Allgemeines zum Videomagazin

  • Da es voraussichtlich noch unbestimmte Zeit dauern wird, bis die nächsten Folgen kommen werden, mache ich einfach einmal einen allgemeinen Thread zum Videomagazin auf. Hier kann alles zum Videomagazin gesagt werden, was nicht mit einer bestimmten Folge zu tun hat. Ihr könnt eure Meinung zum Videomagazin an sich und zur bisherigen Entwicklung kundtun, was euch daran gefällt und was nicht oder ihr könnt auch Vorschläge oder Ideen äußern, welche Themen man im Videomagazin einmal behandeln oder wie man die Videos produzieren könnte. Auch Ankündigungen und Nachrichten zum Videomagazin können hier erwähnt werden, ebenso wie Erfahrungen mit den Videodrehs von denen, die beteiligt waren. Wenn ihr etwas zum Videomagazin im Allgemeinen loswerden wollt, dann schießt ruhig los.

  • Ich möchte in erster Linie nur sagen: immer weiter so! Tolles Engagement! Ich trage ja auch etwas bei, das schon aufgenommen wurde. Ob Du es direkt ins Videomagazin integrierst oder es einfach nur über unseren Kanal laufen lässt bleibt Dir überlassen. Es wird also nicht langweilig :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Danke! Du hast natürlich auch schon eine ganze Menge zum Videomagazin beigetragen und nicht nur dadurch, dass Du selbst in vielen Folgen mitgewirkt und an Aufnahmen mitgewirkt hast und auch selbst eigene Aufnahmen beigesteuert hast. Ohne Deine Mitwirkung wären viele der bisherigen Folgen nicht möglich gewesen und ich hoffe auch, bei zukünftigen Aktivitäten des Videomagazins weiterhin auf Dich zählen zu können.


    Zum Stand der Dinge: Es liegen immer noch zahlreiche Folgen auf Halde, die noch bearbeitet werden müssen. Das bedeutet, dass auch wenn zurzeit und in Kürze keine neuen Folgen produziert werden können aus verschiedenen Gründen, die hier nicht näher erwähnt werden, auf jeden Fall noch einige Folgen folgen werden. Soviel möchte ich schon einmal verraten, einige unserer Interviewpartner, die bisher bereits zu sehen waren, werden noch mindestens ein weiteres Mal zu sehen sein. Auch der Bereich Technik wird nicht zu kurz kommen. Es wird auf jeden Fall weitergehen, wenn auch in stark verlangsamten Tempo.

  • Ja, mir gefällt das Videomagazin auch gut. Ist oft interessant, gibt einblicke in Details zum Thema und macht Spass anzuschauen.

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Über zukünftige Folgen, die noch in Planung sind, sollten wir besser im internen Forum sprechen, damit nicht zuviel vorweggenommen wird. Ich kann aber an dieser Stelle sagen, dass ich vorläufig für unbestimmte Zeit für auswärtige Drehtermine leider nicht zur Verfügung stehen kann. Ich hoffe aber, dass irgendwann dieser Stillstand wieder überwunden werden kann. Ich habe nämlich viele Ideen für interessante Reportagen, die allerdings einen höheren Aufwand erfordern.


    Außerdem finde ich, dass wir in Zukunft den Schwerpunkt stärker auf reportage-artige Beiträge, am besten in Kombination mit Interviews legen sollten, vergleichbar mit den Folgen mit Daniel Paul oder Michael John. Bisher hatten wir sehr häufig Beiträge, die nur aus Gesprächen bestehen, ich nenne diese Beiträge "Videokolumnen" (Das war übrigens auch die ursprünglich geplante Bezeichnung anstelle von "Videomagazin"). Diese Videokolumnen soll es natürlich auch weiterhin noch geben und diese sind auch mit dem geringsten Aufwand zu produzieren. Trotzdem würde ich den Schwerpunkt gerne auf Beiträge mit interessanten Bildern legen.


    Was seht ihr denn lieber? Die Reportagen/Interviews oder die Videokolumnen? Oder beides gleichermaßen?

  • Die Reportagen oder allgemein gesagt die Folgen, in denen es "was zu Gucken" gibt, kommen übrigens beim Publikum insgesamt besser an als die reinen Gesprächsfolgen. Das ist aber nicht der Grund, warum ich mich zukünftig mehr auf die Reportagen konzentrieren möchte, sondern auch ich selbst finde insbesondere die Produktion der Reportagen spannender und auch das jeweilige Ergebnis.

  • Hier eine Statistik über das bisherige Zuschauerverhalten. Die Zugriffszahlen alleine sagen wenig aus, da viele Zuschauer nur kurz hereinklicken und dann wieder gehen. Entscheidend ist die Kombination von Klickzahlen und Zuschauerbindung. Die Zuschauerbindung (in Prozent) sagt aus, wie viel vom gesamten Video der Zuschauer im Schnitt sieht. Daher ist in der letzten Spalte der Faktor aus Klickzahl und Zuschauerbindung angegeben, der in ungefähr angibt, wie viele Zuschauer das jeweilige Video komplett gesehen haben.



    Am erfolgreichsten ist also nach wie vor unsere erste Folge über die Schwarzwaldklinik, knapp dahinter der Bericht über die Antennenanlage von Daniel Paul und an dritter Stelle der Bericht über die Radiosammlung von Michael John. Allerdings ist in dieser Statistik nicht die Länge der Videos berücksichtigt. Da unsere letzte Folge über das Fernsehen in Luxemburg eine halbe Stunde lang ist, finde ich dort die Zuschauerzahlen eigentlich am bemerkenswertesten.

  • Ging mir auch so. War garnicht mein Thema, aber ich finde es stets lobens- und bemerkenswert wenn jemand eine Leidenschaft hat, diese voll auslebt und noch etwas produktives am Ende daraus macht. Sowas finde ich faszinierend. Von daher gerne mehr von solchen Leuten!

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja dieses hektische überdrehte, und vor allem atemlos geschnittene (so dass es so aussieht als ob die oder der im Video ohne Punkt und Komma spricht), nur um vor allem junges Klientel anzulocken und AD(H)S also hyperaktivität zu glorifizieren find ich auch bescheuert.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Jump_Cut


    Ich hasse es!


    Ich mag das ruhige im TV-Kult Magazin, ist gemütlich und angenehm zu schauen. Ausserdem ist der Anfangsspruch und glaube auch der Endsatz von Johannes selbst zum Kult geworden, was ich klasse finde! "Hallo Freunde von TV-Kult oder des TV-Kultes" wenn ich es richtig in Erinnerung habe. :)


    Ausserdem erinnert es von der Ruhe und Atmosphäre her auch an Retro-TV mit Paddy und Henning.

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • >> Den Vergleich mit Retro TV höre ich übrigens nicht zum ersten Mal.


    Aber Du hörst ihn gerne, oder? ;D


    >> Ich lege auch großen Wert auf eine ruhige Bildführung, also entweder feste Kamerperspektive oder ruhige Schwenks und Zooms, freihändiges Filmen wird weitgehend vermieden. <<


    Ja ds schlimmste war in der Viva Zeit wo dauernd so wie auf einem Schiff hin und hergewackelt wurde, damit es total hip und cool für die Kids rüberkommt, argh! ;)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!