Nachtcafé

  • Das 'Nachtcafé' mit Wieland Backes ist eine der wenigen Sendungen, die ich regelmäßig gerne sehe (Freitags 22.00 h SWR).


    Rene Kollo gestern abend dort: eher peinlich. Seine Stimme sei noch völlig ok, sagt er. Und daß er nicht mehr die großen Wagner-Partien singe, sei eher ein Mißverständnis bzw. sei halt irgendwie dumm gelaufen. Ob er das selber glaubt ?

  • @ jh
    Auch ich schaue Nachtcafé ganz selten an, aber unter den Gesprächssendungen ist mir diese noch am liebsten, wirkt sie doch auf dem Boden geblieben und weniger als Bühne für Selbstdarsteller, wo nicht die Themen, sondern die Gäste und Moderatoren im Vordergrund stehen. Außerdem ist Wieland Backes ein angenehmer Zeitgenosse, was man von der flippigen Schöneberger oder dem von sich selbst eingenommenen Lorenzo nicht gerade behaupten kann.

  • Gerade läuft die letzte Folge vom "Nachtcafé", gerade im Moment ist übrigens Harald Schmidt zu Gast. Nach mehr als 27 Jahren wird dann auch diese Talksendung eingestellt. Eigentlich schade, denn wenn ich die Sendung auch nicht so oft gesehen habe und erst in letzter Zeit richtig wahrgenommen habe, so hat sie mir doch sehr gut gefallen.

  • Ich bin ein großer Nachtcafé-Fan, schaue das schon seit Jahrzehnten. Steinbrecher kommt nicht an Backes ran, aber er bemüht sich und macht es ganz ordentlich. An Backes haben mir die sarkastischen Bemerkungen gefallen, er hat oftmals ziemlich deutlich gezeigt, was er von manchen Gästen hielt. Als Kollege bzw. Vorgesetzter muss Backes auch nicht so angenehm gewesen sein.

    "Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.“ (Cicero)

  • Herrn Steinbrecher mochte ich noch nie. Diese seriöseren Gesprächssendungen mag ich aber auch sehr, soweit natürlich Gäste, Gastgeber und Themen passen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • 3 Jahre später muss ich sagen, dass mir der Steinbrecher richtig gut gefällt, der hat sich gut in die Rolle eingefügt. Er ist auch respektvoller und einfühlsamer als Backes, der war oft schon richtig überheblich und sarkastisch. Steinbrecher könnte inzwischen auch der Nachfolger von Domian werden, aber der ist ja wieder zurück zumindest einmal im Monat.

    "Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.“ (Cicero)

  • Nachtcafe sehe ich viel zu selten. Du kannst ja jeweils Bescheid geben wenns gute Gäste gab. Eine Sendung muss ich noch nachholen mit Wolfgang von "Bares für Rares" :)


    Steinbrecher -> ich bin gespannt. Es gibt ja schon Leute die ich mal nicht mochte, die ich inzwischen in ordnung finde oder gar mag. Vielleicht kriegt das Steinbrecher auch hin.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Die Sendung mit Herrn Pauritsch ahbe ich mir heute Vormittag angeschaut. War aber doch recht kurz der Abschnitt mit ihm :) Und ja, der Steinbrecher machts ganz gut. Ich muss das Format mal im Auge halten, sicher sind öfter mal gute Themen für mich dabei :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja normal, er war ja nicht der einzige Gast in der Sendung und die anderen waren auch nicht uninteressant. Kanntest Du seine Geschichte? Ist gut oder? Behalt´s im Auge!

    "Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.“ (Cicero)

  • Ja die hat er schon einige Male erzählt, bei Facebook gibts öfter mal Händlerinterviews und ich glaube ich hab ihn schonmal in solchen Sendungen gesehen. Wobei es diesmal ausführlicher war als sonst. Seine Biographie in Bezug auf seine Kindheit kannte ich noch gar nicht.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide