Ralph reicht's (USA, 2012)

  • Hallo leute!
    Kennt Ihr shcon den neuesten Disney-Pixar-Film "Ralph reicht's"? Er ist bereits jetzt der umsatzstärkste Disney-Film aller zeiten!
    In diesem Film geht es um den Videospiel-Bösewicht Randale Ralph, der es satt hat, immer nur der böse zu sein. So büxt er aus seinem Spiel aus. Das ist auch erlaubt, allerdings missachtet er die beiden wichtigsten Videospiel-Gesetze:
    1. Niemals in andere Spiele eindringen!
    2.: Bei Münzeinwurf zurück sein!
    So bringt er nicht nur sein Spiel und die Spiele, in die er eindringt, in gefahr, sondenr sogar die ganze Spielhalle und das gesamte Videospiel-Universum! Hier kann nur noch einer helfen: Fix it Felix Junior, der Held aus ralphs Spiel.
    Felix und Ralph sollten ursprünglich übrigens Mario und Donkey Kong sein, aber Disney glaubte nicht daran, dass ein film mit den beiden als Protagonisten Erfolg haben kann...
    Ich habe mir den film heute angesehen und meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen! Der Film dürfte nicht nur für Gamer interessant sein!

  • Ich kenne den Film nur aus der Vorschau und finde die Grundidee sehr interessant. Schön ist, dass ja offenbar einige bekannte Videospiel-Figuren Gastauftritte haben. Als ich letztens im Kino war, stand im Vorraum ein Spielautomat mit dem "Ralph reicht's"-Spiel. Es war aber nicht einfach das Spiel erfolgreich zu spielen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Okay, so viel kann ich sagen, ohne die handlung vorwegzunehmen:
    Unter anderem habe ich Bowser, Zangief, Ryu und ken (Street fighter), Sonic, Dr. Eggman bzw. Robotnik, Pac Man und einen geist und die Charaktere aus "Dig Dug" entdeckt. Ausserdem noch Frogger und Q-Bert

  • Soviel ich weiß, war es damals so: Erstes Jahr Kino, zweites Jahr Video, und erst zwei jahre nach Kinostart im Fernsehen.
    Zu Ralph: meine Mutter wollte unbeding tauch mal einen blick auf den Film werfen! Wir haben etwa die Hälfte zusammen geguckt und sie findet ihn gut und kurzweilig. ich habe ihr auch shcon gesagt, dass es noch spannend wird und es mehrere überraschende Wendungne geben wird.

  • Sag ich ja nicht, aber ich denke, wenn man diese Figuren, die im Film vorkommen, auch tatsächlich aus seinen Videspielerfahrungen kennt, ist das noch mal was aneres. Da schaut man den Film sicher ganz anders, wie wenn jemand wie ich, die überhaupt keinen Plan von Videospielen hat, sich den anschaut. Für mich sind das halt einfach nur irgendwelche Figuren.

  • Die Hauptdarsteller wurden speziell für diesen Film erfunden. Die Charaktere, die man aus Videospielen kennt, haben nur WINZIGE Nebenrllen.

    Ich glaube, DAS ist es auch, was mich stört.

    Ralph und Felix sollten ursprünglich Donkey Kong und Mario sein, aber Disney war dagegen, da der Film dann kein Erfolg wäre...

  • Aber genau das finde ich zum Beispiel großartig. Das ist ja auch bei Pixar so, dass wenn man die Filme mehrmals sieht, dass man neben der eigentlichen Handlung und den Hauptfiguren ganz viele Anspielungen findet. Auf Figuren aus anderen Filmen, auf Disney-Figuren und auch auf andere bekannte Ereignisse oder Personen. Das ist es doch, was es gerade bei sochen Filmen lohenswert macht, sie mehrmals zu schauen.