Alte Tonbänder

  • Ich werde wahrscheinlich mir bei Gelegenheit ein altes Tonbandgerät zulegen, um alte Bänder anhören und digitalisieren zu können. Seit wann gibt es solche Tonbänder für den privaten Gebrauch? 50er jahre? oder schon seit den 30ern...? Da gibt es sicher viele alte Radiomitschnitte zu hören, und ggf. auch diverse Privataufnahmen.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Bei Tonbändern gab es wohl auch verschiedene Formate und somit dementsprechend wohl auch verschiedene Tonbandgeräte. Zum einen gab es diese handlichen Tonbandgeräte zum Mitnehmen oder Umhängen für Reporter und dann auch diese riesigen Geräte mit den großen Spulen. Ich weiß nur, dass insbesondere die Uher-Report-Tonbandgeräte noch ordentlich hohe Preise erzielen, weil sie ein beliebtes Sammlerstück sind.

  • Ich tausche mich die letzten Tage mit Christian zu dem Thema schon ein wenig aus. Mal schauen wann ich dazu komme. Ist jedenfalls ein spannendes Thema, das ich schon länger im Hinterkopf hatte.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • So wie ich gehört habe, gab es ganz früher wohl einen Wildwuchs von verschiedenen Formaten, die teilweise untereinander nicht kompatibel waren. Das soll mit zum Erfolg der Musikkassette beigetragen haben. Später hat sich dann aber vielleicht auch bei den Tonbändern ein oder einige wenige Standards durchgesetzt. So sollen z. B. die Uher-Report-Tonbandgeräte sehr beliebt gewesen sein, heute sind diese gebraucht sehr teuer.

  • Mh mal sehen. Bisher liefen die Bänder die ich hier habe. Ich weiss nur dass es noch große "Schnürsenkelbänder" gab die im professionellen Bereich genutzt wurden.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Ich habe inzwischen schon tolle Privataufnahmen entdeckt (jemand liest Briefe vor - also gut passend für mein Sammelgebiet) und auch Radiosendungen.


    jh
    Sagt Dir die Sendung "Jazz ABC" etwas? Mit Werner Götze - vermutlich vom Bayrischen Rundfunk. Im Netz findet man so gut wie nichts drüber. Ich schätze die Aufnahme stammt aus den 60er Jahren..?


    Kann es sein dass es keine Webseite gibt die sich darum kümmert alte Radioprogramme aufzulisten? Ich glaube das ist ne Marktlücke

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Ich habe bei ebay ein paar EUR mehr für ein Tonband ausgegeben. Es ist (wahrscheinlich) keine Aufnahme die als Unikat zu bezeichnen ist, aber selten ist es allemal: Neben alten Nachrichten usw. ist eine Sendung dabei mit dem Studiogast Robert Biberti von den Comedian Harmonists der in den (vermutlich) 70er Jahren über die alte Zeit spricht! Und das war beim Verkauf nicht mit angegeben, lediglich dass definitiv alte Radioaufnahmen drauf sind, wurde mit in die Auktion geschrieben.
    Ich glaube gerade bei solchen Tonbändern kann man so manche Raritäten und Unikate finden!

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • jh
    Sagt Dir die Sendung "Jazz ABC" etwas? Mit Werner Götze - vermutlich vom Bayrischen Rundfunk. Im Netz findet man so gut wie nichts drüber. Ich schätze die Aufnahme stammt aus den 60er Jahren..?


    Kann es sein dass es keine Webseite gibt die sich darum kümmert alte Radioprogramme aufzulisten? Ich glaube das ist ne Marktlücke


    Die Sendung sagt mir nichts. Es gibt schon einige Seiten, die sich mit Radionostalgie und alten Sendungen befassen. Aber Du meinst so etwas wie tvprogramme.de fürs Radio? Das ist mir zumindest nicht bekannt, ich vermute aber mal, das es so etwas in der Art schon geben wird.