Unbekannte Zeichentrickfilme

  • Ich weiß nicht, ob wir dieses Thema schon einmal hatten, aber wie Specht gerade in einem anderen Thema schon sagte, sollten die deutschen Programmchefs mal mehr Mut zu hierzulande unbekannten Produktionen zeigen.
    So gibt es zum Beispiel sowohl von der Neuauflage des "Zauberkarussell" als auch von "Animal Crossing" abendfüllende Animationsfilme, die es nie nach Deutschland geschafft haben. Ich persönlich finde das ganz besonders schade, da es sich bei beiden Filmen um das Genre "verrücktes Dorf" handelt, das mir persönlich ja am liebsten ist.
    Fallen Euch andere Beispiele ein?
    Und was glaubt Ihr, warum manche Filme in Deutschland gar nicht erst veröffentlicht werden?

  • Der Grund liegt wohl daran, dass es einfach ein Überangebot gibt und man nur bestimmte Dinge auswählt. Und dass es hier auch viele eigene Produktionen gibt. Statt aber zuviel von den modernen Dingen zu zeigen, sollte man auch mehr klassisches-zeitloses zeigen. Denn meiner Meinung nach macht genau das einen großen Teil des Zaubers von vielen Kinderproduktionen aus.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Es ist kein Zeichentrick, aber Trick - ich stelle es einfahc mal hier rein. Was war das nochmal für eine Sendung? Kommt mir noch bekannt vor, geschaut habe ich sie aber glaube ich seltne bis nie.

    Files

    • 11a.jpg

      (10.53 kB, downloaded 12 times, last: )
    • 22a.jpg

      (9.42 kB, downloaded 12 times, last: )

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Jim Hensons "Dog City"!
    Diese Serie war teils Puppentrick, teils Zeichentrick.
    Richtig verfolgt habe ich diese Serie nie, aber es ging um einen Trickzeichner, der irgendwie mit seiner Schöpfung kooperieren konnte. Das heisst, der Zeichner und der Protagonist seiner Serie haben miteinander gesprochen.
    Oder so ähnlich... schwer zu erköären... :thumbsup:

  • Ja, das ging mir auch oft so, selbst heute noch manchmal. Auch normale Filme. Weshalb kommt der neue Film mit Meg Ryan/Tom Hanks nicht (mittlerweile 4 Jahre alt), weshalb kommt der Film mit Michelle Pfeiffer nicht (Wo ist Kyra?) Die Antwort wird wohl immer die selbe Ausrede sein. (An Überfüllung/Übersättigung/Überangebot glaub ich allerdings nicht)


    Knapp 60 Jahre brauchten sie für Superman...... gibt es zwar heute mittlerweile, doch als Kind gab es sie nicht....


    http://www.zeichentrickserien.de/superman-1941.htm