Historische Sendetermine (Übersicht)

  • 2000


    01.09.2000 lief auf Premiere Nostalgie der Film "Gitta entdeckt ihr Herz" von 1932


    1999


    12.10.1999 lief auf Premiere Nostalgie "Brand in der Oper" von 1930


    1997


    1. Oktober 1997, ARD "Titanic"


    1995


    14. Oktober 1995, MDR "Ein Mann geht durch die Wand"


    1992


    20. Dezember 1992, BR "Ich und die Kaiserin


    1988


    30. Dezember 1988, ZDF um 23:40 Uhr: "Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens" aus dem Jahr 1921
    14. August 1988, BR um 19:45 Uhr: "Befreite Hände" aus dem Jahr 1939
    14. August 1988, BR um 14:15 Uhr: "Das Geheimnis des blauen Zimmers" aus dem Jahr 1932


    1985


    21.08.1985, RTL plus "Gleisdreieck" von 1937
    06.06.1985, ZDF um 10:10 Uhr: "Überflüssige Menschen" aus dem Jahr 1926


    "Gleisdreieck" - 21.8.1985 RTL plus


    1984


    29. Juni 1984, S3 um 16:30 Uhr: "Liebesschule" aus dem Jahr 1940


    Am Pfingsmontag, den 11. Juni 1984
    zeigte die ARD um 14:55 Uhr den Film
    Reisebkanntschaft mit Hans Moser von 1943


    Am 15.01.1984 wurde im ZDF um 15 Uhr der Spielfilm "Der Biberpelz" von 1937 gezeigt


    1982


    Mo, 15.11.1982 lief im DDR-Fernsehen der Film "Land der Liebe" von 1937
    Do, 18.11.1982 lief bei N3 um 20:15 Uhr der Film "Wasser für Canitoga" von 1939
    04.02.1982 lief im WDR "Lachende Erben" von 1933


    1978


    27.03.1978 lief auf DFF 1 der Film "Familie Buchholz" von 1943/44


    1974


    29.09.1974 lief im Norden (NDR, Radio Bremen und SFB) um 20:25 Uhr "Triumph des Willens" (auch im HR zu einer anderen Uhrzeit zu sehen)
    13.05.1974 lief auf DFF 1 der Film "Alarm auf Station III" von 1939
    04.05.1974 lief im Norden (NDR, Radio Bremen und SFB) die Dokumentation "Sieg im Westen" von 1941


    1973


    28.12.1973 lief in der ARD "Lachende Erben" von 1933
    26.06.1973 lief im ZDF der Film "Asphalt" von 1927/28


    1965


    14.06.1965 lief auf DFF 1 der Film "Eine alltägliche Geschichte" von 1948


    1963


    01.07.1963 lief auf DFF 1 der Film "Gabriele eins, zwei, drei" von 1937


    1960


    16.12.1960 lief auf DFF 1 der Film "Ehe für eine Nacht" von 1953


    1953


    30.9.1953 um 20.55 zeigte die ARD erstmals den Film "Meine Herren Söhne" von 1943 bis 1945
    08.09.1953 lief in der ARD der Film "Barcarole" von 1935

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • So ich hab im ersten Beitrag mal eine Übersichtsliste angefangen, wann früher deutsche Filme im Fernsehen gezeigt wurden. Ich würde sagen, dass wir nicht nur das bundesdeutsche Fernsehen mit hinzu nehmen, sondern natürlich auch Österreich und die Schweiz und - wenn wir Termine finden - auch das aus Italien und andere Länder, wo öfters mal alte deutsche Tonfilme gezeigt wurden. Danke nochmal an ALEXA für die Idee mit dem eigenen Thema. Ich habe daran auch schon gedacht, aber irgendwie fehlte die Initialzündung :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich habe den Sendetermin vom 26.06.1985 ("Überflüssige Menschen") in die Liste mit eingetragen. Auf einem Video-2000-Band habe ich eine Filmvorschau mit Ansager unt Ausschnitte dazu entdeckt. Es spielten u.a. Fritz Rasp und Heinrich George mit.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich habe zwei neue Termine hinzugefügt. Interessant, dass in den späten 80er Jahren der BR gleich zwei deutsche Filme aus den 30er Jahren an einem Tag zeigte:


    14. August 1988, BR um 19:45 Uhr: "Befreite Hände" aus dem Jahr 1939
    14. August 1988, BR um 14:15 Uhr: "Das Geheimnis des blauen Zimmers" aus dem Jahr 1932

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Hier noch etwas:


    Quote

    Am 29. September 1974, einem Sonntag, wurde "Triumph des Willens" um 20.25 Uhr in den Dritten Programmen der "Nordkette" (NDR, Radio Bremen und SFB) sowie zeitversetzt auch im Programm des Hessischen Rundfunks ausgestrahlt. Zuschauer in Norddeutschland, Berlin und Hessen hatten damals die Gelegenheit, den umstrittenen Film erstmals auf dem Bildschirm zu sehen.
    (Quelle: Rainer Rother, "Leni Riefenstahl. Die Verführung des Talents", Berlin: Henschel Verlag 2000, Seite 165)


    Laut "Lexikon des Internationalen Films" lief der Propagandafilm "Sieg im Westen" bereits einige Monate zuvor, nämlich am 4. Mai 1974 in den Dritten Programmen der "Nordkette".


    Siehe: http://www.tvforen.de/read.php?8,1050996,1054783#msg-1054783

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Filme mit Gustav Fröhlich:


    "Alarm auf Station III" - 13.5.1974 DFF 1
    "Eine alltägliche Geschichte" - 14.6.1965 DFF 1
    "Asphalt (1927/28 )" - 26.6.1973 ZDF
    "Barcarole (1935)" - 8.9.1953 TV (Sender?)
    "Brand in der Oper" - 12.10.1999 Premiere World
    "Ehe für eine Nacht" - 16.12.1960 DFF 1
    "Familie Buchholz" - 27.3.1978 DFF 1
    "Gabriele eins, zwei, drei" - 1.7.1963 DFF 1
    "Gitta entdeckt ihr Herz" - 1.9.2000 Premiere World
    "Gleisdreieck" - 21.8.1985 RTL plus


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Premiere World ist allerdings kein Sender, sondern ein Senderpaket, das müßte man schon genauer bezeichnen. Im Jahr 1953 gab es sowohl in der Bundesrepublik als auch in der DDR sowieso nur einen Sender. Wenn es in der BRD lief, würde ich "Deutsches Fernsehen" schreiben, so lautete die offizielle Bezeichnung des Senders, man könnte aber genauso gut ARD schreiben.


    Interessant, daß viele alte Filme im DDR-Fernsehen gezeigt wurden.

  • Es muß aber auf jeden Fall noch eine Ausstrahlung von "Lachende Erben" in der ARD gegeben haben, denn von daher stammt der Mitschnitt am Anfang des entsprechenden Threads. Am Anfang ist das ARD-Logo mit eingesetztem SDR-Logo zu sehen, ein eindeutiger Beweis dafür, daß es in der ARD lief. Derjenige, der den Mitschnitt hat, behauptet, die Ausstrahlung sei ebenfalls von 1982.

  • War es früher auch schon so dass Filme mehrfach gezeigt wurden? Wenn heute im MDR ein Schlagerfilm läuft, wird er oftmals die Wochen und Monate drauf noch 2-3 weitere Male auf anderen Programmen gesendet.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das kann ich nicht genau sagen, aber möglich ist das schon. Man muß bedenken, daß man 1982 einen Film, der im WDR-Fernsehen gezeigt wurde, tatsächlich nur im WDR-Sendegebiet und angrenzenden Gebieten anschauen konnte. Nur über die ARD konnte eine Sendung damals in ganz (West-)Deutschland empfangen werden. In diesem Fall hat der Süddeutsche Rundfunk "Lachende Erben" im Ersten Programm gezeigt und somit in der ganzen BRD.