Rudolf Schündler


  • Hat jemand von euch Suspiria gesehen? Ich finde den Film echt sau gut. Es soll ja der Film gecovered werden. :thumbdown: Wird sicherlich genauso floppen wie der neue Nightmare on Elm Street Film. Suspiria erinnert mich von der Art der Aufnahmen an Vincent Minellis Filme. Er benutzte auch immer sein berühmtes Minelli Rot, welches ich dachte in Suspiria wieder zu erkennen.

  • Von diesen Film habe ich noch nichts gehört, klingt aber spannend, allein diese Kombination Horrorfilm+Italien+Schündler.


    Das mit der Tochter ist eine tolle Sache.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Was mir an der Tochter von Rudi aufgefallen ist, das ist, dass sie anstatt Rudolf Rudolph schreibt.
    Nun frag mich mich ob er vielleicht im wahren leben wirklich mit PH geschrieben wurde und sie nur für den Film seinen Namen zu Rudolf machten.
    Ich meine, Gründgens wurde ja auch von Gustav zu Gustaf auf seinen eigenen Wunsch hin verändert.

  • Kann ich mir gut vorstellen. Gibt es ja oft sowas.

    Frage ist warum :s
    Mich wundert das, ... das macht mich immer stutzig sowas. Dann hätten se ihn doch von Anfang an gleich Rudolph nennen können. Denn als ich den Brief mir dann nochmal durchlas, war ich schon kurz davor zu meinen das ist ein Betrüger, der mir schreibt. Ich mein, wenn die eigene Tochter den Namen von Schündler nicht mal richtig schreibt... und dann hab ich mir halt gedacht, dass diese Veränderungen vorgenommen wurden. Hady Lamarr war ja auch nicht ihr richtiger Name.

  • Rudolf schreibt sich schneller, ist gängier und ist einfacher zu merken. Aus dem Selben Grund legen sich leute mit komplizierten Nachnamen Künstlernamen zu. Finde ich jetzt nichts worüber man sich zu sehr den Kopf zerbrechen sollte.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ob sich nun Gustaf schneller schreibt als Gustav ist mal in den Raum gestellt.
    Mich macht das stutzig,... ich habe noch nie gehört, gelesen oder was auch immer dass er Rudolph heißt/hieß/sich umbenannt hat.
    Ich werde sehen in welche Falle ich tappe, wenn ich sie nachher anrufe.
    Denn auf meine Mail hat noch niemand reagiert.
    :huh:

  • Ich verstehe das Misstrauen nicht. Die einen ändern es ab weil sie vielleicht einen "anderen", besonderen namen haben möchten (weil Gustaf aussergewöhnlicher ist als Gutav) andere wollen ihn eher anpassen und einfacher machen um Verwechslungen und Falschschreibereien/Nachfragen zu vermeiden und schreiben sich lieber Rudolf statt Rudolph. Das können Gründe sein, müssen sie aber nicht.
    Auf die Tochter würde ich nicht zuviel Druck ausüben, also immer mal ein paar Wochen Zeit lassen bevor ich mich nochmal melde, um sie nicht zu verschrecken.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich verstehe das Misstrauen nicht. Die einen ändern es ab weil sie vielleicht einen "anderen", besonderen namen haben möchten (weil Gustaf aussergewöhnlicher ist als Gutav) andere wollen ihn eher anpassen und einfacher machen um Verwechslungen und Falschschreibereien/Nachfragen zu vermeiden und schreiben sich lieber Rudolf statt Rudolph. Das können Gründe sein, müssen sie aber nicht.
    Auf die Tochter würde ich nicht zuviel Druck ausüben, also immer mal ein paar Wochen Zeit lassen bevor ich mich nochmal melde, um sie nicht zu verschrecken.

    Wenn du wüsstest was für Leute sich manchmal im Fandom rumtümmeln mit denen ich schon konfrontiert worden bin, ... da hab ich allen Grund misstrauisch zu sein. Glaub da hab ich mehr Erfahrung schon gehabt als zu ^^ :whistling:
    Wieso sollte ich Druck ausüben. Sie hat ja selbst gesagt ich kann sie anrufen und wenn ich dann mal endlich das Buch schreiben will dann muss ich halt mal irgendwann anrufen. Und heute bietet es sich an. Ich setze hier niemanden unter Druck. Ich habe auf die Antwort über 2 Monate gewartet. Wenn das keine Geduld ist, dann weiß ich auch nicht.
    Nur halt Erwartungen hab ich keine. Ich gehe da unbefangen ran, aus purer Neugier. Wenn sich was ändert (zum Guten) dann ist das schön, wenn nicht auch nicht so wild

  • Ich kenne die ganze Geschichte mit der Tochter natürlich nicht, es war mehr als Tipp gedacht. z.B. wusste ich nicht dass der Kontakt über ein Fanforum entstanden ist und du deshalb nicht sicher bist ob es die Tochter ist - wenn das so ist wäre ich natürlich auch misstrauisch. Aber Du kennst meine Hintergründe nicht, von daher gebe ich die Tipps, weil ich eben schon ein wenig Erfahrung habe mit solchen Kontakten - meine erste Webseite/Fanseite habe ich 1999 ins Netz gestellt und solche Kontaktversuche mache ich auch immer wieder die letzten zehn Jahre. Über ein Fanforum ist das bei mir aber noch nicht gelaufen, ehrlich gesagt.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich habe statt Fandom - Fanforum gelesen :D Aber ganz falsch ist es ja auch nicht :) Aber wenn der Kontakt über normalen Wege entstanden ist (Du hast ja sicher das Familiäre Hintergrundwissen von Herrn Schündler), sehe ich wenig Grund misstrauisch zu sein. Aber wie gesagt ich weiss ja nicht wie der Kontakt zustande gekommen ist.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich habe statt Fandom - Fanforum gelesen :D Aber ganz falsch ist es ja auch nicht :) Aber wenn der Kontakt über normalen Wege entstanden ist (Du hast ja sicher das Familiäre Hintergrundwissen von Herrn Schündler), sehe ich wenig Grund misstrauisch zu sein. Aber wie gesagt ich weiss ja nicht wie der Kontakt zustande gekommen ist.

    Hehe ja, dir sei verziehen :D
    Ich muss dir das erklären, also ich habe schon mehrmals über Menschen die auch Fan sind - also ein Fandom - Adressen bekommen wo man hinschreiben kann und als ich dann ne Antwort erhielt stellte sich die Person als Betrüger heraus. Das allerdings war nur bei "Stars" von heute der Fall, ich glaub nicht dass es bei einem nicht mehr so bekannten Menschen wie Schündler der Fall ist.
    Mich hat das nur etwas gewundert.. ich glaub da hat dann mein Gehirn das noch nicht verarbeitete Trauma des Betrügers aufgegriffen und mich gewarnt: Halt! Was wäre wenn.. - aber da sehe ich mal von ab.
    Ich erhielt ja einen Brief von ihr.
    Allerdings ist der Text mit Computer geschrieben,
    aber wenigstens ist der Brief unterzeichnet und ich glaube mal nicht dass jemand ihre Unterschrift fälscht.


    Man, ich kann auch aus ner Mücken nen Elefanten machen :whistling: Aber ich will halt auf Nummer sicher gehen.

  • also wenn du weisst wie die kinder von schündler heissen und wo sie wohnen dann siehst du das z.B. ganz gut am briefstempel (obwohl da mittlerweile oft nur noch briefzentrum xy steht.. aber das kann man im netz sicher auch nachforschen und zu ordnen..?). Wie kamst du auf den kontakt? Über ein telefonbuch bzw. telefonbuch.de?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • also wenn du weisst wie die kinder von schündler heissen und wo sie wohnen dann siehst du das z.B. ganz gut am briefstempel (obwohl da mittlerweile oft nur noch briefzentrum xy steht.. aber das kann man im netz sicher auch nachforschen und zu ordnen..?). Wie kamst du auf den kontakt? Über ein telefonbuch bzw. telefonbuch.de?

    Auf dem Brief steht weder ein Absender noch sonst etwas. Nur halt meine Adresse. Darum wunderte ich mich ja auch was das für ein Brief ist, da ich mit keiner Antwort mehr gerechnet hatte. Im Internet findet man gar nichts zu beiden Kindern außer was Oliver's Beruf ist und in welchem Film er in den 70ern mitgespielt hat. Zu Katrin steht nichts. Ich habe zu lange mich zu mit den Kindern beschäftigt als dass ich etwas übersehen hätte. Ich hätte natürlich zu der TV Agentur schreiben können die Oliver jetzt leitet, aber das war nicht meine Absicht.


    Ich schrieb Christine Laszar, ehemalige DDR Schauspielerin und Ex-Frau von Rudolf, in der Hoffnung eventuell eine Antwort zu erhalten und bekam dann den Brief von Katrin.

  • Wenn Du sonst nirgens im Netz oder bei Leuten die man ggf nicht vertrauen kann versucht hast einen solchen Kontakt aufzubauen finde ich diesen Weg sehr authentisch und sicher. Gerade die Tatsache dass der Name anders geschrieben ist wie man ihn kennt spricht eher auf die Authentizität. Ein Betrüger würde schließlich den Namen richtig schreiben um eben nicht aufzufallen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Wenn Du sonst nirgens im Netz oder bei Leuten die man ggf nicht vertrauen kann versucht hast einen solchen Kontakt aufzubauen finde ich diesen Weg sehr authentisch und sicher. Gerade die Tatsache dass der Name anders geschrieben ist wie man ihn kennt spricht eher auf die Authentizität. Ein Betrüger würde schließlich den Namen richtig schreiben um eben nicht aufzufallen.

    Daran habe ich nie gedacht. Vielleicht hast du Recht. :huh:
    Na dann werde ich wohl als erstes fragen warum sie ihn mit "ph" schreibt. Weil ich neugierig bin.
    Danke für diese Tipps und so, die holen mich wieder auf den Boden der Tatsachen zurück und ich bin nicht mehr so ängstlich ^^