Noch lebende UFA-Stars

  • Vogel Specht

    Ich fürchte, ich habe da einen Fehler gemacht:

    Nostalgie Fan schrieb:

    Denn Ihr, Conrad, Grit Haid, Vogel Specht, habt das Thema gestaltet, länger als alle anderen. Ihr entscheidet, nicht ich

    Clemente

    Es tut mir Leid, dass ich vergessen habe, Ihren Namen zu nennen. Ich habe mich eben nochmal auf den ersten Seiten des Themas umgesehen. Sie sind eben so lange dabei wie Grit Haid, das hatte ich nicht mehr so genau in Erinnerung. Ich hätte Dich auch nennen müssen, das war mein Fehler. Ich werde den Beitrag oben korrigieren.

    Aber selbst wenn Sie nicht so lange dabei gewesen wären, wäre das ja nicht schlimm. Ich bin ja bei weitem nicht so lange hier wie Sie es sind. Ich wollte mit dem Beitrag nur sagen, dass ich selbst keinen Anspruch habe, hier etwas zu entscheiden. Es war mein Fehler, Sie nicht zu nennen, da hat Vogel Specht nichts mit zu tun. Ich bitte Sie um Entschuldigung

  • Oh! Da hab ich ja richtig was ausgelöst mit meinem Beitrag 8|

    Eigentlich war mein Ziel hier nur mal wieder einen "Kassensturz" zu machen, so wie das bei der "Thread-Geburt" passiert ist:

    Noch lebende UFA-Stars


    Naja, dann mach ich das halt:


    Peter Bosse (geb. 1931) (Filmdebüt 1935)

    Hardy Krüger (geb. 1928) (Filmdebüt 1944)

    Carmen Lahrmann (geb. 1925) (einziger Filmauftritt 1938)

    Traudl Stark (geb. 1930) (Filmdebüt 1935)

    Sonja Ziemann (geb. 1925) (Filmdebüt 1941)


    Ich glaub ab dann geht's in der "Vielleicht"-Kategorie weiter :/ Oder hab ich jemanden vergessen?

    (Aber ehrlich gesagt würde ich für solche Namen einen "Forschungsthread" oder so ähnlich empfehlen. Dann geht von denen kein Name unter und jeder weiß sofort, was Sache ist. Man kann die Namen dort ja immer noch hierher übertragen, wenn man was Genaueres weiß.)


    Ich weiß nicht, ob ihr da wirklich jemanden als "UFA-Star" bezeichnen würdet, aber mit etwas gutem Willen kann man eventuell Peter Bosse, Traudl Stark und vielleicht Hardy Krüger nennen, oder?

    An actor remembers his first piece of published praise. It is written on his heart. (Conrad Veidt)

    Einmal editiert, zuletzt von Conrad ()

  • Conrad schrieb:

    Ich glaub ab dann geht's in der "Vielleicht"-Kategorie weiter :/ Oder hab ich jemanden vergessen?

    Zwei weitere Darsteller fallen mir noch ein, die ganz sicher noch leben:

    Rüdiger Trantow (1926)

    Volker Merz (1922)



    Zitat

    (Aber ehrlich gesagt würde ich für solche Namen einen "Forschungsthread" oder so ähnlich empfehlen. Dann geht von denen kein Name unter und jeder weiß sofort, was Sache ist. Man kann die Namen dort ja immer noch hierher übertragen, wenn man was Genaueres weiß.)

    Das ist finde ich eine gute Idee :)



    Zitat

    Ich weiß nicht, ob ihr da wirklich jemanden als "UFA-Star" bezeichnen würdet, aber mit etwas gutem Willen kann man eventuell Peter Bosse, Traudl Stark und vielleicht Hardy Krüger nennen, oder?

    Ich bin der Ansicht, dass man alle Darsteller, die Du aufgelistet hast, als UFA-Stars bezeichnen kann. Rüdiger Trantow sollte man da auf jeden Fall auch noch nennen. Sein Filmdebüt war extrem erfolgreich und er hat nach der Premiere erstmal eine Stunde lang Autogramme geben müssen. Auch nach der Premiere erhielt er viel Fanpost.

  • Nostalgie Fan Sorry, wenn ich da ernüchternd klinge, aber ich würde Trantow nicht als "Star" bezeichnen. Erstens habe ich seinen Namen vorher noch nie gehört, und zweitens habe ich auf die Schnelle nur einen Film mit ihm gefunden. Mag sein, dass er dort sehr erfolgreich war und für kurze Zeit bekannt gewesen ist, aber danach ist Schluss. Wenn es sich hierbei um den Steglitzer Dirigenten Trantow handelt, welcher später ziemlich erfolgreich war (von dem ich aber auch zum ersten Mal höre), dann kann man evtl. von einem berühmten Dirigenten sprechen, der früher einmal in einem Film mitgespielt hat (allerdings nicht in der Hauptrolle), aber nicht von einem "UFA-Star".

    Conrad Traudl Stark und Peter Bosse kann man mit viel gutem Willen als "Stars" der damaligen Zeit bezeichnen, Hardy Krügers Sternstunde kam allerdings erst nach dem Zweiten Weltkrieg;).

  • Zitat

    Traudl Stark und Peter Bosse kann man mit viel gutem Willen als "Stars" der damaligen Zeit bezeichnen, Hardy Krügers Sternstunde kam allerdings erst nach dem Zweiten Weltkrieg;).

    Schön, dass du das so deutlich aussprichst:thumbup: . Nachdem ich mit meinem ersten Beitrag schon so ein Erdbeben ausgelöst habe, war ich bei meinem letzten etwas schüchtern :D

    An actor remembers his first piece of published praise. It is written on his heart. (Conrad Veidt)

  • Ich habe das zu persönlich genommen Nostalgie Fan denke lag an meiner Einstellung. Für mich bleibt es spannend zu wissen das es auch Kleindarsteller bzw. nebendarsteller der 30er und 40er Jahre gibt die noch existieren. Da wird es noch genug geben. Trantow ist Zeitzeuge und Ufa Schauspieler trotz der Musikkarriere für mich genauso wie Peter bosse Carmen lahrmann oder heddo Schulenburg

  • Jan

    Danke für die Information. Zu Martin Schmidhofer versuche ich auch schon länger etwas in Erfahrung zu bringen, allerdings war ich bisher nicht so erfolgreich. Respekt, dass Ihnen das gelungen ist. Ist Ihnen eventuell bekannt, ob es in letzter Zeit Zeitungsartikel, Interviews, oder TV-Auftritte von Martin Schmidhofer gegeben hat? Ich bin ja noch auf der Suche nach Material zu Martin Schmidhofer, von daher fände ich das sehr interessant

  • Grit Haid : Ich glaub dein Forschungsthread kam ein wenig zu früh ;) Offenbar fällt es hier doch den meisten zu schwer sich schon von der Vorstellung "lebender UFA-Stars" zu verabschieden ;)


    Sorry, wenn ich da den Advocatus Diabuli spielen muss, aber auch Martin Schmidhofer war definitiv kein UFA-Star :(

    An actor remembers his first piece of published praise. It is written on his heart. (Conrad Veidt)

  • Allzustreng sollte man das auch nicht nehmen. Bei anderen Themen kommt man ja auch mal vom Thema ab. Wichtig sollte hier der Spaß am Recherchieren sein, die Freude daran, Ergebnisse zu erzielen und ggf. auch noch lebende Mitwirkende aus der damaligen Zeit zu finden. Oder andere Fakten/Eckdaten von bereits Verstorbenen. Von den "richtigen" UFA-Stars lebt keiner mehr. Also wenn Hardy Krüger 1944 zu einer Filmpremiere gegangen ist, gab es wegen ihm keine Massenaufläufe. Deswegen sollten wir uns an dem erfreuen, was noch da ist bzw. machbar ist.
    Wir haben hier natürlich einen wissenschaftlichen Anspruch, das Thema hier ist aber kein Fachbuch zum Thema "Noch lebende UFA-Stars".

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide