• Turtles sind schon cool irgendwie, vorallem auch Zanders Intro, doch ich kann mit denen wenig anfangen. Anfang der 90er fand ich die auch super, hatte ein Game Boy Spiel und einige Aufkleber und ein guter Freund von mir hatte sone Art Turtles Brettspiel. Also ich hatte ne Phase, wo ich drauf abgefahren bin, aber die Zeichentrickserie an sich ist nicht soo berauschend.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Süß.. in Raphael verliebt xD


    Nja ich war ja damals in der Volksschule auch größter.. na is übertrieben, aber großer Turtle-Fan. Das war halt in den End80er, Anfang 90er grade so.
    Da waren es bei uns damals, Turtles, Knight Rider, A-Team, Masters-of-the-Universe und noch so ähnliche Dinge, dazwischen immer wieder geprägt von Sci-Fi-Filmen wie Star Was, Star Trek, Terminator und natürlich Alien (und einige Trashige Exemplare wie Critters, Gremlins und ähnliches). :thumbsup:


    Also diese häßliche Turtles-Realfilm-Kinderserie war wirklich widerlichst für mich als alten Turtlefan, ich war dem dann auch schon altersmäßig damals entwachsen. Die Turtles-Zeichentrickserie mit Shredder und Krang aus der Dimension-X *lol* rockte damals als 10-11Jähriger unsere Generation aber ordentlich. Zumindest war es bei uns in der Volksschulklasse öfters ein Gesprächsthema.


    Passend dazu die beiden ersten Kinofilme, die den Hype noch beträchtlich am Leben hielten. Teil zwei sogar mit Vanilla Ice-Track xD hahahahaha!
    Genial und trashig zu gleich.



    Nebenbei hatte ich als kleiner Junge auch Turtle-Comics. Aber eines Tages fand ich in der Traffic(Kiosk) der Eltern meines damals besten Freundes ein Turtles-Comic der Extra-Klasse. Hatten allesamt rote Kopftücher, ne nicht Kopftücher, Gesichtsmasken, äh.. naja dies Ninja-Augenbinden oder -Masken, aber alle in Rot. Waren weitaus "brutaler" oder actionreicher als die normale Kindertrickserie oder Comics. Handierten mit schweren Wummen und jetzt kommts: Hatten Shredder in der ersten "Folge", vielmehr in der ersten Ausgabe des Comics massakriert. So einfach geht das, wenn man will. Ich hatte leider nur ein Band und es sah mehr nach Anime oder Mangastil aus, allerdings ein geniales Comic. Leider hab ichs dann bei diesem Freund vergessen und seither nicht mehr gesehen.. das war irgendwann Anfang der 90er oder so? ^^

  • Turtles lief damals auf RTL Plus, seitdem bin ich Fan und habe auch schon fast alle Folgen mit den DVD Boxen erworben :) Sogar die 2003er Zeichentrickserie ist super gemacht. Davor gab es ja ein paar recht albern gemachte Serienableger der Turtles, die etwas an Power Rangers erinnerten. ;) Aber die Turtles Zeichentrickserie von 2003 ist sogar noch spannender gestaltet als die vorige Hero Turtles Serie, dabei behutsam modernisiert ohne dabei übertrieben zu wirken. :) Bei der neueren Serie konnten sogar die Fans auf Foren die Serie mitgestalten.


    Die Produzenten haben sich mit den Fans auf entsprechenden Foren unterhalten und dann an der die Serie Verbesserungen vorgenommen. Das finde ich ganz bemerkenswert! So wurde der Charakter (Die Persönlichkeit) von Michelangelo (der mit dem organenen Bändern) zu Anfang als etwas zu albern eingestuft und wurde entsprechend ernsthafter über die Serie, und vieles mehr. Wie ich finde eine klasse Sache!

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

    Edited 2 times, last by Shairaptor ().

  • Wie oben schonmal geschrieben habe ich den Hype um die Turtles voll miterlebt. Die Zeichentrickserie habe ich aber glaube ich verhältnissmässig selten geschaut. Die Realfilme sind mir noch recht gut in Erinnerung, dadurch dass meine Familie Premiere hatte, konnte ich die Filme damals recht zeitnah sehen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Hehe. Die Turtles Realfilme. Die habe ich sogar 1991 (Anfang 1991 der erste, Mitte 1991 der Zweite) im Kino gesehen als kleiner Bengel! Damals gab es noch nicht diese hässlichen klobigen unpersönlichen Multiplex Kino Klötzer, wo man nur massenhaft abgefertigt wird. Da gibt es nicht mehr das Häppchen (Nachos) zum Film, sondern den Film zum Häppchen (Zitiat Götz Alsmann von Zimmerfrei, Sendung mit Domian als Gast) Da hat der Mann recht :)


    Anfang des Jahres habe ich übrigens in Bad Soden bei Frankfurt einen Turtles 1 und 2 Spielfilmabend in genau demselben Kino organisiert, in dem ich als Kind die Filme auch gesehen habe! Das war extrem klasse! Flori und Freund sowie einige Freunde von mir waren dabei. Wir waren nur zu fünft (!) und haben dann die beiden Filme hintereinander geschaut und das kleine gemütliche Kino für uns alleine gehabt. Das war schon ein 1991 Retro Revival (immer diese Anglizismen) ;) Das ist eines der wenigen Kinos, die man für sich privat buchen kann. Günstig ist es nicht, sag ich gleich im Voraus, aber lohnenswert. Ich hatte auch meine Turtles Mütze mitgenommen, die bei der Bluray Collection dabei war, die wir auch benutzt haben, um das Filmmaterial in den Projektor einzuspeisen. Danach haben wir stilgerecht Pizza in der Pizzeria um die Ecke gefuttert. Hab ich alles wunderbar organisiert und hinbekommen, da muss ich mich selber loben *grins* :) Der Kinobetreiber ist immer noch der selbe von damals als er die Filme 1991 dort gespielt hat, und er war auch sehr freundlich und zuvorkommend. Er fand es witzig, dass es so verrückte Turtles Fans gibt. :)


    Seit 1972 betreibt er das Kino (!) hat also 40 jähriges Jubiläum dieses Jahr. Solche Kinos muss man einfach unterstützen, damit sie nicht noch mehr eingehen. Es war jedenfalls mal wieder traumhaft, dort zu sein. Wenn's nach mir ginge, würde ich nur noch in kleine Vorstadtkinos gehen, wo man noch persönlich mit dem Kinobetreiber plaudern kann und nicht alles so anonym ist (Vergleiche Tante Emma Laden und Supermärkte, aber ich schweife ab *g*)


    Zum Thema Matschpizza: *lach*, und deswegen haben wir die Filme auch in Original angeschaut also in englischem Ton. Da sind die beiden Filme bei weitem nicht so albern synchronisiert wie im Deutschen. So sehr ich auch Synchrofan bin, aber Matschpizza geht mal gar nicht *g* Als Kind fand ich es witzig, aber neee, nicht mehr. Und diese Soundeffekte wenn einer getroffen wird (Boing, Zapp, Cräsch, Doooiing) gibt es im Original zum Glück auch nicht :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

    Edited 2 times, last by Shairaptor ().

  • Ein Freund von mir hatte ein (recht billiges) Turtles-Brettspiel, ich glaube ein Würfelspiel mit Feldern. An bestimmten Stellen wenn man was bekam, haben wir immer laut "Cowabunga" herufen und uns abgeklatscht ;)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Den Ausruf "Cowabunga" hatte ich schon verdrängt. Da sieht man doch mal, wie man die Turtles damals bis zum Gehtnichtmehr vermarktet hat, Turnschuhe, Brettspiele usw.


    Übrigens erinnere ich mich, daß ich Ende der 80er auch einmal die Turtles auf TV5 Europe auf französisch gesehen habe. Etwa zur gleichen Zeit, als sie auch auf RTL Plus liefen.


    Das Titellied hat übrigens Frank Zander gesungen.

  • Ja der Frank Zander ist toll, der hat die Turtles Song so prima gesungen (hat er das Schlusslied auch komponiert?) stimmt, im englischen Original ist da die Instrumentalversion. Was fand ich das megaturboaffentoll als Frank Zander megastarke Hero Turtles gesungen hat, als ich das erstmals hörte war ich auch schon Fan der vier Schildkröten (also genau ab diesem Augenblick, müsste 1990 gewesen sein, denn vorher haben wir RTL Plus per Zimmerantenne nicht empfangen.) Wann war der die Hero Turtles erstausstrahlung auf RTL Plus?

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Er hat es nur gesungen, im Original ist die Melodie die Gleiche. Zander ist für das Titellied von Turtles ähnlich prägend wie Tommy Piper für die deutsche ALF-Version. Man verbindet die Leute direkt damit. Das sind einfach unglaublich gute Stimmen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide