratur, das die Behauptung unterstützt.
    Eine wichtige Quelle sind sicherlich die Tagebücher des Dr. G. Dort taucht Snow-White nur in einem Band auf (Fröhlich-Ausgabe, Band 8, S. 306: Eintrag vom 12. Februar 1940). Von Hitler in Zusammenhang mit Disney ist nur ein einziges Mal die Rede, und zwar die vielzitierte Textstelle, dass Goebbels Hitler "32 Klassefilme der letzten 4 Jahre und 12 Micky Maus-Filme" geschenkt hat (Eintrag vom 22.12.1937). Darin ist aber nicht die Rede davon, dass Hitler davon besonders begeistert war.
    Die obigen Angaben kannst Du mittels Google-Books nachprüfen, falls Du zu den Menschen gehörst, die die Goebbels-Tagebücher nicht im Schrank stehen haben ;) (Ich habe sie leider auch nicht, weil die Anschaffungskosten mehrere 100 Euro betragen, die ich dafür bislang nicht aufbringen konnte.)


    Damit ist natürlich noch nichts bewiesen. Aber da ich alle mir verfügbare Originalliteratur zum Thema gelesen habe, könnte ich Dir mit einer gewissen Sicherheit mindestens ein Dutzend Filme nennen, die mit größerer Wahrscheinlichkeit seine Lieblingsfilme waren als Disneys Snow-White.


    Gegen solche Leute, die sich selbst in einem Atemzug widersprechen, kann man nix tun. Einfach ignorieren. Schneewittchen war nicht der erste abendfüllende Zeichentrickfilm, aber es stimmt schon, dass er der erste abendfüllende Zeichentrickfarbfilm war.
    Wahrscheinlich erkennt er abendfüllende Filme nur als abendfüllende Filme an, wenn man abendfüllende Filme als abendfüllende Filme bezeichnet.


    Es ist Dein gutes Recht, Dich nicht belehren lassen zu wollen. Damit bleibst Du immer auf Deinem Niveau - und wir sehen ja, wie weit Dich das gebracht hat.

  • Was ist Dir denn für ne Laus über die Leber gelaufen?
    Wen ich "Film" schreibe, kannst Du davon ausgehen, dass ich einen abendfüllenden Film meine.
    Alles weitere können wir per privater Nachricht klären, aber nicht öffentlich im Forum. Oder willst Du, dass Specht uns beide rauswirft?


    Davon abgesehen: IRGENDWO muss das Gerücht doch herkommen, dass dies sein Lieblingsfilm oder zumindest einer seiner Lieblingsfilme war!

  • Disney hat aber einiges ausgelassen! Im ursprünglichen Märchen versucht die Königin insgesamt dreimal, Schneewittchen zu töten: Zuerst mit einem Gürtel, dann mit einem vergifteten Kamm und zuletzt mit dem vergifteten Apfel.
    In der Walt Disney Version versucht se es gleich mit dem vergifteten Apfel.

  • Quelle, DASS es sein Lieblingsfilm war wäre eigentlich angebrachter, als die Quelle, dass es NICHT sein Lieblingsfilm war. Wie soll man das denn Belegen? Dass es bei imdb oder wikipedia steht ist keine Quelle, da wird leider oft viel Unsinn verzapft. Mir war das auch so im Kopf, aber Detlef hat in der Hinsicht wirklich gute Ahnung, deswegen glaube ich ihm da.


    Das mit der Feuerzangenbowle ist doch ein Bezug auf Göring und nicht Hitler dachte ich immer? Göring fragte Rühmann ob der Film zu lachen sei und hat ihn deswegen dann wieder freigegeben (nachdem er verboten worden war). So ist mir die Geschichte bekannt.


    Ich schmeiss doch keinen raus? :D Ich finds nur merkwürdig, dass Blitz so gereizt reagiert, nur weil Detlef ihn inhaltlich verbessert. Die Info mit dem Scherenschnittfilm finde ich extrem spannend un interessant. Das müsste Dich Blitz als Freund von Animationsfilmen doch extrem interessieren, dass ein frühes abendfüllendes Werk aus Deiner eigenen Heimat stammt?


    Wie passt das denn zusammen: Laut wikipedia ist der Scherenschnittfilm verschollen, aber "Top Video News" hat eine Rezension dazu verfasst. Haben die "einfach mal irgendwas" geschrieben ohne ggf. sogar zu wissen, dass der Film im Moment garnicht zugänglich ist? Oder habe ich was übersehen?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Die Abenteuer des Prinzen Achmed sind erhalten und auf DVD erhältlich. Dagegen sind die abendfüllenden Zeichentrickfilme VOR Snow-White wohl verschollen. Der sowjetische Gulliver-Film, der deutsche Puppentrickfilm Die sieben Raben und der Reineke-Fuchs-Film von Ladislav Starewitch sind dagegen erhalten und alle sehenswert, vor allem der letztgenannte.


    Die Feuerzangenbowlen-Anekdote bezieht sich auf Göring, das ist richtig, das hat jedenfalls Rühmann so in seinen Memoiren beschrieben, allerdings auch nur als Wiedergabe des Berichtes eines nicht namentlich genannten Adjutanten. Aber man liest häufiger, dass Hitler die Feuerzangenbowle mochte. Tatsächlich mochte er wohl die Erstverfilmung des Stoffes, So ein Flegel von 1934.

  • Zu "Schneewittchen":
    Auf der VHS ist nch dem Hauptfilm noch ein kurzes "Making of" enthalten. Dort wurde erklärt, dass die Disney-Zeichner extra für diesen Film in "Bewegungs-analytik" geschult wurden. Die Bewegungen der Charaktere wurden vo echten Menschen vorgeführt. Dazu haben sie sogar Masken und falsche Bärte bekommen.
    Ausserdem wird ein Lied gezeigt, dass bereits fertig gezeichnet und animiert war, es aber nicht mehr in den fertigen Film schaffte.

  • Danke für die Ausfühurngen, Detlef :)


    Bei Wikipedia habe ich aber noch keine groben Schnitzer gelesen (ich halte mich vorwiegend bei Artikeln auf von denen ich eine Ahnung habe, z.B. Musik). Deswegen finde ich es seltsam dass Wiki immer noch nicht als verlässliche Quelle bei einigen Leuten akzeptiert wird. Natürlich sollte man immer am besten Zweit- und Drittquellen zurate ziehen als "nur" Wikipedia, und das dann miteinander vergleichen. Aber wenn denn mal ein grober Schnitzer oder eine Unvollständigkeit vorliegt, wird das in der Regel binnen weniger Stunden oder Tage behoben. Und sogar Artikel gesperrt, wenn dort Verwahrlosung betrieben wird (extra Falschinformation von Leuten eingefügt wird etc) Man liest auf Wikipedia meist schneller als irgendwo sonst im Web, wo es Neuigkeiten von Personen oder Dingen gibt. "Man merkt du nutzt kein Twitter". Nein tu ich auch nicht. Ich unterhalte mich schon mit mir selber ;-D


    Grüner Blitz: Lass Dich von Detlef nicht unterkriegen ^^ :) Ich dachte immer, Snow White wäre Disneys erster "abendfüllender" Zeichentrickfilm? Eigentlich sind Spielfilme ja gar nicht abendfüllend, aber damit ist eben "länger als eine Stunde Laufzeit" gemeint, glaube ich.

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!