Es war einmal...

  • "Es war einmal das Leben"


    Hab da sehr oft vorgesessen, genauso oft wahrscheinlich wie bei "Die Gummibärenbande". Es ist auch die einzige Serie, die ich von "Es war einmal" geschaut habe. Abgesehen vom Mögen und dem Geschmack, hat sie noch etwas Besonderes. Und zwar hat diese Serie das geschafft, was sämtliche Ärzte & Lehrer vergeblich versucht haben. Ich hätte in Biologie eine 1 haben können, wenn ich diese Serie hätte zur Schulzeit schauen können.;) Ich hab dann auch die 2 und 3 bekommen, allerdings erst später auf der Abendschule. Doch zur Zeit von Grund und Haupt wäre es wichtig gewesen. Die Intensität, wie es erklärt wird und die Art des abenteuerlichen Interesses, das in dieser Weise geweckt wurde (bei mir jedenfalls), das hatten Lehrer und Ärzte zu selten.


    Prädikat: Zur Empfehlung geeignet


    Sie ist mehr als gut, klasse oder schön, es ist schon fast ein "Verbrechen", sich diese Serie nicht anzuschauen. Sie kann "Leben retten" und das auf eine Weise, die fast jeder kapiert ohne groß nachdenken zu müssen.


    Noch habe ich sie auf IMDB nicht bewertet, doch wenn ich es werde, bekommt jede Folge und auch die Serie die kompletten 10 Punkte. Für mich ist sie eine "Ausnahmeserie" und das als Zeichentrick, ist sie Gold wert.

    " Wenn etwas welttragisches passiert,

    so frage dich, wer davon profitiert,

    profitiert wirklich keiner, trotz Widerhall,

    dann war es wirklich nur ein Unfall.


    Ob es dich persönlich berührend interessiert oder nicht,

    es gibt noch andere Menschen, für die hat es Gewicht."