Sprachpflege

  • Es gibt ja viele herrliche Beispiele, die zeigen, dass der übermässige Einfluss des Englischen, gerade in der Werbung, für Verwirrung sorgt.


    Klassiker "Come In And Find Out" - "Komm rein und finde aber auch wieder raus". Ich weiss bis heute ernsthaft nicht, wass das Englische übersetzt heisst. "Komm rein und finde es heraus"...?


    Ein Fund von mir vor ein paar Wochen beim Einkaufen - siehe Foto im Anhang.


    Meine erste Übersetzung in der Hektik des Alltags: "Der große eine zum sterben". Dass es unten noch weiter geht mit der Mikrowelle, habe ich erst auf dem 2. oder 3. Blick gesehen ;-)

  • "Komm rein und finde raus" würde zum Film "Escape Plan (Flieh oder stirb)" passen.


    Gibt noch son Ding: "Komm und geh". Weshalb soll ich erst kommen? Denn ich kann ja nicht kommend gehen. Ähnlich auch bei "Komm, halt den Mund". Warum dieses "Komm"?


    Ja, mit der Gendersprache bin ich auch nicht verheiratet. Schon deshalb nicht, weil sie es total falsch machen.


    Das Mann (Einzahl)

    Das Frau (Einzahl)


    Das Manntum (Mehrzahl)

    Das Frautum (Mehrzahl)


    Das Sportler (Einzahl)

    Das Sportlertum (Mehrzahl)


    Wenn man sich auf ne gemeinsame Endung für die Anzeige der Mehrzahl und der Gemeinsamkeit einfinden könnte, gäbe es eine kulante Chance, doch dieses gedoppelte Zeugs, vor allem dieses "I" Geschreibsel bei z.B. PolitikerInnen, geht mir gänzlich auf den Keks.

  • Super Video! Jürgen von der Lippe hat sowas von Recht, super auf den Punkt gebracht!
    Ich werde mich jeden falls niemals verbiegen und auf diese verblödenden Sprachverhunzungen eingehen!
    Hat schon bei der neuen Rechtschreibreform nicht geklappt... ok ich schreibe glaube ich auch manchmal ttt und ss anstatt ß ;) (Schritttempo) hehe... Sesamstrass/ße? Spass/ß am Dienstag? ;)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!


  • Ich werde mich jeden falls niemals verbiegen

    Gute Einstellung. Ich geh auch nur dann mit, wenn es mir selbst sinnvoll ist. Ich zeig dir mal was. Die Worte mach ich rot.


    "Das Tischört hab ich mir ausgezogen, nach dem ich voll am Schwitzen war. Nun gönne ich mir einen Konnjak. Wenn "englisch" die gemeinsame Sprache in Europa werden soll, dann mache ich nicht mit, wenn "europäisch" die gemeinsame Sprache werden soll, bin ich mit Freude dabei. Was bedeutet, dass es eine für alle neue Sprache geben wird, die wir gemeinsam neu erlernen, bis dahin schreibe und spreche ich deutsch ohne Genderwahnsinn.

  • Das mit der neuen Sprache gibts ja schon lange mit Esperanto. Wobei ich die Sprachenvielfalt schon schön und gut finde.


    Und bevor ich Tischört schreibe :D :D :D schreibe ich T-Shirt oder T-Hemd.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Der Gründer Konrad Duden.


    Quote

    Um diese Probleme zu verringern und den Schülern eine Orientierung zu geben, schuf er zunächst ein dünnes Regelbüchlein für den Hausgebrauch an seinem Gymnasium mit 163 Seiten und 6.000 Stichwörter, die zu oft in verschiedenen Varianten und häufig falsch geschrieben wurden. Außerdem versuchte er, möglichst wenige und einfache Regeln zu formulieren wie „Schreibe, wie du sprichst“, was dem phonetischen Ansatz entspricht. So war sein Wirken schon zu dieser Zeit von zwei Prinzipien getragen: Einheitlichkeit und Einfachheit.


    https://www.duden-institute.de/6902_Konrad-Duden.htm


    Solange es den Duden gibt, stehe ich auf der Seite des Gründers und nicht seiner zerstörerischen Erben.


    Wenn, dann sollen sie ein neues Wörterbuch herausbringen und nicht das Vermächtnis von Herrn Duden besudeln.

  • Wobei ich eher ein Freund bin passende deutsche Worte zu wählen.


    Also bevor ich läbbtobb schreibe, nutze ich lieber das Wort Klapprechner. Da weiss auch jeder gleich was es ist oder sein könnte, auch wenn man das Gerät nicht kennt.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Tischört.. ach du meine güte! ;)

    Was soll europäisch für ne Sprache sein? wenn es dieser Genderwahnsinn-Kauderwelsch ist, mache ich nicht mit (wie die meisten auch nicht)

    Lasst uns bei Deutsch mit ein paar English-Anleihen bleiben, ohne sie zu übertreiben. Wäre mir recht, weil ich mich dann nicht umstellen müsste, weil ich so aufgewachsen bin :)

    Mit englisch bin ich schon sehr früh in Berührung gekommen, weil ich mit Atari 2600 und Commodore C64 großgeworden bin, und da waren die Spiele eigentlich alle Englisch benannt, also sprach ich schon sehr früh englische Worte. :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Neulich ist mir dieses Plattencover wieder unter gekommen. Würde heute so bestimmt nicht mehr vermarktet werden. 1974 war der Zigeunerbegriff für EMI kein Thema..


    Johannes Brahms hat aber "Zigeunerlieder" komponiert, die auch Teil dieses Albums sind. Deswegen sind Zigeunerlieder von Brigitte Fassbaender nach wie vor erhältlich..😁


    https://amzn.to/35gQhw5 [Anzeige]

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Also im Supermarkt gibt es nachwievor Zigeunersauce zu kaufen, was ich super finde. :) :thumbup:

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!