• Ich muss sagen, dass es wenig Filme gab die in meinen Augen in den letzten Jahren würdig gewesen wären, mehrfach zu schauen. Außerdem sind die Kinos so dermaßen überteuert, dass mir das Geld dafür zu schade ist. Ich überlege mir immer gut überhaupt 1x in einen Film zu gehen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Da hast Du recht mit den Filmen der letzten Jahre. Da würde ich auch keinen einzigen nochmal im Kino zeigen... Aber es geht ja hier um Filme aus den 70ern bis Mitte 90ern, nicht der letzten Jahre. :)


    Schade, dass Du nicht dabei bist Specht, denn es ist eine faszinierende Sache, fernab von den großen Kinos die man so kennt.

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Gehe ich Recht in der Annahme, dass man bei einer privaten Vorführung (ohne es öffentlich zu bewerben und Eintritt zu verlangen) auch keine Lizenzgebühren zu entrichten hat?
    Im Prinzip ist das eine prima Sache, wenn man ein paar Filmfreunde hat, mit denen man sowas auf die Beine stellen kann, nur kommen mir Zweifel, ob dasselbe Kino-"Feeling" aufkommt, wenn man eine Blu-ray statt Filmrolle abspielt, und ob man noch so begeisterungsfähig ist, einen Streifen, den man schon kennt, nach über zwanzig Jahren noch einmal in engstem Kreis im Kino zu sehen. Für solche Zwecke würde mir persönlich eine Leinwand zuhause reichen und es käme vor allem günstiger.

  • Schade, dass Du nicht dabei bist Specht, denn es ist eine faszinierende Sache, fernab von den großen Kinos die man so kennt.


    Das Hauptproblem ist wohl, dass das Ganze im Rhein-Main-Gebiet stattfinden soll und zumindest hier im Forum wäre ich der einzige in der Nähe, auch wenn es bei mir immer noch gut eine Stunde zu fahren wäre, es also auch nicht ganz um die Ecke wäre.

  • JVTR: Nun ich habe ja schon die Turtles Abend organisiert und das Feeling war genau richtig. Eben nochmals in das Kinofeeling Anfang 90er eintauchen mit Gleichgesinnten, anstatt unpersönlich in der Masse abgefertigt werden in den großen grauen Kinoklötzern. So ein Kinoabend ist schon nochmal was ganz anderes als zuhause im Heimkino.


    Die Bildqualität war mit Bluray etwas pixelig auf der Leinwand, aber gestört hat es nicht.


    Grüner Blitz: Ja, ich weiss, manchmal machen es Details, was einen selbst für eien Film sehr begeistern kann. :)


    jh: Ja, neben uns beiden müssten man noch mehrere Leute z.B. auf dem Forum oder im Web finden, die sich dafür begeistern können und nicht zu weit weg wohnen.

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Ich war gestern in "Ant-Man" - und der ist wirklich ganz gut gemacht.


    Die Kinofilme davorin denen ich war, waren glaube ich Spidermann 2 und davor der Mary Poppins Film (realfilm über die entstehung des Films)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Der aktuellste FIlm in dem ich war, ist Jurassic World. Der ist super, kommt fast an den ersten Teil ran von der Qualität und Fun-Factor :) Als nächstes gehen wir wohl in Terminator 5... Star Wars 7 auch. Aber ansonsten gehen ich nur eine handvoll-mal pro Jahr ins Kino, das war früher anders, da waren wir viel öfter im Kino! :)


    Davor war ich in Pippi Langstrumpf (1968 ), wurde 2015 in einem kleinen Vorstadt Kino hier in der Nähe gezeigt, genial! Und davor Turtles (2014), Guardians of the Galaxy (2014) und X-Men Zukunft ist Vergangenheit (2014).



    Kino Thema 2: Wart ihr eigentlich auch schon mal allein im Kino ohne Begleitung? Oder hatten wir das Thema schonmal?


    Also ich war glaube ich nur einmal alleine ohne Begleitung im Kino - und zwar 2x in den gleichen Film. Disneys Dinosaur (2000). Einmal nachdem ich durch die praktische Fahrschulprüfung gerasselt bin und dann nochmal nachdem ich die Prüfung bestanden hatte! :-)


    Kino Thema 3: Wie oft wart ihr am häufigsten (also mehrmals) im gleichen Film? Ich nur 2x jeweils (also nie mehr als 2x) Wie gesagt Dinosaurier, Matrix, Star Wars Ep1-3 jeweils 2x glaub ich, Minority Report und anderes... was ist Euer Rekord? :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Ich war im letzten Pumuckl-Kinofilm 1x allein im Kino. und wurde von der Verkäuferin belächelt, weil ich nur eine Karte gekauft habe und kein Kind dabei war.


    Mehrmals im gleichen Film war ich in "Der Wixxer" (2X?), ich glaube auch (2x?) in "Periode 1"

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ah...
    So ne blöde Verkäuferin da... hast Du da was gekontert oder bist einfach reingegangen? Das wäre ein Moment für einen schlagfertigen Konter... sowas wie "kommen Sie doch mit rein! Ansonsten hab ich kein Problem, als Pumucklfan alleine in den Film reinzugehen... sie etwa?" najo oder sowas ^^

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Haha naja als besonders schlagfertig würde ich das jetzt nicht bezeichnen :D Bewirkt hätte der Kommentar wohl nichts. Außer, dass die Person noch mehr glaubt, dass man nen Vogel hat ;-) Sie hat ja schließlich nur geguckt und gelächelt und (ich glaube) gefragt, ob ich allein bin. Sonst nichts. Ist ja in Ordnung. Jeder darf sich ja denken was er will.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Naja dann lass Dir mal was besseres als das einfallen :P Ich finds voll cool den Satz! Dir wär bestimmt auch nix besseres eingefallen, ist nur eine Ausrede von Dir, haaaa! ;) Ja, klar, darf jeder denken was er will.. wo kommen wir denn sonst hin! Wär ja noch schöner! ;)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Ja eben, deswegen darf sie auch denken was sie will, ich denk mir auch meinen Teil :-) Da brauche ich nichts schlagfertiges. Ich glaube auch nicht, dass mir was tolles eingefallen wäre oder einfallen würde.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Kino Thema 2: Wart ihr eigentlich auch schon mal allein im Kino ohne Begleitung?

    Ja, allerdings war der Saal angemietet für eine kontroverse Dokumentation. In einem regulären Spielfilm war ich noch nie allein und mein letzter Kinogang liegt bestimmt auch schon fünf Jahre zurück. Da ich niemanden mehr um mich habe mit einem ähnlichen Geschmack, würde ich durchaus ohne Begleitung in einen Film gehen, wenn denn ein gescheiter käme, allerdings auch nur in das alte, leicht alternativ angehauchte Kino, in dem die Reihen sowieso meistens leer sind und wo man nicht von Gruppen junger Leute umzingelt ist, die sich nicht benehmen können.
    Letztens habe ich mir sogar überlegt, ob ich mir "Escobar - Paradise Lost" anschauen soll, allerdings sah ich dann, dass dieser nur im kleinsten Saal, welcher der Größe nach eher an ein altes Sexkino erinnert, gezeigt wird. In dem anderen Mainstream-Kino läuft er gar nicht erst...verrückte Welt.
    Der beste (Erwachsenen-) Film, den ich je auf der Leinwand gesehen habe, war meiner Erinnerung nach Jim Jarmuschs "Coffee & Cigarettes" und auch Clint Eastwoods "Gran Torino" hat mir sehr gefallen, ansonsten sind mir durch den Fluch der späten Geburt leider die großen Zeiten des Kinos entgangen.
    Angeregt durch deine private Vorführung habe ich mir kürzlich wenigstens mal einige Klassiker auf Blu-ray besorgt und auch angeschaut, darunter eben die Turtles (wobei ich den 3. Teil noch nicht kannte und ihn unfassbar schlecht fand), Ghostbusters, Batman, Superman usw.
    Das sind Streifen, die ich damals echt gerne im Kino noch klassisch mit Popcorn gesehen hätte, neben vielen weiteren natürlich. Aber was zu meiner Jugend gelaufen ist, hat mich doch meistens kalt gelassen. Weder Herr der Ringe noch Star Wars (von denen ich noch nicht mal alle drei Teile sah) hat mich begeistern können und die anderen noch viel weniger. Demzufolge war ich natürlich noch nie zweimal im selben Film.

  • Ja leider sind wir zu jung um die große Zeit des UFA-Kinos selbst miterlebt haben zu können ;-)


    Der beste Film den ich im Kino gesehen habe... mh schwer.


    "Django Unchained", "The Dark Knigh" und "Cast Away" ggf? "Das weiße Band" fand ich damals auch unglaublich gut.


    Wie ich gerade bei der Sichtung meiner Kinofilme (hier unvollständig): Kinofilme gesehen habe, war ich auch in "Saw" 2x

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich kann die Filme gar nicht zählen, in denen ich allein war! So kann man sich ja auch besser auf den Film konzentrieren! EIN Mal war ich allerdings tatsächlich ganz allein im Vorführsaal: Bei dem Dokumentar-Film "Unsere Erde". Und ein Mal (Ich glaube bei "Hotel Transsylvanien"), war ausser mir nur ein mädchen im Vorführsaal.
    Inzwischen gehe ich allerdings wieder mit Begleitung ins Kino. Ist einfach ein besseres Gefühl.
    Ihc bin ich viele Filme mehrmals reingegangen. Schliesslich will man den Film ja auch auf einer großen leinwand sehen! 4 mal war ich in "Der Lorax"! Ich wäre auch gerne ein fünftes Mal rein gegangen,aber das hat mein Sparschwein nicht mitgemacht.

  • Zum Thema Pumuckl: Als "Pumuckl und der blaue Klabauter" in die Kinos kam, wollten ich und mein Freund den Film sehen - ohne unsere Eltern. Damals wusste ich allerdings noch nicht, wie sich das mit den Kinokarten verhält. Jedenfalls habe ich eine junge Frau gefragt, wo denn Pumuckl läuft und sie hat mich ausgelacht, weil ich ohne Karte nirgendwo rein komme! Das ist mir heute noch peinlich...

  • 1994 fand ich Pumuckl schrecklich uncool, von daher wäre es mir nicht im Traum eingefallen, da ins Kino zu gehen, muss ich sagen... (ich war 15/16). Oh mann, wie blöd! Erst später wurde Pumuckl für mich wieder attraktiver, hihi ^^
    Komplett alleine im Kinosaal zu sitzen ist aber öde... da kann man auch gleich zuhause fernsehgucken ^^ Nagut, die Leinwand ist groß und so, aber das Feeling ist ja ein ganz anderes, wenn man mit gleichgesinnten im Kino ist. Früher war das wirklich klasse. Mit der Clique über Lächerlichkeiten einer Szene gemeinsam im Kinosaal zu lachen, verbindet nun mal ungemein... und beim zurückfahren im Auto durch die Dunkelheit, nochmal den Film Revue passieren lassen und auch ein bisschen darüber sprechen, ist auch super (wobei wir seltener nach einem Kinobesuch über den jeweiligen Film geplaudert haben, sondern man hat ihn einfach auf der Rückfahrt nochmal auf sich einwirken lassen... Mann, waren das tolle Zeiten!


    Heutzutage hat kaum noch einer Zeit, mit einem ins Kino zu gehen. Ich muss das mit der damaligen Clique heute um Wochen im Voraus planen per Doodle Terminpläne usw, um überhaupt mal alle auf einen Termin einzustimmen und abzusprechen. Mann, wie ich das hassse... früher musste man nur beim Freund klingeln, und er hatte selbstverständlich Zeit, etwas zu unternehmen. Oder der Freund kam vorbei und man war natürlich zuhause und hatte Zeit! War super. Kennt Ihr sicher alle auch noch. Wie ich das vermisse, die gute alte Kinder und Jugendzeit, kann ich gar nicht sagen... meistens sitzt man alleine, arbeitet, surft, verbringt Freizeit viel alleine.. wobei man sich auch natürlich mit Freunden trifft.. aber nicht mehr so ungezwungen und mit Leichtigkeit wie früher... müssen/wollen ja alle Arbeiten oder haben Familie gegründet oder wollen selbst alleine sein... seufz... öh, wo waren wir?! Achja, Kino ;)


    Lorax... Saw... uh... da würden mich keiner ins Kino für schleifen können,.geschweige denn mehrmals... aber Geschmäcker sind halt unterschiedlich ^^


    Ja, ins Kino gehen war früher genial, in den 80ern (UFA Zeit kenne ich auch nicht mehr... aber scheint mir in Retrospekt dann doch etwas zu altbacken für mich. Technik wirklich primitiv, Holzstühle und pipapo... ) Aber es geht ja um die Atmosphäre. Jedenfalls war die beste Kinozeit für mich wie gesagt die 80er und frühen 90er... Turtles 1+2 im Kino 1991 war einfach PERFEKT! Noch keine respektlosen Rotzlöffel, die während der Vorstellung mit dem Smartphone rumnerven und kein Benehmen haben. Überhaupt war früher alles bescheidener, demütiger, kleiner.. ich wünschte wir kämen wieder genau dahin in diese Richtung. Aber neeein, heute muss ja alles größer schneller weiter toller höher besser sein.. Nervt! Ja sorry, für meine Nostalgie ;)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!