Deutsche Filme demnächst im TV

  • Wahrscheinlich gibt es da wirtschaftliche Gründe. Ich schreibe es nicht gerne, aber immer weniger Leute interessieren sich für alte Filme. Deswegen gibt es solche "Classic Kanal"-Angebote auch nicht. :(

    naja, aber bei Prime Video gibt es so viele Unterkanäle, z.B. den History Channel mit diesen ganzen Höffkes-Dokus. Das ist genauso eine Nische, und wenn ich manchmal die Klickzahlen für alte Filme bei YT sehe, denke ich, das erreicht dieser History Channel doch im Leben nicht, und trotzdem gibt es ihn.


    Ich meine bzgl der alten Filme ja auch nicht mal nur die deutschen. Wenn ich spontan einen Edgar Wallace oder Hitchcock anschauen möchte, gucke ich buchstäblich genauso in die Röhre.

  • NACHTWACHE (1949)

    3.11.21 auf SKY

    4.40 - 6.30 Uhr


    Ein wirklich lohnenswerter Film mit dem noch schlanken Hans Nielsen, Luise Ullrich, 1. Film mit Angelika Meissner (Immenhof), Dieter Borsche, Rene Deltgen und Käthe Haack

    Ein Drama

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“


    (Voltaire)

  • Nee, ich gebe ein fach eine Jahreszahl ein und schaue was Amazon-Prime mir dort anbietet.


    So eine Kachel "UFA-Film" o.ä. wäre schon Prima.

    Jaaaa dann würde ich endlich nicht mehr dreißig Ami-Filme pro einem deutschen angeboten bekommen. :thumbup:



    Wenn ich den Titel eines alten deutschen Filmes eingebe, wird der ja-falls vorhanden, angezeigt. Darunter werden dann automatisch weitere angezeigt.

    Ja, die Methode benutze ich auch, ich hatte gehofft es gäbe noch einen besseren Trick :-)

  • Im MDR wird am 28. 02. 2022 um 20: 15 "Die Feuerzangenbowle" (1944) gezeigt.


    https://www.prisma.de/tv-progr…Feuerzangenbowle,35410723

    Die gute Nachricht: dass sowas überhaupt läuft, noch dazu um 20.15.

    Die schlechte Nachricht: es gibt eine Handvoll Filme (wie diesen), die alle Schaltjahre mal zu sehen sind, aber der große Rest wird vollkommen ignoriert. Und was gäbe es da für Schätze!


    Selbst der Heimatkanal, den ich mal wieder versuchsweise abonnierte, beschränkt sich auf dümmliche Filmchen aus den 50ern und 60ern.:thumbdown:

  • Dem kann ich voll zustimmen. Ich finde sowieso, dass "Die Feuerzangenbowle" total überschätzt wird. Aber woher sollen auch andere Ansichten kommen, wenn man nur immer die selben Filme vorgesetzt bekommt und gar keinen Vergleich mit anderen bekommt.

    Ich habe gestern auf einer uns allen bekannten Plattform den Spielfilm "Bei Pichler stimmt die Kasse nicht" gesehen. Den kannte ich vorher nicht und daher hat es mich sehr gefreut ihn zu sehen.

    Ich schaue mir im Forum von Pidax auch gerne die Kommentare der anderen Forenmitglieder an und staune immer wieder, was es offensichtlich für Filme gibt, von denen ich nie zuvor etwas gehört oder gelesen habe. Ebenso geht es mir, wenn ich bei Wikipedia die Seite von einem bestimmten Schauspieler anklicke und dann lese, in welchen Filmen er mitgespielt hat. Auch da gibt es dann viele Filme, die nie oder viel zu selten im TV liefen.

    Offensichtlich kommt man um Bezahlsender oder DVDs wohl nicht mehr herum, wenn man solche Filme sehen will. Bei der oben genannten Plattform hat man ja manchmal Glück, aber meistens ist mir dort die Bildauflösung zu niedrig.

  • Offensichtlich kommt man um Bezahlsender oder DVDs wohl nicht mehr herum, wenn man solche Filme sehen will. Bei der oben genannten Plattform hat man ja manchmal Glück, aber meistens ist mir dort die Bildauflösung zu niedrig.

    Wenn die Bezahlsender es mal anbieten würden… Das Doofe ist ja, dass man alte Filme nicht mal dort findet. Manchmal einen Edgar Wallace oder Hitchcock. Aber deutsche Filme z.B. gar nicht.

  • 3SAT bringt am Samstag, 02. 04. um 11:15 "Wiener Blut" (1942)


    und am


    Samstag, 09. 04. um 11:25 "Wiener G´schichten" (1940)

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist