Berühmte Leute in Werbefilmen

  • Am Anfang dachte ich auch dass es Inge Meysel sein müsste. Kannte den Clip auch im Zusammenhang von Kalki's Mattscheibe. Aber habe eben diesen alternvativ Werbespott entdeckt:

    . Ist das nicht die selbe Frau, welche auch in dem anderen Clip zu sehen ist?
    Ich dachte schon an Hannelore Cremer, sie war in vielen Werbespotts der 50er und 60er jahre zu sehen.
    Aber 100% sicher bin ich mir da auch nicht. Ich kenne Frau Meysel in jungen Jahren zu wenig,,,

    Ja mei, ohne Hirn bist hoid oafach nur a Depp“ (Rosl Mayr 1896-1981, Volksschauspielerin):saint:

  • Ich frag mich wie alle auf Inge Meysel kommen (aber ggf. hab ich einfach einen Knick in der Optik? ;-) ) - Ige Meysel war doch sehr sehr klein und die Dame in der Werbung ist zumindest für Frauen normalgroß. Außerdem sind das nicht "junge Jahre" von Inge Meyse, sondern die späten 70er. Zum Vergleich Frau Inge Meysel im Jahr 1983 bei Fuchsberger.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das war darauf bezogen:

    Aber 100% sicher bin ich mir da auch nicht. Ich kenne Frau Meysel in jungen Jahren zu wenig,,,

    Und ich dachte, Divine bezieht sich auf den Werbefilm Ende der 70er. Aber er bezieht sich wohl auf das s/w-YouTube-Video. Aber selbst in den 50er Jahren war Inge Meysel nicht mehr in ihren jungen Jahren ;)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja ich hätte auch gerne noch andere Meinungen eingeholt, schreibt aber leider keiner mehr was dazu.


    Die Frau hier ab 1,48 (dame in Grau) ist im Leben nicht Inge Meysel, zu 100% nicht. In dem von Dir verlinkten Video sieht man auch wieder ihr typisches... ich wil nicht Pferdegebiss sagen ;-) Die Dame in der 70er Jahre Werbung hat KEINERLEI Ähnlichkeiten mit Inge Meysel, sie hat nicht dieses Gebiss, ist deutlich größer als sie, spricht aners, hat ein ganz anderes Gesicht usw. usw. Ich verstehe nicht wie man da uaf Inge Meysel kommen kann?


    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Die Bilder haben ca. 10 Jahre Unterschied. Aber schaut Euch von der "Grauen Dame" einfach mal die Form an die von der Stirn über die Nase bis zum Kin runter geht. Meysel hat von Stirn zu Nasenspitze eine komplett andere Form. Bei der Dame in Grau geht das fast bis zur Nasenspitze nur gerade runter. Auch sonst sind das komplett andere Charaktergesichter.


    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Seit Beitrag 325 gehts mir um den 70er Jahre Spot :) Na da sieht man mal wie man aneinander vorbei reden kann :-D Ich hatte ja den 70er Spot extra nochmal in Fundstücke / Fragen verlinkt damit anderes was dazu schreiben können.


    Gut, dann sind ja in Bezug auf Inge Meysel keine Zweifel vorhanden :D

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich hatte mich komplett auf den 70er Jahre spot bezogen (witzig, dass Inge Meysel in dem 50er Jahre Spot auch "die Dame in Grau" ist im Vergleich zu ihrer Partnerin - so entstehen missverständnisse). Mit meiner Rückfrage bzgl. Dame in Grau hätte ich klar schreiben müssen, dass ich den vorletzten und nicht den letzten Beitrag meine. Aber wahrscheinlich hatte ich den noch gar nicht gesehen, weil Kaeferdriver ihn kurz vorher noch gepostet hatte.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Da hatte ich ja Hannelore Schroth in Verdacht, aber bin dann doch wieder davon abgerückt. Ich glaube sie ist einfach eine Kleindarstellerin gewesen. Wobei man nie weiss..?

    Aber ich kenne sie ganz sicher irgendwo her, die Dame kommt mir bekannt vor

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Die Bilder haben ca. 10 Jahre Unterschied. Aber schaut Euch von der "Grauen Dame" einfach mal die Form an die von der Stirn über die Nase bis zum Kin runter geht. Meysel hat von Stirn zu Nasenspitze eine komplett andere Form. Bei der Dame in Grau geht das fast bis zur Nasenspitze nur gerade runter. Auch sonst sind das komplett andere Charaktergesichter.


    Diese graue Dame ist zweifelsfrei Trude Breitschopf, die Frau Zangl bei Pumuckl, dort wurde sie aber von Marianne Linder gesprochen.

    Man sieht sie in alten Derricks und der Alte und auch in Vorsicht Falle desöfteren.

    "Die Welt ist schön, wir sehen sie an, solange ein Käfer fahren kann" - Welle Erdball

  • Trude Breitschopf ist es zweifelsfrei leider nicht - ich kann mich natürlich auch irren. Aber bin mir 100%tig sicher.


    Eine ähnliche Frisur = nicht die gleiche Person


    Siehe Fotovergleich.


    Freue mich aber über andere Meinungen und lasse mich auch gerne belehren, wenn ich falsch liege :)


    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Vielen Dank für Deine Einschätzung! Ich kenne die Dame irgendwo her (oder sie kommt mir zumindest bekannt vor). Aber wenn die Werbung in München gedreht wurde, kann es gut sein dass es einfach eine Kleindarstellerin war. Die Münchner Kleindarsteller sehe ich recht oft in allen möglichen Produktionen (auch wenns nur unterbewusst ist):

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Für was sind wir hier ein Film/TV-Fachforum?


    Die Lösung ist ggf hier gefunden worden: Fundstücke / Fragen


    Ganz sicher bin ich mir noch nicht, aber passt würde ich sagen, dass es Else Quecke ist


    Siehe


    https://www.gettyimages.de/det…nachrichtenfoto/181025555


    https://www.gettyimages.at/det…nachrichtenfoto/181022763


    http://www.steffi-line.de/arch…ost_buehne/16q_quecke.htm

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide