Deutsche Filme demnächst im TV

  • Ein Tag mit Winnie Markus, ein Tag mit Käthe Haack. :thumbup:Das war vielleicht noch ein Motto.

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Der BR zeigt am Samstag, den 12. Oktober um


    11.55 Uhr "Die große Chance" von 1957 (wird Nachts um 11.15 Uhr nochmal wiederholt)
    20.15 Uhr "Helden" von 1958
    22.00 Uhr "Ich denke oft an Piroschka"

    23.35 Uhr "Die Züricher Verlobung" von 1957


    Liselotte Pulver wird am 11. Oktober 90 Jahre alt - mit diesem Tag wird sie im BR passend gewürdigt.


    Der NDR zeigt in der Nacht zum Sonntag ab 0.15 Uhr auch nochmal "Die züricher Verlobung"

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Also - die "Züricher Verlobung" ist immer wieder sehenswert - von Anfang bis zum Ende, während bei "Piroschka" an einigen Stellen Ermüdungserscheinungen auftreten, obwohl der Film auch nicht schlecht ist

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • 3sat zeigt an dem Wochenende auch einiges von Lilo Pulver, u.a. "Das Wirtshaus im Spessar" (ich glaube Sonntag laufen dort die Filme dann).

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Nicht zu vergessen die Dokumentation "Lilo's Lachen", die Sonntag in der ARD lief und sicher noch in den Mediathek zu finden ist. Ich fand die Sendung handwerklich richtig gut gemacht und würde mir wünschen, dass man über andere Stars aus den 50/60ger Jahren auch solche Portraits macht.

  • Nicht zu vergessen die Dokumentation "Lilo's Lachen", die Sonntag in der ARD lief und sicher noch in den Mediathek zu finden ist. Ich fand die Sendung handwerklich richtig gut gemacht und würde mir wünschen, dass man über andere Stars aus den 50/60ger Jahren auch solche Portraits macht.

    Guter Tipp, denn Lilo zählt auch zu meinen Lieblingsschauspielerinnen.

    Heidelberger Romanze

    Fritz und Friedericke

    Uli, der Pächter und Uli, der Knecht

    Ich denke oft an Piroschka

    Die Zürcher Verlobung

    Die Buddenbrooks

    Gustav Adolfs Page

    und

    Der Regenmacher


    zählen zu meinen Lieblingsfilmen


    Ausnahmen:

    Eins, zwei, drei (aus politischen Gründen)

    und

    den Spessart-Serien

    konnte ich nichts abgewinnen

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Sky Nostalgie zeigt am 15.10.19 um 04.25 Uhr „In flagranti“ von 1944 mit Ferdinand Marian.

    Am 16.10.19 läuft um 04.15 Uhr „Brand in der Oper“ von 1930 mit Gustaf Gründgens; direkt danach „Es geht um mein Leben“ Von 1936 mit Karl-Ludwig Diehl.