Peterle (D, 1942)

  • Kennt von Euch jemand den bayrischen Film Peterle von 1940? Spielleitung hatte Joe Stöckel, zu sehen sind neben Joe Stöckel auch Josef Eichheim, Liesl Karlstadt und Ludwig Schmid-Wildy. Ich habe den Film auf VHS (Foreign Film Collection) vorliegen und bin etwas überfragt. Auf der VHS ist das Jahr 1940 abgedruckt bei imdb.com 1943 - weiss jemand was richtig ist? Und wie findet Ihr den Film?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Der Film ist aus dem Jahr 1942/43.
    Dreharbeiten: 06.09.1942-11.1942: München
    Berliner Erstaufführung (DE): 09.09.1943, Berlin, Tauentzien-Palast


    Kenne den Film leider noch nicht. Sicher ein witziger Film, oder?


    http://www.filmportal.de/df/db…,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,.html


    ----


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Ich denke, dass der Film von der Handlung her sehr ähnlich wie "Das Ferienkind" ist.
    Älterer alleinstehender Mann mit einem kleinen Kind...


    Joe Stöckel habe ich auch sehr gern. So ein richtiges Original.
    Besonders witzig und genial finde ich ihn in "SA-Mann Brand", "IA in Oberbayern", "Stärker als die Liebe", "Zwei Bayern im Harem", "Zwei Bayern im Urwald", etc....
    In den 50ern ist er oft mit Beppo Brem zu sehen gewesen...


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


    Edited once, last by Quax ().

  • Ich kenne den Film , Er lief vor einiger Zeit im Bayrischen Fernsehen und dort hab ich ihn mir aufgezeichnet. Er ist etwas für Liebhaber bayrischen Humors der Art Joe Stöckels , auf dem der ganze Film zugeschnitten ist . Ein Film routiniert gemacht , natürlich in der Handlung vorhersehbar .

  • Ich habe den Film gerade eingelegt und bin sehr enttäuscht über die Qualität. Das Bild und der Ton sind in Ordnung aber am unteren Bildrand (ca. 1/6) habe ich einen großen Streifen und links oben in der Ecke auch noch mal eine schwarze stelle als hätte man es heraus geschnitten.


    Im BR lief der Film sicher in normaler Qualität?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Als jemand mit starken München/Bayern-Bezug fand ich den Film allein schon wegen den alten Münchner Aufnahmen (leider alles in allem nur sehr wenige) und den bayrischen Schauspielern sehr interessant. Die Geschichte ist sehr einfach aber heiter und schön erzählt. Gerade Joe Stöckl und Ludwig Meier hieß das Kind glaube ich, sind in tollen Szenen zu sehen. Mir hat er gut gefallen, jedoch muss ich mir den Film bei Gelegenheit mal in besserer Quailtät für mein Archiv besorgen. Aber die "Foreign Film Collection" kann ich jedenfalls nicht empfehlen. Zum Glück handelte es sich nur um eine Leihgabe eines Bekannten.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Stimmt, echt netter Film mit tollen aber doch leider wenigen Münchner Aufnahmen. Joe Stöckl ist ja einer der genialsten Schauspieler dieser Art. Ein echtes Juwel...


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Hier ein nettes orig. Porträt-Aushangfoto zu dem Film aus meiner Sammlung:



    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


    Edited once, last by Quax ().

  • Habe den Film bis jetzt noch nicht gesehen - Habe aber ein orig. Aushangfoto (siehe obiger Beitrag)...


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Hallo Zusammen,




    wie ich sehe wird hier über den Fiom "Peterle" mit Joe Stöckel diskutiert. Ich habe im Kleinkindalter meiner Mutter ihren Lieblingsfilm ausversehen gelöscht und habe seitdem es nie geschafft den Film im Fernsehen aufzunehmen.




    [...] Ich hoffe Ihr könnt mir da helfen, da der BR wohl in nächster Zeit den Film nicht im Programm anbietet.




    Vielen Dank im Voraus.




    VG Michl

  • Willkommen in unserem Forum, Michl.


    bitte achte ein wenig drauf, dass solche Anfragen rechtlich nicht in Ordnung sind. Wir sind hier in einem öffentlichen Forum und es soll nicht der Eindruck entstehen, dass wir illegal Filme anbieten oder tauschen. Von daher werden wir Dir in dieser Hinsicht leider nicht helfen können. Habe bitte Verständnis dafür, dass ich Deinen Beitrag aus diesem Grund editieren musste. Der Film ist soweit ich weiss in den USA auf VHS erschienen, aber hierbei handelt es sich - glaube ich - auch um eine illegale Veröffentlichung...?


    Von daher bleibt wohl nichts anderes übrig als darauf zu warten, dass der Film mal wieder im Fernsehen läuft oder auf DVD erscheint, was natürlich sehr wünschenswert wäre. Ich drücke die Daumen!

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich habe den Film vorhin nochmal gesehen und auch ein Profi zu "Peterle" erstellt: http://www.deutsche-filme.com/filme/1942-peterle/index.htm Dort gibt es auch eine Kurzkritik von mir. Ich finde den Film noch immer sehr unterhaltsam.


    Quax
    Ich hoffe, es ist in Deinem Sinne, wenn ich das Foto, welches Du hier eingestellt hast, auf die Seite gestellt habe. Ich habe den Namen der auch im TV-Kult-Videomagazin von Dir genannt wird dort als Quelle angegeben. Falls ich das Bild wieder entfernen soll oder die Quelle abändern soll gib einfach Bescheid. Jedenfalls ist das Bild eine tolle Bereicherung für das Filmprofil und wird durch die google Bildersuche sicher auch einige Filmfreunde zu uns finden lassen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das freut mich sehr. Ich finde das mit dem Foto natürlich in Ordnung und es freut mich, dass du es verwenden konntest. ;-)


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Super! :-) Falls von Euch übrigens jemand mal lust hat kurzkritiken für die Seite zu schreiben - haut in die Tasten. Ihr seid auch Frei was Länge, Themenwahl usw. angeht. Können auch nur 2-3 Worte sein. Aktuell habe ich noch immer die Motivation die Seite weiter auszubauen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide