Ab 1. Dezember: sixx HD über HD+

  • Nach dem vor kurzem bereits bekannt wurde, dass das Senderportfolio der umstrittenen "HD+"-Plattform zum 1. Dezember bereits um den Sender "RTL 2 HD" erweitert werden soll, folgt nun die nächste Vollzugsmeldung. Der selbsternannte Frauensender, der erst Anfang Mai auf Sendung ging, soll ebenfalls zum 1. Dezember seinen hochauflösenden Sendebetrieb aufnehmen.


    Mit den beiden neuen HD-Sendern "RTL 2 HD" und "sixx HD" umfasst die "HD+"-Plattform dann Anfang Dezember neben Sat.1 HD, Pro7 HD, Vox HD, RTL HD, kabel eins HD und Sport 1 HD insgesamt acht HD-Sender. Weniger erfreulich hierbei ist jedoch die ausgestrahlte Qualität, handelt es sich nämlich bei den bereits aufgeschalteten Sendern überwiegend um hochskaliertes Material und bereitet somit nur wenig nativen HD-Genuss.


    sixx wird ebenso wie die Fernsehsender Sat.1, Pro7 und kabel eins von der ProSiebenSat.1 Media AG betrieben. Neben RTL und Constantin Medien sind diese Unterhaltungsunternehmen die bisher einzigen, die ihr hochauflösendes Fernsehprogramm über die Bezhalplattform "HD+" ausstrahlen. Die genaue Sendefrequenz wurde bislang noch nicht bekannt gegeben.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Es springen also immer mehr Sender auf die HD+-Plattform auf, aber ob HD+ dadurch Aufwind bekommt, ist fraglich. Zumal man mit überwiegend hochskaliertem Material wohl kaum die Freunde des hochauflösenden Fernsehens überzeugen kann. Zünglein an der Waage könnte tatsächlich Tele 5 werden. Zwar plant Tele 5 derzeit noch nicht, in HD zu senden, aber dafür wurde aus dem Hause Tele 5 bereits die Äußerung vernommen, daß man nicht unbedingt begeistert davon wäre, über HD+ zu senden. Wenn Tele 5 irgendwann unverschlüsselt und kostenlos in HD senden würde, dann wird es eng für HD+, wenn HD+ bis dahin sowieso nicht schon gescheitert ist.

  • HD+ wird bislang ja eigentlich nur von 2 Unternehmen betrieben (abgesehen von Astra als Betreiber selbst): ProSiebenSat.1 & RTL. Deshalb verwundert es mich auch nicht, dass mit sixx ein weiterer Sender eines der beiden Unternehmen hinzugestoßen ist. Der nächste Nachfolger aus diesen Reihen wird wohl "Super RTL HD" sein.


    Es ist bei der Masse an Kritik auch die einfachste Methode öffentlich eine "lukrative" Plattform zu umwerben, indem man schlichtweg behauptet "Schaut mal, es springen immer mehr auf. Die Plattform ist gefragt". Dass die Sender aber alle selbst hinzugefügt werden, steht eben im Verborgenen.


    Tele 5 ist in der Tat ein äußerst interessanter Kandidat. Bislang vermutete ich diesen Sender eher im HD+ Bereich, war aber wie gesagt eine reine Vermutung. Woher rühren deine Informationen ?


    Weitere Kandidaten für die HD+ Plattform dürften sein: MTV (sofern der HD Ableger nicht bei Sky eingespeist wird), Nick/Comedy, N24 - nebst Super RTL versteht sich...


    HD+ wird wohl auch auf lange Sicht eine "Two-Man-Show" bleiben...

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Verschiedene Medienmagazine berichteten darüber. Das muß aber zur Zeit noch nichts zu sagen haben, da ein HD-Ableger von Tele 5 in nächster Zeit nicht geplant ist. Aber andererseits war Tele 5 schon damals bei der inzwischen glücklicherweise gescheiterten Entavio-Geschichte sehr zögerlich.

  • Also ich finde es zwar auch teilweise beschämend, wie wenig natives HD bei den HD+ Sendern dabei ist, allerdings ist mir skaliertes SD allemal lieber als natives SD, im Falle von sixx ist das dank unterirdischer Datenraten und "klassischem" 4:3 Letterbox-Format einfach nicht anschaubar.


    Übrigens wird sixx HD auf 11.464 MHz H kommen, also auf demselben Transponder, wie die anderen drei Sender der Gruppe. Damit ist dieser Transponder voll. Und da RTL 2 HD ja auch ab 1.12. startet, ist der HD-Transponder der RTL-Group auf 10.832 MHz H dann auch voll. Eigentlich übervoll, da momentan ja auch noch Anixe HD dort sendet. Ich vermute aber, dass der bis 1.12. noch umziehen darf. 5 HDs auf einem Transponder wären einfach zuviel.


    mfg, Archetim

  • Ich stimme Dir in dem Punkt zu, dass mir hochskaliertes SD auch lieber ist als natives SD. Ein Fortschritt ist es allemal, wenn auch nicht der Fortschritt, den man sich in diesem Zeitalter wünscht. Was aber die Gesamtbetrachtung äußerst ins negative verlagert ist die Tatsache des "Etikettenschwindels". Das ganze wird HD genannt obwohl es korrekterweise gar kein HD ist. Dem nicht genug, wird nicht versucht sich auf ein paar Stammsender zu konzentrieren, bis jene mit ausreichend Material versorgt sind, sondern in der Breite einfach erweitert - mit Sendern, die als HD angepriesen werden aber kein HD sind.


    Letzten Endes wird der Eindruck erweckt, man wolle die Plattform "HD+" künstlich aufwerten. Zumal der Name der Plattform, HD+, bereits eine äußerst unglückliche aber gewollte Wahl darstellt, da das Plus einen Mehrwert suggeriert. Dass in diesem Zuge exakt auf jener Plattform überwiegend hochskaliertes SD Material zu sehen ist, führt eigentlich die ganze HD-Thematik ad absurdum.


    Das mit der Frequenz kann ich mittlerweile auch bestätigen. Handelt sich dabei um Transponder 17, auf dem (wie Du bereits korrekterweise geschrieben hast) die anderen ProSiebenSat.1-Programme Sat.1 HD, ProSieben HD & kabel eins HD ausgestrahlt werden. Mit sixx wären also 4 HD-Sender auf dem Transponder, was als 'voll' bezeichnet werden kann. Bei RTL wirds da etwas enger, da auf Transponder 57 neben RTL HD & VOX HD noch Sport1 HD, Anixe HD & der Astra HD Demokanal ausgestrahlt wird. Mit RTL 2 HD wären es dann 6 HD-Sender. Viel zu viel also. Bin also auf die Umbelegung gespannt.

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Ich persönlich würde ganz klar zwischen freiem HD und HD+ unterscheiden wollen. Abgesehen davon gibt es ja schon Threads zu HDTV von ARD und ZDF, da würde die Phoenix-Meldung meiner Meinung nach wesentlich eher hereinpassen.


    Zwar läuft auf den öffentlich-rechtlichen auch noch ziemlich viel hochskaliertes Material, aber wenn HD kommt, dann in guter Qualität und vor allem kostenlos und unverschlüsselt. HD+ hingegen ist eine große Augenwischerei und Zuschauerabzocke, nicht nur aus meiner Sicht.

  • Würde mich Johannes` Meinung anschließen und die Meldungen entsprechend trennen. Einen "neutralen" HD-Thread und einen HD+ Thread.

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)