Clockwork Orange

  • Hi,


    na wer von euch kennt den Film ?


    Kenne ihn schon ewig, nur habe ihn seid ewigkeiten nicht mehr gesehen. Jetzt nachdem ich den Film auf CD habe habe ich ihn mir nach ewigkeiten mal wieder angeschaut.


    Muss sagen, hammer pervers geil der Film. Das Problem ist nur das man ihn verstehen muss. Wer ihn nicht blickt, wird ihn sau langweilig finden, für leute die ihn allerdings geblickt haben kann er extrem geil sein.


    In dem Film geht es um die 4 "Brüder" die ständig in einer Milchbar sitzen, um danach aufzubrechen und ihren gelüsten freien lauf lassen. Bettler regen Sie auf, und werden zusammengeschlagen. Frauen vergewaltigt, Leute brutal niedergeschlagen. Am Ende der "Droogs" legt die Bande ihren "Führer" rein, indem Sie ihm von ihrem Vorhaben in ein abgelegenes Haus einzudringen welches nur von einer Frau bewohnt wird mit ihren Katzen. Nichts ahnend Geht der Kopf der Gruppe seiner Aufgabe nach und bricht in das Haus ein, und bringt die Frau um. Allerdings hat diese zuvor schon aufgrund des anderen "normalen" versuches der Person (Alex heißt der typ übrigens im film) in das Haus einzudringen die Polizei allamiert. Sierenen heulen kommt auf und Alex will fliehen, als er seinen Kameraden die vor dem Haus stehen klarmachen will das sie abhauen müssen bekommt dieser kurzerhand eine Milchflasche über den Kopf gezogen weshalb eine Flucht seinerseits scheiterte. Urteil: 14 Jahre. In dem Gefängnis macht er sich zunächst recht gut, bis er von einer besonderen Methode erfuhr aus dem Gefängnis entlassen zu werden. Eine psychische Heilmethode in der eine Person mit seinem Problem - Der Gewalt in diesem Fall - dermasen auseinander gesetzt wird, das ihm im warsten Sinne des Wortes schlecht wird dabei. Alex kurzerhand entschlossen mit dem Hintergedanken sowieso nur etwas vorspielen zu wollen, möchte diese Chance warnehmen und bekommt Sie auch. In einem Kino wird er in einer Zwangsjacke auf den Stuhl gefesselt und seine Augen werden mit Metallstäben aufgehalten wärend ihm Gewaltfilme übelster Sorte vorgeführt werden. Das "Ultra brutale" widert ihn mehr und mehr an - das Ziel des Heilungsprozesses. Als er nach 2 Wochen dieser Therapie geheilt scheint, wird er entlassen, was er nicht weis: jeder Versuch absofort wieder Gewalt auszuüben schlägt fehl, bei nur einem annähernden Versuch überkommt ihn ein Würgereiz welcher ihn jedes mal davon abhält. Zusätzlich zu seiner absofortigen Abneigung gegen Gewalt besitzt ihr selbige gegen Sex & die Musik von Ludwig von Beethoven. Nun aus dem Knast entlassen wartet allerdings eine harte Zeit vor Ihm, denn alle seine ehemaligen Opfer rächen sich nun an ihm, ohne das er sich wehren kann.....


    Na, hört sich das nicht geil an ? Also ich kann euch nur nahe legen den Film anzuschauen. Sowas von geil ;)


    Einfach "Ultra brutale" ;)


    MfG SaScha

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Bevor ich antworte ein paar verweise :))))


    http://kuboth.com/screen/adam.gif
    http://kuboth.com/screen/bart.gif
    http://kuboth.com/screen/clockskin.jpg
    http://kuboth.com/screen/clocko.gif
    http://kuboth.com/screen/clocks.jpg
    http://kuboth.com/screen/frank.jpg
    http://clockwork-orange.com
    nur irgendwie ist dieses thema unter literatur beim crash verschwunden und einige real bilder vom film von meiner festplatte ;-)


    ok, zum thema.
    Seit dem ich den film anfang 2001 das erste mal sah hab ich ihn ungelogen schon über 100 mal gesehen. Und IMMER WIEDER findet man neue kleinigkeiten! Z.b. so dinge wie beim klingeln vom haus vom schriftsteller, dass alex die beethoven melodie "für elise" klingelt - da gibts noch viele beispiele.


    Das erste was ich machte als ich mir meinen dvd player holte war, dass ich mir gleich die kubrick box - natürlich mit clockwork - kaufte!
    Auch wenn ich ein riesen fan des deutschen films bin und eigentlich filme wie die feuerzangenbowle vorne dabei habe, muss ich sagen das so gut wie alle kubrick filme weit weit davor sind.
    Er hat die besten filme gedreht die es je gab. Allen voran Clockwork Orange!


    Wer diesen Film einmal schaut der kann ihn nicht wirklihc gut finden. Ich hätte da auch nur die note 3 gegeben.
    Jetzt muss ich sagen, dass dies DER film ist. Was besseres gibt es nicht! Am besten ist es noch, wenn man das buch liest! Ich hab den an einen abend mit "Hier kommt alex" die ganze zeit nebenbei laufend das teil gelesen.


    Dieser Film war zu seiner zeit so hart das er in england bis heute (oder bis vor kurzem?) verboten wurde. Dieser Film hat ganze jugendkulturen geprägt. Dieser Film repräsentiert die gesellschaft wie sie auch heute ist. Dieser Film war seiner Zeit WEIT (auch das buch) vorraus. Dieser Film ist kein film, sondern ein kunstwerk (wie immer bei kubrick).
    Einen besseren Schauspieler als Malcom McDowell hätte es für alex nicht geben können. Dieser 70er jahre style der mich sonst ankotzt bringt kubrick in diesen film irgendwie futuristisch, aber irgendwie auch nicht futuristisch, sondern mehr phantastisch rüber....


    Ich könnte noch ewig so weiter labern und schwärmen.
    Dieser Film sollte man gesehen haben! Mehr sag ich vorerst mal nicht...

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Kann mich deinem Beitrag nur voll und ganz anschließen.


    einfach ein erlebnis der film, von anfang bis ende. ;)

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Nicht umsonst gab es viele viele hinweise bei simpsons zu kubrick filme. Mad Groening ist ja bekanntlich ein grosser verehrer.


    z.b. Homer als Embrio im Weltall oder bei der szene wo lisa die inteligenz von bart mit der von einem hamster vergleicht und er die stromstösse bekommt wenn er immer an nen kuchen fassen will. Irgendwann ist er dann fix und fertig und soll oder will zwei kuchen holen und greift zu ihnen hinauf (knieend) und bricht kurz vorher zusammen, genau wie alex als er auf der bühne der frau an die brüste fassen soll.


    Es gibt VIELE weitere Hinweise.
    Nicht umsonst haben die Hosen diesen Film ein ganzes album gewidmet.



    Ergänzung:


    Hier mal ein paar geile Poster zum Film ;-)
    http://www.kuboth.com/bilder/2001/mai01/04.jpg
    http://www.kuboth.com/bilder/2002/2002-0102bis0302/09.jpg
    http://www.kuboth.com/bilder/2002/2002-Feb09/002.jpg
    http://www.kuboth.com/bilder/2002/2002-Feb09/001.jpg


    Hast du schonmal Moloko Plus getrunken? Es gibt mehrere Rezepte dazu - ich trink es mit wodka und vanill zucker - auf jeden fall mal ausprobieren. Bei bedarf schick ich euch das rezept :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Hast du eigentlich noch mehr verdeckte sachen aus dem film herausgefunden auser das mit dem Klingeln ? würde mich mal interessieren was ich so nicht beachtet habe ;)

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • ahja nochwas - http://www.springtoifel.de < die ham auch schon n album den film gewidmet :))


    Also weitere szenen - dazu müsst ich den film wieder mal schauen. Sind teilweise auch sachen dabei, die anderen recht früh auffallen.
    z.B. der hinweis, dass in dieser Zukunft europa durch die damaligen 2 grossmächte USA und Russland "erdrückt" werden - zu viel einfluss beider seiten.
    Das bemerkt man dadurch das in ihrer jugendsprache viele Russische wörter dabei sind und die bar irgendwas mit New York hiess sowie ein paar andere kleinigkeiten..

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • aha, aha, aha interessant. Los mehr, mehr mehr *gg*


    kennst du ne seite auf deutsch die sich dem film gewidmet hat und mehr solche details auflistet ? :)

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • *lol*
    Ich zieh mir den film mal die tage rein und leg mir nen block bei *g*


    Ich finde es zu geil wie kubrick mit der klassischen Musik und den bildern in seinen filmen spielt.


    ahja nochwas hinterher :)
    Wusstest du, dass Clockwork orange der erste film ist der diese zeitlupe zeigt wenn ne gruppe von leute richtung bild läuft? (da wo sich die gruppe das erste mal gegen alex auftut und alle dann im see landen)
    Sowas gibts z.B. auch bei road trip


    Sieht arschgeil aus.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • yupp ich weis welche Szene du meinst, wusste aber nicht das es der erste film mit diesem effekt war. Cool ;)


    Das mit den Bildern finde ich auch geil, hat irgendwie alles ein besonderes feeling. Das Ultra-brutale ;)

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Sind wir hier die einzigsten Clockwork Orange fans bzw. die den kennen?
    Ich weiss nur das cactus ihn scheisse findet (warum, kannst du dir ja sicher denken :))

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • hehe, ja ich denke dass kann ich mir denken lol


    hoffe mal das es hier, weitere Clockwork Orange fans gibt. Los leutet outet euch ;)

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Hab gestern mir nen DVD Player gekauft und zudem noch die Herr der Ringe DVD (DVD habe ich in meiner Stammvideothek erstanden). aber was ich sagen wollte: ohne schwer suchen zu müssen habe ich (zum ausleihen versteht sich) die "Uhrwerk Orange" DVD entdeckt, hat nen schönes plätzchen das Kunststück. :-))


    Hab übrigens auch das Hörspiel mittlerweile im mp3 Format (ca. 57 Minuten), ist auch nicht schlecht auch wenn es etwas von der Handlung des Filmes abweicht :)

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • jedenfalls, die story, jaja, sozialkritisch und toll und total dämlich, vielleicht versteh ichs nich richtig, aber für mich is das ne story, über die leute gerne diskutieren, die sich für voll schlau halten *amKopfkratz*
    naja, dass die sich so gepflegt unterhalten mag ja ganz witzig sein, erinnert mich aber eher (vielleicht wegen der übersetzung und synchro?) eher an schlechtes kammertheater...
    und dann die musik....... am anfang is die toll, weil sie nicht reinpasst und ab der mitte nervt sie nur noch, weil sie nich reinpasst.:D
    alles in allem ein sehr nerviger film, wie ich finde.
    edit: achja, diese halbenglisch/halbdeutsche übersetzung nervt mich auch :D

  • ... *zusammreiss*


    Ein zufall.. gerade vor einer halben stunde habe ich das buch aus meinem regal geholt, da wir das wahrscheinlich bald im englischen original in der schule lesen.


    Anscheinend verstehst Du vieles wirklich nicht, deshalb nur kurz eine Anmerkung: Das ist kein "Halbenglisch/halbdeutsch" sondern die Jugendsprache der Droogs. Les Dir mal das Buch durch, vielleicht blickste dann mehr durch.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • ich hab schon verstanden, dass der alex eine fiktive person vom schriftsteller ist, nur versteh ich nich, was das soll.... das ganze... blimblim
    und dann kotzt mich eben die sprache der droogs an :D