DER JUDAS VON TIROL (1933), Der Verrat des Andreas Hofer, Stars: Fritz Rasp und Rudolf Klein-Rogge

  • DER JUDAS VON TIROL


    Dieser Film wurde 1933 in Tirol und Bayern, sprich in Österreich und Deutschland gedreht.
    Stars sind Fritz Rasp und Rudolf Klein-Rogge, die beide eine Rolle in Fritz Langs Sci-Fi Epos METROPOLIS 1927 hatten (Als Der Schmale und Rotwang der Erfinder).
    Der Film an sich ist sehr spannend, weil es um den Andreas Hofer geht, der vom "Judas" von Tirol an die Franzosen verraten wird.
    Der "Chef" der französischen Truppen ist Rudolf Klein-Rogge, der sich in diesem Film einen lustigen französischen Akzent angelegt hatte.
    Napoleon kommt in dem Film leider nicht vor.


    Der Film lief in den 80ern im deutschen TV, jedoch war die verwendete 35mm Kopie teilweise zerstört, die anscheinend schon in den 30ern Probleme machte. Es gibt immer wieder Dropouts und fehlenden Dialog bzw fehlendes Material.
    Zur ungeschnittenen Originalversion fehlen bei dieser TV-Ausstrahlung zirka 5 Minuten des Werkes.


    Den Link zu YouTube poste ich später.

  • Urheberrecht okay, bin gegen Raubkopien und ähnliches , nur was ist wenn es wie bei diesem Film gar nicht ausgeübt wird , die Filme in Archiven verschwinden , der öffentlichen Meinung also vorenthalten werden ?????


    Wo bleibt da die Meinungsvielfalt ;) Man merkt es ja auch hier , bis auf wenige Insider ,weis heute kaum noch Einer über die Filme bescheid , Sebastian warum wohl ???

  • Da gebe ich Dir absolut recht. Trotzdem sollte man da ein wenig Unterscheiden. Der Film wurde schließilch nicht gelöscht, weil alte deutsche Filme auf YouTube verpöhnt sind, sondern weil Firmen ihr Urheberrecht angemeldet haben. Den Unmut usw. kann ich sehr verstehen, bzw mir geht es genauso. Ich würde die Filme allesamt am liebsten täglich im Fernsehen sehen...

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Diese Firmen sollten diese Urheberrechte dann aber auch nutzen ,was ja leider oft nicht der Fall ist , zumal Sebastian bei vielen alten deutschen Filmen unklar ist ,wer überhaupt welche Rechte besitzt . Folge ab ins Archiv , und wer sich wie Fritz Lang-Fan da gegen sträubt und moderene Medien benutzt ,bekommt Ärger .

  • Ist schon seit Jahren einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Raffel fand ich immer dermaßen traurig. Er war ein armer Wurm, kann in meinen Augen nichts dafür, dass er Mensch ist. Das Umfeld hat ihn zu dem gemacht was er zum Schluss war.


    "Und als er sah wie sie ihn abführten, bereute er."


    Theodor Loos ist wunderbar <333 und Rudi - kein Kommentar - nicht in Worte zu fassen wie ich abgehe, wenn er im nicht vorhandenen Franzosen-Dialekt spricht. :D
    Hab mir den Film erst gestern wieder angeschaut. Verfalle in eine Art androgynes Wesen, denn auch Marianne Hoppe ist sehr süß in dem Film.


    Ich liebe Rasp
    Ich liebe Loos
    Ich liebe Klein-Rogge


    was will man mehr <3

  • sie sind alle 3 wirklich tolle Schauspieler! Ich mag ihre Filme alle recht gerne, am meisten ELISABETH UND DER NARR, METROPOLIS und DER JUDAS VON TIROL.
    Brigitte Helm und Gustav Fröhlich darf ich natürlich auch nicht vergessen! METROPOLIS, GLORIA, etc...
    Alle Filme zusammen ergeben tolle Highlights und für mich sind diese Streifen die besten alten deutschen Filme, die ich kenne.

  • sie sind alle 3 wirklich tolle Schauspieler! Ich mag ihre Filme alle recht gerne, am meisten ELISABETH UND DER NARR, METROPOLIS und DER JUDAS VON TIROL.
    Brigitte Helm und Gustav Fröhlich darf ich natürlich auch nicht vergessen! METROPOLIS, GLORIA, etc...
    Alle Filme zusammen ergeben tolle Highlights und für mich sind diese Streifen die besten alten deutschen Filme, die ich kenne.

    Stimme dir in allem zu. Haha Rudi hat echt so viel gegeben in Elisabeth und der Narr. Er was so vielseitig - es ist so schade dass die meisten Menschen das leider nicht wissen und ihn ausschließlich nur durch Metropolis kennen. :/
    Ich glaub ich schaue mir jetzt Elisabeth und der Narr an ^^ Danke